3998EUR

Faszination Japan

Eine Reise durch das Land des Lächelns

©Juri Pozzi - shutterstock.com©7maru - shutterstock.com©torasun - shutterstock.com©MicheleB - shutterstock.com©Sean Pavone - shutterstock.com©Guitar photographer - shutterstock.com©matrioshka - shutterstock.com
Preise pro Person in EuroDZEZ 
pro Person
10.05.2021 - 20.05.2021fester TerminDZ: 3.998EZ: 4.288 Merken Anfragen
Webcode: 37526
ab € 3.998,-

Auf einen Blick

  • Studienreiseleitung durch die Japan-Expertin Gesa Sternkopf
  • Kompakte Rundreise mit vielen Höhepunkten
  • Alle Ausflüge und Besichtigungen bereits inklusive
  • Bequeme Nonstop-Flüge mit Lufthansa
  • Beste Reisezeit im Frühling

Unsere Flugempfehlung

Sie fliegen mit:

Airline: Lufthansa

Mögliche Abflughäfen: Stuttgart

Eingeschlossene Leistungen

  • Studienreiseleitung durch Frau Gesa Sternkopf
  • Linienflüge mit Lufthansa in Economy Class: Stuttgart – München – Osaka / Tokyo – München – Stuttgart
  • Flughafensteuern, Gebühren und aktuell gültige Treibstoffzuschläge (Stand März 2020)
  • 23 kg Freigepäck + 1 Handgepäckstück mit max. 8 kg
  • Zusätzliche lokale Reisebegleitung während der Ausflüge und Besichtigungen
  • 9x Übernachtung mit Frühstück in den Unterkünften lt. Reiseprogramm
  • Alle Zimmer mindestens mit Bad oder Dusche/WC
  • Abschlussabendessen in einem Restaurant in Tokyo
  • Sämtliche im Programm genannten Ausflüge und Besichtigungen
  • Rundfahrten und Ausflüge im klimatisierten Reisebus lt. Programm
  • Alle Eintrittsgebühren gemäß Reiseverlauf
  • Fahrt mit der Seilbahn Mount Fuji Panoramic Ropeway
  • Fahrkarte für öffentliche Verkehrsmittel in Tokyo
  • 1 aktueller Reiseführer Japan pro Zimmer
  • Reisepreis-Sicherungsschein

Nicht eingeschlossen

Trinkgelder für Führer, Fahrer, Hotels usw. in Höhe von EUR 6,-- pro Reisetag (werden mit dem Reisepreis eingezogen), weitere Mahlzeiten und Getränke, fakultative oder nicht ausdrücklich genannte Leistungen, Reiseversicherungen sowie Ausgaben persönlicher Art.

Hinweise

Reiseveranstalter: Karawane Reisen GmbH & Co. KG
AGB: Der Reise liegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Karawane Reisen GmbH & Co. KG zugrunde:
AGB Karawane Reisen.
Bahnanreise zum Abfahrtsort („Zug zum Flug“): Bahnanreise zum Abfahrtsort.
Reiseversicherung: Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritt- und Reiseabbruchversicherung (Urlaubsgarantie) sowie eine Auslandskrankenversicherung. Informationen dazu finden Sie unter Reiseversicherung.
Reiseanmeldung: Ein Formular zur schriftlichen Reiseanmeldung finden Sie hier….

Teilnehmer

Bis 12 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Teilnehmerzahl: 20 Personen, max. 30 Personen.

Abweichende Stornobedingungen

Es gelten abweichende Stornobedingungen (auf Anfrage).

Yôkoso – herzlich Willkommen in Japan! Entdecken Sie das Land der aufgehenden Sonne während dieser spannenden Reise hautnah und lassen Sie sich von der Einzigartigkeit Japans mit all seinen Gegensätzen beeindrucken. Das Land ist zutiefst traditionell und modern zugleich – hier das altehrwürdige Kyoto, einstige Kaiserstadt und bis heute Hüter und Bewahrer der Seele Japans. Dort die Erhabenheit des majestätischen Fuji oder die Neon-Glitzerwelt der Millionenmetropole Tokyos. Malerische Landschaften und pulsierende Städte wechseln sich ab und dazwischen erwarten Sie zahlreiche Erlebnisse, die Ihnen unvergesslich bleiben werden. Tauchen Sie ein in das Herz und die Seele Japans mit all seiner Faszination. Ihre Reiseleiterin Gesa Sternkopf hat viele Jahre in Japan gelebt und wir Ihnen „ihr Japan“ aus nächster Nähe zeigen.

Reiseleitung: Studienreiseleitung durch Frau Gesa Sternkopf; zusätzliche lokale Reisebegleitung während der Ausflüge und Besichtigungen

Reiseleiterportrait: Gesa Sternkopf hat in den vergangenen Jahren zahlreiche Reisegruppen durch Japan geführt und dabei ihren Gästen mit viel Wissen und Fachkenntnis die Einzigartigkeit und die uns oft rätselhafte Kultur Japans mit viel Einfühlungsvermögen nahegebracht. Frau Sternkopf hat selbst viele Jahre in Japan gelebt und dort auch studiert und gearbeitet. Sie spricht natürlich perfekt japanisch und ist die ideale Reiseleiterin, um Sie die Höhepunkte Japans hautnah und authentisch erleben zu lassen. Das Motto von Frau Sternkopf lautet: Muri, Mura, Muda (nicht überlasten, ausgeglichen sein und nichts verschwenden).

Reise ab/bis: Stuttgart

Reiseverlauf (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Auf nach Japan!

Beginn der Reise am Flughafen Stuttgart. Mit Lufthansa fliegen Sie in der Economy Class zunächst nach München und von dort weiter in Richtung Japan.

2. Tag: Von Osaka in die alte Kaiserstadt Kyoto.

Am frühen Morgen Ankunft am internationalen Flughafen Osaka-Kansai, der sich auf einer vier Kilometer langen künstlichen Insel im Meer befindet. Nach Erledigung der Einreiseformalitäten fahren Sie in das etwa 100 km entfernte Kyoto. Schon auf dem Weg bekommen Sie erste Eindrücke von diesem faszinierenden Land. Nach der Ankunft haben Sie den restlichen Tag zur freien Verfügung, um sich von der Anreise zu erholen oder mit Ihrer Reiseleiterin die Umgebung des Hotels zu erkunden.

3 Übernachtungen: Hotel Gracery Kyoto Sanjo***+.

3. Tag: Kyoto – Schatz der Kultur und Geschichte (F).

Die wechselhafte Geschichte Kyotos hat der Stadt ein einzigartiges kulturelles Erbe hinterlassen, das Sie heute erleben werden. Kyoto ist bekannt für seine zahlreichen buddhistischen Tempel, seine Gärten, Kaiserpaläste, Shint?-Schreine und traditionellen Holzhäuser. Berühmt sind auch die Traditionen der Stadt, wie das Kaiseki-Mahl, das aus mehreren Gängen genau vorgeschriebener Gerichte besteht und in Begleitung einer Geisha, einer japanischen Gesellschaftsdame, wie sie häufig im Gion-Viertel zu finden ist, eingenommen wird. Lassen Sie sich im prächtigen Ryoanji-Tempel zur Meditation anregen – berühmt ist die Anlage vor allem für ihren einzigartigen Zen-Garten, der lediglich aus kleinen und größeren Steinen besteht – es gibt hier weder Wasser noch Pflanzen. Genießen Sie die gelungene Symbiose der einzelnen Elemente dieser herrlichen Anlage. Der mit Blattgold ummantelte Goldene Pavillon im Rokuonji-Tempel und der Kiyomizu-Tempel stehen ebenfalls auf dem Programm. Am Nachmittag besuchen Sie das pulsierende Viertel Shijo-Karawamachi sowie die anliegende Marktstraße Nishikidori – eine Welt der Düfte und der exotischen Texturen.

4. Tag: Kyoto – Tagesausflug nach Nara (F).

Freuen Sie sich heute auf einen Ausflug nach Nara, im 8. Jahrhundert die erste Hauptstadt Japans. In Nara finden sich eine Vielzahl von Tempeln und Schreinen und es ist der perfekte Ort, um tief in die Geschichte des Landes einzutauchen. Besonders beeindruckend ist der „Daibutsu“, die größte bronzene Buddha-Statue der Welt. Er wird im Todaiji-Tempel verehrt, dem weltweit größten Holzgebäude. Lassen Sie sich anschließend gefangen nehmen von der Atmosphäre tausender Stein- und Bronzelaternen entlang des Wegs zum Kasuga-Schrein. Sie spazieren außerdem durch den Nara-Park und beobachten zahmes Rotwild, die berühmten Shika, die hier seit Jahrhunderten leben. Zurück in Kyoto besuchen Sie den berühmten Fushimi Inari Shintoschrein, der dem Reis- und Sake-Gott Inari geweiht und für seine fast 10.000 roten Toriis bekannt ist. Dieser Schrein ist das zentrale Heiligtum für die insgesamt rund 40.000 Inari-Schreine in ganz Japan.

5. Tag: Von Kyoto über den Biwa-See nach Kanazawa (F).

Ihr heutiges Etappenziel ist Kanazawa. Unterwegs legen Sie einen Stopp in Hikone am Westufer des Biwa-Sees ein. Sie besichtigen eine der am ältesten im Originalzustand erhaltenen Burgen Japans und genießen den Panoramablick über den Lake Biwa. Der größte Binnensee Japans diente zahlreichen japanischen Künstlern als Vorlage für reizvolle Ansichten. Auf der weiteren Fahrt nach Kanazawa begegnet Ihnen einer der berühmtesten Gärten Japans, der Kenroku-en Park, der alle sechs Eigenschaften eines perfekten Landschaftsgartens in sich vereint. Bekannt sind die Pinienbäume, die ab November mit Seilen vor den Schneemassen geschützt werden. Ebenfalls bekannt ist die Kotoji-Steinlaterne – sie ist das Wahrzeichen des Gartens und vermutlich einer der meistfotografierten Laternen Japans. Mit einem Besuch des Nagamachi-Samurai-Viertels runden Sie den Tag ab. Machen Sie einen Spaziergang in die Vergangenheit und tauchen Sie in den Lebensstil der Samurai während der Edo-Zeit (1603–1868) ein.

Übernachtung: Daiwa Roynet Hotel Kanazawa***.

6. Tag: Kanazawa – Shirakawa-go – Takayama (F).

Mit dem Bus geht die Fahrt heute Vormittag durch waldreiches Gebiet in das idyllisch gelegene Dorf Shirakawa-go, welches aufgrund seiner Geschichte und Architektur zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Sie erfahren viel über das Dorfleben von gestern und heute und weshalb die schilfgedeckten Bauernhäuser so steile Dächer haben. Das Wada-ke Haus schauen Sie sich etwas genauer an. Am Nachmittag erreichen Sie Ihr Tagesziel Takayama, das in einem sanften Tal liegt und von schützenden Gipfeln umgeben ist. Manche nennen den Ort auch „kleines Kyoto in den Alpen“. Das reizvolle Städtchen mit dem architektonischen Charme vergangener Zeiten schauen Sie sich bei einem Rundgang an.

Übernachtung: Ryokan Hotel Takayama Ouan***+, das in allen Bereichen traditionelle japanische Motive und Tatamiböden aus gewebtem Stroh bietet. Freuen Sie sich in dieser Unterkunft außerdem auf eine Dachterrasse mit einem aus heißen Quellen gespeisten Natur-Bad (Onsen).

7. Tag: Takayama – Yamanouchi – Nagano (F).

Bei einem Bummel durch die malerische Altstadt erkunden Sie die kleinen Gassen mit zahlreichen Cafés, Miso-Geschäften und Sake-Brauereien, die hier teilweise seit Jahrhunderten am selben Ort stehen. Zahlreiche Häuser und ganze Straßenzüge gehen bis auf die Edo-Zeit (1600-1868 zurück, als Takayama eine reiche Handelsstadt war. Anschließend führt Sie der Weg durch abwechslungsreiche Landschaften zum Jigokudani Monkey Park bei den heißen Quellen von Yamanouchi. Mit etwas Glück können Sie hier die heimischen Makaken-Affen beim Faulenzen in den heißen Quellen (Onsen) beobachten. Normalerweise leben die Tiere in einem Wald oberhalb des sog. Höllentals und bis heute sind sie weltweit die einzigen Affen, die die Vorzüge der heißen Quellen schätzen. Weiter durch die japanischen Alpen erreichen Sie Ihr nächstes Etappenziel – die Olympiastadt Nagano, die nicht nur bei Wintersportlern beliebt ist sondern auch als wichtiger Anziehungspunkt für buddhistische Pilger gilt.

Übernachtung: Nagano Tokyu Rei Hotel Nagano***.

8. Tag: Nagano – Matsumoto – Kawaguchi-ko (F).

Nach dem Frühstück Fahrt nach Matsumoto, wo Sie eine der schönsten Burgen Japans – die schwarze „Krähenburg“ – mit ihren flügelähnlichen Dächern aus dem 16. Jahrhundert besichtigen. Mit dem Bus geht es anschließend durch eine bezaubernde Landschaft in das Gebiet der Fünf Seen. Die malerische Landschaft des Oishi-Parks am See Kawaguchi mit dem 3.776 Meter hohen Fuji im Hintergrund bietet Ihnen bei klarer Sicht eine atemberaubende Aussicht auf den heiligen Berg. Freuen Sie sich außerdem auf eine Fahrt mit der Seilbahn auf die Aussichtsplattform in 1.075 Metern Höhe, wo Sie ein 360°-Panorama genießen können. Anschließend besuchen Sie das Itchiku Kubota Art Museum, das von dem gleichnamigen Künstler gegründet wurde. Die Krönung der Sammlung bildet sein unfertiges Meisterstück von 80 Kimonos, die zusammen den heiligen Berg Fuji darstellen.

Übernachtung: Onsen Hotel Lavista Fuji*** in Kawaguchi-ko in Zimmern mit Blick auf den Fuji.
Hier bietet sich Ihnen die Gelegenheit zu einem typisch japanischen Bad in einem Onsen. Ihre Reiseleitung erläutert Ihnen die japanische Bade-Etikette.

9. Tag: Kawaguchi-ko – Kamakura – Tokyo (F).

Am Morgen Fahrt an die Pazifikküste nach Kamakura, heute ein beschauliches Städtchen, aber vom 12. bis 14. Jahrhundert Sitz der Shogune und neben Kyoto eines der politischen Machtzentren Japans. Die historisch bedeutende Vergangenheit drückt sich in einer Vielzahl von Tempeln und Shinto-Schreinen aus. Sie besichtigen den im Jahre 721 gegründete Hasedera-Tempel, wo Sie neben zahlreichen Statuen eine kleine Höhle sowie eine tolle Aussicht über Kamakura und das offene Meer erwartet. In der Tempelanlage Kotoku-in sehen Sie den Großen Buddha, den „Daibutsu“. Aus aller Welt kommen Buddhisten hierher, um diesem Heiligtum aus dem 13. Jahrhundert zu huldigen. Bummeln Sie anschließend durch die kleine Komachidori-Ladenstraße der Tempelstadt – hier findet man alles, von Modeboutiquen bis hin zu Souvenirläden. Und wenn die Füße müde und die Taschen schwer werden, laden zahllose Cafés, Kuchenläden und Bäckereien zum Einkehren ein. Auch die Seitengassen lohnen einen Besuch. Hier findet man ausgefallene Geschäfte und historische Gebäude. Am Abend erreichen Sie schließlich Japans Hauptstadt Tokyo – eine spektakuläre Metropole und ein Ort der Kontraste. Immer in Bewegung, pulsierend, leuchtend und bunt. Es ist die einzigartige Melange aus Tradition, technischem Fortschritt und modernem Lifestyle, die eine Reise nach Tokyo zu einem faszinierenden Erlebnis macht.

2 Übernachtungen: Shinjuku Washington Hotel***+.

10. Tag: Tokyo – spannend und spektakulär (F/A).

Nach dem Frühstück Spaziergang zum Bahnhof Shinjuku, einer der größten und verkehrsreichsten Bahnhöfe der Welt. Nach der Besichtigung von Tokyos „Neustadt“ Shinjuku geht es weiter zum Tokyo Metropolitan Government Building. Von der Aussichtsetage des Rathauses in einer Höhe von über 200 m bietet sich ein großartiger Blick über die Millionen-Metropole. Nächstes Ziel des Tages ist der Meiji-Schrein. Die in einem weitläufigen Park eingebettete Gedenkstätte erinnert an den gleichnamigen Kaiser und symbolisiert die starke Verbindung des Kaiserreichs mit dem Shintoismus, der alten Naturreligion Japans. Sie bummeln durch das vornehme Einkaufszentrum Ginza und mischen sich im traditionellen Stadtteil Asakusa am Kannon-Tempel unter die Gläubigen. Der Weg dorthin führt über die belebte Ladenstraße Nakamise Dori und durch das berühmte Donnertor mit der 750 kg schweren Laterne. Auch der 634 m hohe Fernsehturm Tokyo Skytree lohnt einen Besuch (Eintritt nicht inkl.). Am Abend erwartet Sie ein stimmungsvolles Abschiedsessen im außergewöhnlichen Restaurant Gonpachi Nishi Azabu.

11. Tag: Tokyo – Rückreise (F).

Nach einem gemütlichen Frühstück heißt es langsam Abschied nehmen und Sie fahren zum Flughafen Tokio- Haneda. Am frühen Nachmittag fliegen Sie mit Lufthansa zurück nach Deutschland. Via München erreichen Sie am Abend gegen 20.00 Uhr wieder Stuttgart, wo diese einzigartige Reise endet.

Gut zu wissen

Informationsveranstaltung zur Reise:
In ihrem Lichtbildvortrag entführt Sie Gesa Sternkopf zu den Höhepunkten Japans und skizziert für Sie den Verlauf dieser „Besonderen Reise“
Vortrag am Sonntag, 22.11.2020 um 14.00 Uhr im Bürgerzentrum Waiblingen (WN-Studio, Talaue 4) – der Eintritt ist frei.

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren

Vier-Insel-Reise von Hokkaido bis Kyushu

Kunst, Kultur und die wilden Bären im Shiretoko-Nationalpark - Termine 2020

Yokoso – Willkommen in Japan zur schönsten Reisezeit! Entdecken Sie die vier Hauptinseln Japans zur Kirschblüte oder zur farbenprächtigen Herbstlaubfärbung, gleichermaßen ein besonderer Genuss für Auge und Seele. Von der nördlichsten und wildesten Insel Hokkaido mit atemberaubend schönen...

Webcode: 31218

Nächster Termin: 28.09.2020

Merken

ab € 6.095,-


Zwei Juwelen im Herzen Afrikas

Safari in Sambia und Baden am Malawisee - eine großartige Kombination!

Mit dem South Luangwa Nationalpark in Sambia und dem Malawisee besuchen Sie zwei absolute Juwelen des Kontinents. South Luangwa steht für faszinierende und vielfältige Begegnungen mit der afrikanischen Tierwelt. Der Malawisee ist ein landschaftlicher Leckerbissen. In beiden Ländern haben wir...

Webcode: 17617

Reisebeginn: täglich

Merken

ab € 6.990,-


Archaische Welten voller Urgewalt

Mit der HANSEATIC nature von Alaska über Kamtschatka bis nach Japan

Ursprüngliche Natur, gewaltige Vulkane, wilde Tiere: Nirgendwo lassen sich eruptive Naturkräfte so intensiv erleben wie am pazifischen Feuerring zwischen Alaska und Russland. Unvergleichliche Landschaften begleiten Sie auf der Expeditionskreuzfahrt in Russlands fernen Osten. Werden Sie zu...

Webcode: 31783

Nächster Termin: 11.09.2020

Merken

ab € 15.610,-