Banksia - ein Fahrradabenteuer in AustralienAuf dem Rad von Sydney nach Melbourne in einer Kleingruppe

Merken
Drucken
Mit dem Rad entlang der Great Ocean Road © Nature Trailz
Blick auf Sydney von The Rocks
Mit dem Rad unterwegs © Nature Trailz
Great Ocean Road © Nature Trailz
Etappe © Nature Trailz
Karte Banksia Radreise © Nature Trailz
In der Nähe von Bright © Nature Trailz
Iilydale-Wartburton-Rail-Trail © Nature Trailz
Wartburton Radweg © Nature Trailz
Sydney bei Nacht
Blick auf das Opernhaus von Sydney
Bondi Beach
Great Ocean Road, Victoria
Die 12 Apostel an der Great Ocean Road
Blick auf die Skyline von Melbourne
Flinders Street Station in Melbourne
Preise pro Person in Euro
Webcode: 32849

Auf einen Blick

  • 18 Tage geführte Radreise von Sydney nach Melbourne
  • Sydney, Melbourne und Great Ocean Road
  • Radeln auf stillgelegten Bahntrassen abseits des Autoverkehrs

Unsere Flugempfehlung

Gerne buchen wir für Sie die für diese Reise passenden Flüge zu bestmöglichen Tarifen.

Airline: Airline nach Wahl bzw. unser Vorschlag

Eingeschlossene Leistungen

  • Transfers am An- und Abreisetag (bei früherer Anreise bzw. späterer Abreise in eigener Regie)
  • 17 x Unterkunft im Hotel (**-***)/ Motel/ Cabins/ Lodges
  • Komfortabler Van mit Radanhänger
  • Deutschsprachiger Fahrer/Guide
  • Frühstück an Tag 2
  • 1x Packtasche hinten, Sicherheitsweste
  • 4x Fähre lt. Reiseverlauf

Nicht eingeschlossen

    Internationaler Flug & Flughafengebühren; Flughafentransfer (sofern diese nicht an Tag 1 bzw. Tag 18 erfolgen); Reiseversicherungen; Verpflegung, die nicht in der Reisebeschreibung aufgeführt ist; Getränke (ausgenommen Wasser aus dem Begleitbus), Telefonkosten und Gebühren für die Minibar im Hotel; persönliche Ausgaben; Unterhaltungskosten (z.B. Ersatzschlauch) und Reparaturen am Rad (ausgenommen Mietfahrräder – Schlauch etc. im Mietpreis enthalten); Trinkgelder; optionale Ausflüge.

Hinweise

Diese Reise wird vor Ort von Nature TrailZ - Discover Australia durchgeführt.

Reiseveranstalter: Karawane Reisen GmbH & Co. KG. Es gelten die Reisevereinbarungen des Veranstalters. Preisstand: Oktober 2017. Preisänderungen bleiben vorbehalten. Allgemeine Reisevereinbarungen und allgemeine Hinweise: www.karawane.de/agb.html.

Australien, das Traumland vieler Reisender mit Fernweh im Blut, möchten wir auf einer Fahrradtour von Sydney nach Melbourne erkunden.
Auf der Tour durch den Süden des Roten Kontinents durchqueren Sie den Royal Nationalpark bei Sydney und die liebliche Hügellandschaft des Kangaroo Valleys. Traumhafte Landschaften, seltene Tiere und spektakuläre Aussichten werden Ihre Tage prägen. Sie radeln oft auf stillgelegten und zu Radwegen umgebauten Bahntrassen abseits des Autoverkehrs durch unberührte Natur oder auf kleinen, wenig befahrenen Nebenstraßen. Die Radstrecken sind 14 bis 88 km lang und werden von einem Tourbus begleitet, in den auch mal umgestiegen werden kann. Übernachten werden Sie in Hotels (** bis ***), Motels und Pensionen. Dabei wird Wert auf eine persönliche Atmosphäre und eine gute Erreichbarkeit der Ausflugsziele mit dem Rad gelegt.
Reiseleitung: deutschsprachig
Reise ab/bis: Sydney / Melbourne
Teilnehmer
Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Mindestteilnehmerzahl: 7 Personen, maximal 11 Personen.
Reiseverlauf(Änderungen vorbehalten)
1. Tag: Ankunft in Sydney.
Nach der Ankunft in Sydney, Transfer zu Ihrem Hotel.
2 Übernachtungen: in Sydney.
2. Tag: Sydney (Radstrecke ca. 30 km).
Mit dem Rad und mit öffentlichen Verkehrsmitteln erkunden Sie die größte Stadt Australiens - Sydney. Auf dem Programm steht die Erkundung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie das imposante Opernhaus, die berühmte Harbour Bridge, den Stadtteil The Rocks mit vielen alten, restaurierten Lagerhäusern und den Freizeitbezirk Darling Harbour an der Cockle Bay. Beginnen werden Sie am berühmten Bondi Beach, dem Treffpunkt der Surfer.
3. Tag: Sydney - Berry (Radstrecke ca. 46 km).
Der heutige Tag beginnt mit einer Fährfahrt nach Cronulla. Hier besteigen Sie die Räder und radeln durch den Royal Nationalpark. In einer wunderschönen Bucht am Meer können Sie die Seele baumeln lassen, bevor der Bus Sie zum kleinen historischen Ort Berry bringt.
1 Übernachtung: in Berry.
4. Tag: Berry - Canberra (Radstrecke ca. 45 km).
Vor dem Hotel besteigen Sie Ihre Räder und fahren durch das Kangaroo Valley, einer wunderschönen lieblichen Landschaft, bis in die Hauptstadt Canberra. Die erste Steigung kann, wer will, im Begleitbus überwinden. Der Nachmittag ist frei. Alternativ Tteilnahme an einer fakultativen Kanutour in Canberra.
2 Übernachtungen: in Canberra.
5. Tag: Canberra (Radstrecke ca. 45 km).
Die vielen Radwege laden zu einer Besichtigungstour durch Canberra ein. Canberra, direkt am Burley Griffin-See gelegen, wird auch wegen ihrer Naturschutzgebiete als Gartenstadt bezeichnet.
6. Tag: Canberra - Tumbarumba (Radstrecke ca. 57 km).
Von Canberra fahren Sie mit dem Rad in das südwestlich gelegene Naturreservat Tidbinbilla. Auf einer Strecke von ca. 18 km, die Sie durch das Reservat radeln, werden Sie sicher Kängurus und vielleicht auch Emus, Koalas und Wombats sehen. Für den letzten Teil der Strecke bis Tumbarumba steigen Sie in den Bus um.
1 Übernachtung: in Tumbarumba.
7. Tag: Tumbarumba - Bright (Radstrecke ca. 37 km).
Frühmorgens starten Sie mit dem Bus nach Bright, um so früh wie möglich in dem malerischen Ort am Fuß von Victorias Alpenlandschaft anzukommen. Für eine kleine Radtour entlang des Hume-Sees werden Sie die Fahrt unterbrechen.
1 Übernachtung: in Bright.
8. Tag: Bright - Alexandra (Radstrecke ca. 74 km).
Heute werden Sie sicher einige Stopps einlegen, um das ein oder andere an der Strecke liegende Weingut zu besuchen. Das Radetappenziel Beechworth, eine alte, gut erhaltene Goldgräbersiedlung mit 30 unter Denkmalschutz stehenden Gebäuden, wird Ihnen die Geschichte der Goldgräber nahe bringen. Danach Fahrt mit dem Bus bis Alexandra.
2 Übernachtungen: in Alexandra.
9. Tag: Alexandra (Radstrecke ca. 74 km).
Sie erwartet heute auf dem Great Victorian Rail Trail, der bekanntesten zum Radweg umgebauten Bahntrasse Australiens, eine landschaftliche Genusstour. Wer möchte, kann aber auch eine Wandertour in die Berge buchen oder den Tag zur Entspannung nutzen.
10. Tag: Alexandra - Warburton (Radstrecke ca. 88 km).
Ihr Tagesziel Warburton, am Fuße der Yarra-Berge, erreichen Sie heute per Rad auf einer landschaftlich reizvollen Strecke.
1 Übernachtung: in Warburton.
11. Tag: Warburton - Forster (Radstrecke ca. 40 km).
Für Ihre Radetappe nutzen Sie eine umgebaute Bahntrasse. Diese führt durch das sanft hügelige Yarra Valley, eine der bekanntesten Weinregionen Australiens. Als die Bahnlinie noch in Betrieb war, war der historische Yarra Junction einer der größten Holzumschlagplätze der Welt. Umstieg in den Bus und Fahrt nach Foster (ca. 160 km).
1 Übernachtung: in Foster.
12. Tag: Foster - Wonthaggi (Radstrecke ca. 49 km).
Vormittags besteht die Möglichkeit für eine Fahrt mit der historischen Eisenbahn (fakultativ). In Richtung Küste radeln Sie auf der alten umgebauten Bahntrasse Great Southern Rail, von der aus Sie immer wieder spektakuläre Aussichten auf das Meer genießen können. Mit dem Bus erreichen Sie dann Wonthaggi.
1 Übernachtung: in Wonthaggi.
13. Tag: Wonthaggi - French Island - Dromana (Radstrecke ca. 67 bzw. 97 km).
Ohne den Bus setzen Sie mit der Fähre auf die Insel French Island über. Die 170 m² große Insel erkunden Sie mit dem Rad. Es bietet sich Ihnen eine einzigartige Natur und traumhafte Ausblicke auf die Küste. Mit der Fähre erreichen Sie das Festland und treffen südlich von Melbourne auf der Mornington-Halbinsel auf Ihren Bus. Mit diesem geht es bis Dromana. Wer möchte, kann auch die letzte Strecke mit dem Rad fahren.
1 Übernachtung: in Dromana.
14. Tag: Dromana - Colac (Radstrecke ca. 56 km).
Vom Hotel aus radeln Sie direkt an der Küste entlang bis Sorrento, wo Sie die Fähre nach Queenscliff, auf der anderen Seite der Bucht, nehmen. Ab hier nutzen Sie eine stillgelegte Bahntrasse bis ins Zentrum von Geelong, dem Startpunkt der berühmten Great Ocean Road. Weiterfahrt mit dem Bus nach Colac in der Otway Region. Fakultativ kann hier die bizarre Landschaft mit interessanten Vulkankratern besucht werden.
1 Übernachtung: in Colac.
15. Tag: Colac - Great Ocean Road - Apollo Bay (Radstrecke ca. 56 km).
Entlang einer alten Holzfäller-Eisenbahnstrecke radeln Sie durch Farmland, bevor die Tour durch den Otway-Nationalpark führt. Neben den Stränden entlang der Great Ocean Road gibt es in dem ca. 127 m²großen Nationalpark beeindruckenden Regenwald, Wasserfälle, Küstenlandschaft und große Farnwälder. Auf kleinen Nebenstraßen erreichen Sie die schönste Küstenstraße der Welt, die Great Ocean Road, wo Ihr Bus wartet. Transfer nach Apollo Bay, einem schönen Hafenort mit traumhaften Stränden.
1 Übernachtung: in Apollo Bay.
16. Tag: Apollo Bay - Melbourne (Radstrecke ca. 14 km).
Fahrt mit dem Bus auf der Great Ocean Road bis nach St. Kilda, einem Stadtteil von Melbourne. Das einstige Seebad ist heute ein angesagtes Strandviertel mit feinem Sandstrand, Cafés, Bars, kleinen Buchläden und ausgefallenen Boutiquen. Zur ersten Orientierung radeln Sie eine kleine Runde um den Fluss Yarra.
2 Übernachtungen: in Melbourne.
17. Tag: Melbourne.
Mit dem Rad gehen Sie auf Erkundungstour und genießen das Flair dieser quirligen Metropole, deren Stadtbild von Einwanderern aus aller Welt geprägt wurde. Melbourne wurde 2013 der Titel „Lebenswerteste Stadt der Welt“ verliehen. Bei einem Abendessen nehmen Sie Abschied von Ihrer Radreise in Down Under.
18. Tag: Abreise.
Transfer zum Flughafen und individuelle Weiterreise.
 
Gut zu wissen
Zahlungen vor Ort:
• Für Picknick Lunch während der Radetappen, alle Nationalparkgebühren, Eintritt in Tidbinbilla Nature Reserve, Benutzung der öffentlichen Toiletten: 250,- AU$.
• Miete Tourenrad / pro Rad: AUD$ 498,-.
• Miete E-Bike / pro Rad: AUD$ 860.

Unterkünfte:
• Die richtige Auswahl der Übernachtungen liegt uns sehr am Herzen, denn am Ende eines
aktiven Tages möchte jeder Gast es natürlich gerne bequem und gemütlich haben. In Städten wie Sydney, Canberra oder Melbourne wählen wir zentral gelegene Hotels der gehobenen Mittelklasse. Außerhalb bevorzugen wir ausgesuchte Unterkünfte möglichst „Aussi-owned and operated“, die Authentizität mit dem Komfort guter bis gehobener Mittelklasse verbindet.
• Neben Kochgelegenheiten haben viele Unterkünfte auch eine kleine Waschküche mit Waschmaschine und Trockner.
• Hinweis Übernachtung an 1-2 Orten: wegen der besonderen Unterkunftssituation kann es sein, dass sich 2 Zimmer DU/WC teilen.

Helmpflicht:
In Australien besteht Helmpflicht. Bitte bringen Sie daher, wenn möglich, Ihren eigenen Helm mit. Alternativ können Helme in Australien geliehen werden.

Mieträder:
• Mitnahme des eigenen Fahrrades möglich!
• Sie können gerne Ihren eigenen Sattel oder SPD Klickpedalen mitnehmen.

Beschreibung der Mieträder:
• Trail Bike Sarrus oder ein ähnliches gleichwertiges Model.
• Verschleiß und Ersatzteile (Reifen, Bremsen usw.) während der Tour sind im Preis enthalten.
• Die tägliche Pflege und Reinigung Ihres Rades obliegt Ihnen!
• Bitte behandeln Sie Ihr Rad sorgfältig – Sie sind dafür verantwortlich.
• E-Bike der Neuseeländischen Firma Volto oder ein ähnliches gleichwertiges Model.

Radversicherung:
Wir empfehlen dringend, in Ihrem Heimatland eine eigene Fahrradversicherung abzuschließen, um eine sorgenfreie Urlaubszeit zu genießen. Andernfalls wird vom Vermieter für die Fahrräder ein Bond einbehalten (z.B. Kreditkarten-Imprint), der nach Rückgabe der Räder zurückgegeben bzw. mit eventuell anfallenden Reparaturen verrechnet wird.

Essen/Frühstück:
• Das erste Frühstück am Tag nach der Ankunft ist im Preis eingeschlossen und bietet Ihnen die Möglichkeit, Reiseleiter und Gruppe kennenzulernen.
• An den anderen Tagen können Sie das Frühstück teilweise im Hotel oder Motel einnehmen. Die Preise liegen zwischen AUD$16 und AUD$25 (z.B. „Continental“, „Buffet“ oder „Cooked“).
• Ihr Reiseleiter gibt Ihnen Tipps zum Einkaufen und kennt fast immer ein gutes Restaurant.
• Die meisten Unterkünfte haben Kochgelegenheiten, Mikrowelle und Spüle, zum Teil auch E-Herd oder Kochplatte/elektrische Bratpfanne.

Ausrüstungsliste:
• Multifunktionswäsche, Regenkleidung, Sonnenschutz, Rucksack für Tageswanderungen.
• Koffer oder Reisetasche (Bitte möglichst keine Hartschalenkoffer wg. dem Platz im Kofferraum).
• Reiseapotheke / Kamera.
• Taschenlampe (einige Tunnels sind nicht beleuchtet). Durch diese können Sie durchlaufen.
• Adapter für Steckdosen
abweichende Stornobedingungen
Es gelten gesonderte Stornobedingungen seitens des Veranstalters!
EUR