Savannah Way West26 Tage ab/bis Deutschland - inkl. Flug mit Singapore Airlines & 4WD Camper ab Broome bis Darwin

Merken
Drucken
Reiseverlauf
Apollo 4WD Adventure Camper
Bungle Bungles
Apollo 4WD Adventure Camper
Apollo Adventurer Camper
Apollo 4WD Adventure Camper
Seashells Broome
Blick in die Windjana Gorge
Süßwasserkrokodile in der Windjana Gorge
Rydges Darwin Airport Hotel
Drysdale River Station
Sir John Gorge, Gibb River Road
Blick auf Kununurra
Boab Baum im Sonnenuntergang
Oberhalb der Katherine Gorge
Darwin bei Nacht
Apollo Adventurer Camper
Cable Beach Broome
In der Manning Gorge
King George Falls
Miri Miri Falls, El Questro Station
Boab Tree in der Kimberley Region
Optional: Uptuyu Aboriginal Adventures, zwischen Broome und Derby
Cockburn Range
Economy Class Singapore Airlines
Singapore Airlines Crew
Singapore Airlines
Economy Class, Singapore Airlines
Preise pro Person in Euro bei Belegung mit Pers.12
Apollo 4WD Adventure Camper
01.04.2018 - 30.04.2018 ab Frankfurt o. ab ... Anfrage Merkliste5.7643.591
01.05.2018 - 31.10.2018 ab Frankfurt o. ab ... Anfrage Merkliste7.0174.218
Obligatorische Zuschläge
Alex Hotel Perth 31.12. jeden Jahres pro Zimmer pro Nacht95
Mercure Darwin Airport Resort 15.-17.06.18 & 02.-06.08.18 pro Zimmer und Nacht20
Optionale Zuschläge
Zug zum Flug 2. Klasse innerdeutsch p.P.41
Apollo Value Pack (pro Fahrzeug)893
Webcode: B - 92243
Individuell verfügbar, bitte anfragen!

Auf einen Blick

  • 26 Tage Individualreise ab/bis Europa
  • inkl. Inlandsflug von Perth nach Broome & 21 Tage 4WD-Camper ab Broome bis Darwin
  • inkl. Übernachtung in Perth, Broome & Darwin

Eingeschlossene Leistungen

• Linienflug mit Singapore Airlines und Silk Air ab/bis Frankfurt oder München in Economy Class inklusive EUR199 Flugsteuern, Treibstoffzuschlag und Sicherheitsgebühren (Stand: 15.12.17 - Änderungen vorbehalten)
• Inlandsflug mit Virgin Australia ab Perth bis Broome
• 30 kg Freigepäck p.P.
• 1 Übernachtung im Alex Hotel, Perth
• 1 Übernachtung im Seashells Hotel, Broome
• 21 Tage Apollo 4WD Adventure Camper inkl. 6.300 Freikilometer, Einwegmietgebühr und Standardversicherung mit max. AUD 8.000 Selbstbehalt (Fahrzeugbeschreibungen und detaillierte Mietbedingungen online oder im Hauptkatalog Australien 2018 Seiten 38 und 50/52)
• Kfz-Reise-Haftpflichtversicherung durch HanseMerkur (zusätzliche Deckung max. 1 Mio. Euro)
• 1 Übernachtung im Mercure Darwin Airport Resort
• Reiseführer oder Straßenatlas Australien
• Visumbesorgung für Australien

Nicht eingeschlossen

• Flughafentransfers
• Mietstation Zuschlag Broome (AUD 1.000)
• Fahrzeug Zusatzversicherung (Value Pack, 4WD Additional Cover)
• Kosten für erste Gasfüllung (AUD 25) und WC Chemikalien (AUD 2,50 pro Einheit)
• Treibstoff, Kaution vor Ort, Campingplatzgebühren

Hinweise

Die aufgeführten Reisepreise basieren auf • der günstigsten Flug-Buchungsklasse (bei Nichtverfügbarkeit können gegen Aufpreis andere Klassen reserviert werden), • bis 180 Tage vor Mietbeginn gültigen Camperpreisen (bei kurzfristigerer Buchung können andere Preise gelten). Gegen Aufpreis kann auch ein anderes Apollo 4WD-Modell gebucht werden. Fahrer Mindestalter beträgt 21 Jahre sowie 2 Jahre Besitz der Fahrerlaubnis. Mindestaufenthalt 2 Nächte im Alex Hotel in Perth am 31.12. und 26.01. jeden Jahres.
Erleben Sie den abgelegenen Westen des Savannah Ways per 4WD-Camper auf der Strecke von Broome nach Darwin. Sie entdecken beeindruckende Landschaften, wandern durch uralte Schluchten und erkunden Offroad-Pisten abseits der Touristenpfade.
Reiseverlauf(Änderungen vorbehalten)
1. Tag
Deutschland - Singapur.
Mittags fliegen Sie von Frankfurt oder München mit Singapore Airlines nonstop nach Singapur.
2. Tag
Singapur - Perth.
Nach der morgendlichen Ankunft in Singapur Weiterflug nach Perth, wo Sie gegen Mittag ankommen. Erledigung der Einreiseformalitäten und Transfer in Eigenregie zu Ihrem Hotel in Perth. Genießen Sie den Nachmittag auf eigene Faust und entdecken Sie die Hauptstadt Westaustraliens.
Ü: Alex Hotel.
3. Tag
Perth - Broome.
Erkunden Sie weiterhin Perth oder auch die nahegelegene Hafenstadt Fremantle, bevor Sie sich in Eigenregie zum nationalen Flughafen begeben für den mittäglichen Flug nach Broome. Ankunft gegen Abend und Transfer in Eigenregie zu Ihrem Hotel.
Ü: Seashells Broome.
4. Tag
Broome - Cape Leveque (ca. 210 km).
Heute Vormittag Übernahme Ihres Apollo 4WD Campers. Der Transfer vom Hotel zum Depot erfolgt in Eigenregie.
Erkunden Sie den ursprünglichen Westen Australiens auf eigene Faust! Mit Ihrem 4WD-Modell können Sie sowohl dem gut ausgebauten Highway wie auch unbefestigten Straßen und Tracks (vorausgesetzt benötigte Genehmigungen liegen vor) folgen - z.B. in den Bungle Bungles oder auf der Gibb River Road. Unsere Reiseempfehlung lautet:
Nachdem auch die Vorräte eingekauft und sicher verstaut sind, verlassen Sie Broome auf dem Great Northern Highway. Bereits nach wenigen Kilometern biegen Sie ab auf die nur zu Beginn geteerte Straße zum Cape Leveque, dem nördlichsten Punkt der Dampier Peninsula. Das Allrad-Abenteuer beginnt!
2 Ü: Cape Leveque.
5. Tag
Cape Leveque.
Der Tag steht zur freien Verfügung. Sie können an einer der optionalen Touren teilnehmen, die von lokalen Aboriginals angeboten werden. Oder die Umgebung mit ihren einsamen Stränden, dem azurblauen Wasser und den sehenswerten Pindan Cliffs erkunden.
6. Tag
Cape Leveque - Windjana Gorge (ca. 545 km).
Aufgrund der großen Entfernung empfiehlt sich heute ein rechtzeitiger Aufbruch. Es geht zurück nach Broome und dann auf dem Great Northern Highway bis nach Derby, dem Start der berühmten Gibb River Road. Versäumen Sie nicht den Besuch beim Boab Prison Tree, bevor Sie die letzte Etappe in Angriff nehmen.
Ü: Windjana Gorge.
7. Tag
Windjana Gorge - Bell Gorge (ca. 200 km).
Am Morgen Gelegenheit zur Erkundung der Windjana Gorge. Mit etwas Glück sehen Sie hier Süßwasserkrokodile. Anschließend geht es zurück zur Gibb River Road und auf dieser weiter in die King Leopold Ranges.
Ü: Silent Grove.
8. Tag
Bell Gorge - Manning Gorge (ca. 125 km).
Am Vormittag Besuch einer der wohl schönsten Schluchten der Kimberley Region. Vom Parkplatz führt ein kurzer Weg zur Schlucht des Bell Creek mit dem bekannten Kaskadenwasserfall. Später setzen Sie die Fahrt auf der Gibb River Road bis zum Mt. Barnett Roadhouse fort, wo Sie die Zufahrt zum Campingplatz finden.
2 Ü: Manning Gorge.
9. Tag
Manning Gorge.
Die Manning Gorge liegt auf dem Gelände der Mount Barnett Station, etwa in der Mitte der insgesamt 660 km langen Gibb River Road. Der Wanderweg zur Schlucht mit zahlreichen Felsenpools und Wasserfällen startet direkt am Campingplatz.
10. Tag
Manning Gorge - Ellenbrae Station (ca. 190 km).
Weiter geht es durch die einzigartige Landschaft der Kimberley Region. Tagesziel ist die Ellenbrae Station, eine riesige Rinderfarm, die aber auch über Campingplätze und Unterkünfte für Gäste verfügt.
Ü: Ellenbrae Station.
11. Tag
Ellenbrae Station - Home Valley Station (ca. 110 km).
Die heutige Etappe ist relativ kurz und bringt Sie zur Home Valley Station, die von Aborigines geführt wird. Der Campingplatz am Pentcost River gilt als einer der schönsten in der Kimberley Region.
Ü: Home Valley Station.
12. Tag
Home Valley Station - El Questro (ca. 50 km).
Bald nach dem Aufbruch durchqueren Sie den Pentecost River. Kurz vor dem Ende der Gibb River Road legen Sie einen Stopp im El Questro Wilderness Park ein.
3 Ü: El Questro.
13. Tag
- 14. Tag: El Questro.
Zwei volle Tage stehen zur Erkundung des einzigartigen Parks zur Verfügung. Bezaubernde Schluchten wie Emma und Chamberlain Gorge, traumhafte Wasserfälle, unberührte Natur, echtes Farmleben und zahlreiche Freizeitaktivitäten erwarten Sie.
15. Tag
El Questro - Purnululu Nationalpark (ca. 265 km).
Bald endet die Gibb River Road und Sie fahren auf dem geteerten Great Northern Highway dem nächsten Höhepunkt der Reise entgegen, den Bungle Bungles. Die gut 50 km lange Zufahrt in den Nationalpark stellt je nach Zustand wieder höhere Ansprüche an Ihren 4WD Camper.
2 Ü: Purnululu Nationalpark.
16. Tag
Purnululu Nationalpark.
Ein Tag zur Erkundung des UNESCO Weltnaturerbes. Empfehlenswert ist die ca. 1-stündige Wanderung zur einzigartigen Cathedral Gorge, einem großen natürlichen Amphietheater, die am Piccaninny Parkplatz startet. Ebenso die Wanderung in die immer enger werdende, von Palmen gesäumte Schlucht Echidna Chasm ist sehr zu empfehlen.
17. Tag
Purnululu Nationalpark - Kununurra (ca. 250 km).
Es geht zurück zum Great Northern Highway, und weiter in nördlicher Richtung bis nach Kununurra. Die Stadt ist Ausgangspunkt für Bootstouren auf dem Ord River oder Rundflüge zum Mitchell Plateau und über den Lake Argyle, dem größten Stausee Australiens.
Ü: Kununurra.
18. Tag
Kununurra - Nitmiluk Nationalpark (ca. 540 km).
Nochmals eine lange Etappe - aber durchgehend auf asphaltierten Straßen. Sie verlassen Kununurra auf dem Victoria Highway, überqueren bald die Grenze zum Northern Territory und gelangen über Timber Creek nach Katherine, wo Sie auf den bekannten Stuart Highway stoßen. Wenig später erreichen Sie den Nitmiluk Nationalpark.
2 Ü: Katherine Gorge.
19. Tag
Nitmiluk Nationalpark.
Empfehlenswert ist eine Bootsfahrt durch die bekannte Katherine Gorge. Alternativ können auch Kayaks gemietet und die Schlucht auf eigene Faust erkundet werden (beides optional).
20. Tag
Nitmiluk Nationalpark - Kakadu Nationalpark (ca. 280 km).
In Pine Creek verlassen Sie den Stuart Highway und biegen ab zum Kakadu Nationalpark. Tagesziel ist Cooinda, wo Sie während einer Bootsfahrt (optional) durch die Yellow Water Lagune unzählige Vögel und - mit etwas Glück - auch Salzwasserkrokodile beobachten können.
Ü: Cooinda.
21. Tag
Kakadu Nationalpark (ca. 70 km).
Auf dem Weg nach Jabiru sollten Sie Felsenzeichnungen am Nourlangie Rock besichtigen und später das Bowali Visitor Centre besichtigen. Sollten Sie Zeit haben, ist auch der Abstecher zum Ubirr Rock lohnend (ca. 70 Mehrkilometer).
Ü: Jabiru.
22. Tag
Kakadu Nationalpark - Litchfield Nationalpark (ca. 340 km).
Über den Arnhem Highway verlassen Sie den Kakadu Nationalpark. Später folgen Sie dem Stuart Highway nach Süden, bevor Sie nach Batchelor und zum Litchfield Nationalpark abbiegen.
2 Ü: Litchfield Nationalpark.
23. Tag
Litchfield Nationalpark.
Florence Falls, Tolmer Falls, Wangi Falls - der Nationalpark ist bekannt für seine vielen Wasserfälle und Bademöglichkeiten. Genießen Sie den freien Tag!
24. Tag
Litchfield Nationalpark - Darwin (ca. 160 km).
Heute heißt es Abschied nehmen vom Savannah Way. Sie fahren nach Darwin und geben Ihr Fahrzeug im Apollo-Depot wieder ab. Anschließend Transfer zum Flughafenhotel in Eigenregie.
Ü: Mercure Darwin Airport Resort.
25. Tag
Darwin - Singapur.
Je nach Flugtag fliegen Sie mit Silk Air morgens oder am frühen Nachmittag nach Singapur und später weiter mit Singapore Airlines nach Deutschland.
26. Tag
Singapur - Deutschland.
Früh morgens Ankunft in Frankfurt oder München. Individuelle Weiterreise.
0.00 EUR