Aktive Erlebnisreise in Westaustralien22 Tage Kleingruppenreise mit dem Allrad-Fahrzeug

Merken
Drucken
Preise pro Person in EuroDZEZ
21.10.2018 - 11.11.2018 fester Termin Anfrage Merkliste4.4445.454
03.03.2019 - 24.03.2019 fester Termin Anfrage Merkliste4.5685.578
20.10.2019 - 10.11.2019 fester Termin Anfrage Merkliste4.4445.454
Webcode: 32109
ab € 4.444,-

Auf einen Blick

  • 22 Tage Kleingruppenreise ab/bis Perth
  • Deutschsprachig geführt
  • Abreise Oktober: Schwimmen mit Mantarochen inkl.
  • Abreise März: Schwimmen mit Walhaien inkl.
  • Viele Aktivitäten enthalten!

Hinweise

Reiseveranstalter: Karawane Reisen GmbH & Co. KG. Es gelten die Reisevereinbarungen des Veranstalters. Preisstand: Mai 2018. Preisänderungen bleiben vorbehalten. Allgemeine Reisevereinbarungen und allgemeine Hinweise: www.karawane.de/agb.html.

Eingeschlossene Leistungen

  • Transport im klimatisierten Komfort-Allradfahrzeug mit maximal 12 Personen pro Fahrzeug
  • Unterkünfte während der Tour 19x in Hotels/Motels (in Monkey Mia wird das Badezimmer mit einem anderen Zimmer geteilt) und 2x in der Fremantle Prison Jugendherberge
  • deutschsprachige Reiseleitung
  • Eintritte für alle Nationalparks, Ausflüge lt. Reiseverlauf
  • Swan River Cruise von Fremantle nach Perth
  • Walhai Schnorcheltour bzw. Mantarochen Schnorcheltour (jeweils saisonal)
  • Mahlzeiten lt. Programm (F=Frühstück / M=Mittagessen / A = Abendessen)
  • Kostenlose, kalte alkoholfreie Getränke während den Fahrten
  • umfangreiche Infothek im Fahrzeug
  • 24-stündige deutschsprachige Telefonbereitschaft

Nicht eingeschlossen

    Reiserücktrittsversicherung, optionale Ausflüge, persönliche Ausgaben und Trinkgelder, weitere Mahlzeiten und Getränke.
Diese neue, 22-tägige Rundreise ab/bis Perth richtet sich an Menschen, die im Urlaub etwas aktiver sein möchten, aber keine typische Campingtour unternehmen wollen. Sie übernachten während der Tour in Hotels, Motels und zweimal im UNESCO gelisteten Weltnaturerbe «Fremantle Prison», einem ehemaligen, nun zum Hotel umgebauten Gefängnis! Es werden viele Attraktionen besucht und Aktivitäten wie Weinverkostung, Radtouren, Wanderungen und Sandboarding unternommen! Im März ist das Schwimmen/Schnorcheln mit Walhaien, im Oktober mit Mantarochen - jeweils am Ningaloo Reef - möglich. Kommen Sie mit auf eine erlebnisreiche Reise in Westaustralien!
Reiseleitung: deutschsprachig
Reise ab/bis: Perth
Teilnehmer
Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Mindestteilnehmerzahl: 8 Personen, max. 12 Personen.
Gut zu wissen Packliste für die Reise:
- Bitte keine Hartschalenkoffer mitführen, diese können nicht transportiert werden! Stattdessen Reisetaschen mit max. L70 x B40 x H30!
- Gutes Schuhwerk (für kleine Wanderungen)
- Tagesrucksack (Empfehlung für kleine Wanderungen)
- Leichte Windjacke (Regenschutz)
- Zweckmäßige Kleidung (warmer Pullover / Fleece-Jacke für kühle Outback-Nächte)
- Leichtere, bequeme Kleidung für warme Tage
- Sonnenschutzmittel (Schutzfaktor 30+)
- Wasserflasche (zum Nachfüllen)
- Übliche Reisedokumente
- Adapter / Transformer (für elektrische Geräte, Ladegeräte und dergleichen)

Routenänderungen:
Änderungen im Routenverlauf und Reiseprogramm bleiben bei allen Touren ausdrücklich vorbehalten.
Reiseverlauf(Änderungen vorbehalten)
1. Tag: Ankunft Perth (A).
Individuelle Ankunft und Transfer ins gebuchte Hotel in der Innenstadt von Perth. Gemeinsames Abendessen mit der Gruppe.
1 Übernachtung: Miss Maud Hotel, Perth.
2. Tag: Perth - Margaret River (F).
Die gemütliche Fahrt südwärts führt vorbei an Orten wie Mandurah und Bunbury. In Busselton besuchen Sie den längsten hölzernen Schiffsteg auf der Südhalbkugel. Danach bewundern Sie den faszinierenden Küstenabschnitt der Canal Rocks. Über die Cave Road gelangen Sie durch wunderschöne Waldgebiete zum südwestlichsten Punkt Australiens, dem Cape Leeuwin. Hier treffen der Indische und der Southern Ozean aufeinander. Das Kap ist für seine rauen Westwinde in den Wintermonaten - von den Einheimischen “roaring forties” genannt - bekannt. Von hier aus trennt Sie kein Land mehr westlich bis Afrika und südlich bis in die Antarktis. Nach einem Besuch in der malerischen Hamelin Bay Rückfahrt nach Margaret River zum Hotel.
1 Übernachtung: Stay Margaret River, Margaret River.
3. Tag: Margaret River - Pemberton.
Heute nach dem Frühstück erkunden Sie die Region um Margaret River, eine der bekanntesten und besten Weinanbaugebiete Australiens, mit dem Fahrrad. Der Ort mit seinem Mittelmeerklima und seiner entspannten Atmosphäre hat sich in den letzten Jahren aus genannten Gründen und den wunderschönen Surfstränden zu einem außerordentlich populären Urlaubsressort entwickelt. Sie haben Gelegenheit zu köstlichen Weinverkostungen in renommierten Weingütern. Am Spätnachmittag tauchen Sie ein von der Küste des Southern Ocean und grünen Weiden in imposante Karri-Wälder der Region von Pemberton/Walpole.
1 Übernachtung: Pemberton Hotel, Pemberton.
4. Tag: Pemberton - Albany.
Wagemutige haben heute die Möglichkeit, einen der höchsten “Feueraussichtsbäume” der Welt (Gloucester Tree) zu erklimmen. Im Tal der Giganten finden sich 300 bis 400 Jahre alte Baumriesen. Auf einem Rundgang auf dem Tree Top Walk bestaunen Sie aus der Vogelperspektive die stummen Zeugen einer Millionen Jahre alten Vergangenheit. Am Nachmittag Besuch des William Bay Nationalparks mit seinen bizarren Elephant Rocks und dem beliebten Badestrand Green Pool. Die unbeschreiblichen Farben und die Unberührtheit der Strände werden auch Sie in ihren Bann ziehen. Am Abend erreichen Sie Ihr heutiges Etappenziel Albany, die erste Siedlung von Westaustralien.
2 Übernachtungen: Quality Suites Banksia Gardens, Albany.
5. Tag: Albany.
Heute fahren Sie in die Porongurup Ranges nördlich von Albany. Ihr Ziel ist die Wanderung auf den Gipfel von Castle Rock, wo Sie vom Granite Skywalk eine fantastische Aussicht genießen können. Eine Stadtbesichtigung von Albany und der Panoramablick vom Mount Clarence über den King George Sound, wo 1826 die ersten Siedler Westaustraliens landeten, vermittelt Ihnen die historische Bedeutung dieser südlichen Ecke von Westaustralien. Zum Abschluss des Tages erkunden Sie die Natural Bridge und The Gap in Torndirrup Nationalpark.
6. Tag: Albany - Esperance.
Die Weiterreise führt Sie heute in die Stirling Range, welche durch die ungewöhnliche insulare Lage viele seltene und endemische Pflanzenarten beheimatet. Dieses Bergmassiv bildet eine klimatische Insel in der trockenwarmen Ebene. Gelegenheit zu einer Wanderung Richtung Gipfel von Bluff Knoll, dem höchsten Gipfel der Stirling Range. Gemütliche Weiterfahrt nach Esperance, Ihrem heutigen Tagesziel.
2 Übernachtungen: Best Western Hospitality Inn, Esperance.
7. Tag: Esperance (F).
Das französische Wort “Esperance” bedeutet Hoffnung, während das Aboriginal Wort für diese Gegend “Gabba-Kyle” übersetzt wird mit: “Der Ort, wo das Wasser daliegt wie ein Boomerang”. Bei einer Fahrt entlang des faszinierenden Great Ocean Drive gehen Sie den beiden Bedeutungen näher auf den Grund. Höhepunkte sind Rotary Lookout, Twilight Beach und Pink Lake. Anschließende Fahrt in den Cape Le Grand Nationalpark. Reizvolle Buchten, Strände mit blendend weißem Sand und das Meer, das in unglaublichen Farben vom blau bis grün schwelgt, beherrschen diese Küstenlinie.
8. Tag: Esperance - Kalgoorlie (F).
Heute liegen rund 400 km Asphalt vor Ihnen, um von der Küste des Southern Ocean nach Kalgoorlie zu kommen. In Norseman beginnt der Eyre Highway, 1.500 km durch die Nullarbor Plain nach Adelaide. Sie fahren jedoch weiter nordwärts und gelangen zur „Goldenen Meile“ in Kalgoorlie-Boulder. Nach einer kurzen City Tour liefert das Kalgoorlie Museums während eines Besuchs viele Informationen über die Vergangenheit der reichsten Goldabbaustelle Australiens. Die restliche Zeit des Tages steht zur freien Verfügung.
1 Übernachtung: Best Western Hospitality Inn, Kalgoorlie.
9. Tag: Kalgoorlie - Hyden (F).
Heute Vormittag werfen Sie einen Blick in den sogenannten „Superpit“, die größte Tagebaugoldmine Australiens. Hier wird Ihnen klar, welche extremen technischen Weiterentwicklungen der Goldabbau genommen hat. Auf den Spuren der ersten Goldsucher gelangen Sie auf dem Great Eastern Highway nach Coolgardie. Danach heißt es Abschied nehmen von der Goldrauschatmosphäre. Weiterfahrt auf der ungeteerten, jedoch gut befahrbaren Emu Fence Road nach Hyden.
1 Übernachtung: Wave Rock Motel, Hyden.
10. Tag: Hyden - Fremantle.
Heute Morgen besichtigen Sie die berühmte, erstarrte Brandungswelle, den Wave Rock. Sie haben genug Zeit, diese Sehenswürdigkeit in Ruhe zu erkunden und die Geschichte dieses einzigartigen Naturdenkmals besser zu verstehen. Die Weiterreise Richtung Perth führt durch den ausgedehnten Weizengürtel der westaustralischen Wheatlands. In York, der ältesten Inlandsiedlung Westaustraliens, versetzt Sie ein Spaziergang zurück in die Zeit der ersten Siedler. Die alten, guterhaltenen Häuser mit den Originalfassaden zeugen heute noch von der Atmosphäre der Pionierzeit. Auf einer Emufarm erhalten Sie wissenswerte Informationen und Details über das erstaunliche Wappentier Australiens. Am Abend erreichen Sie Ihre spezielle Unterkunft, das von der UNESCO gelistete Weltnaturerbe «Fremantle Prison»!
2 Übernachtungen: Fremantle Prison YHA, Fremantle.
11. Tag: Fremantle - Rottnest Island - Fremantle.
Genießen Sie die Überfahrt zur Insel Rottnest mit seinem kristallklaren Wasser und seinen unberührten Stränden. Die Insel erwartet Sie mit rauen Küstenlinien, Kalksteinklippen, Salzseen und malerisch kleinen Buchten. Die Insel lässt sich mit dem Fahrrad besonders gut erkunden, denn der Autoverkehr ist streng limitiert. So kommen Sie mit einer einzigartigen Flora und Fauna in Kontakt und natürlich mit jenen für diese Insel so bekannten Quokkas. Am späten Nachmittag nehmen Sie Abschied von diesem interessanten Naturreservat. Die Deluxe Ferry führt Sie bequem und sicher zurück ans Festland.
12. Tag: Fremantle - Perth.
Fremantle, dessen alte Bauwerke den Glanz der Kolonialzeiten ausstrahlen, ist bekannt für ihre harmonische Mischung von Kultur, maritimer Geschichte und Unterhaltung. Nach einer Besichtigungstour haben Sie in dieser pulsierenden Hafenstadt einige Zeit zu Ihrer freien Verfügung. Captain Cook Cruise führt Sie anschließend auf dem Wasserweg bequem nach Perth. Genießen Sie die grandiose Aussicht auf die schönsten Wohngebiete. Danach entdecken Sie die Metropole an den Ufern des Swan Rivers, der sonnigsten Großstadt Australiens. Obwohl sie eine der isoliertesten Millionenstädte der Welt ist, wartet Perth mit spektakulären Attraktionen auf. Vom Kings Park aus, einem naturbelassenen Buschland am Mount Eliza, bietet sich ein grandioser Blick über Perth und den Swan River. Die anschließende Rundfahrt Downtown führt sowohl durch die Geschäfts- und Einkaufsviertel als auch auf den Prachtboulevard St. Georges Terrace, wo es wie nirgendwo sonst in der Stadt ein Nebeneinander von Gestern und Heute gibt.
1 Übernachtung: Miss Maud Hotel, Perth.
13. Tag: Perth - Cervantes (F).
Die heutige Fahrt führt nordwärts entlang der Küste nach Lancelin. Hier vergnügen Sie sich in den hohen, schneeweißen Sanddünen und versuchen auf Sandboards möglichst schnell und weit nach unten zu gleiten. Weiterfahrt zum Eingang des Nambung Nationalparks. Die Pinnacles, welche zu den meist besuchten Naturwundern des Staates zählen, liegen in einer flachen, fast unwirklich scheinenden Wüstenlandschaft. Während eines Rundganges im sanften Licht des Spätnachmittags bieten tausende bizzare, bis zu fünf Meter hohe Kalksteinsäulen atemberaubende Fotomotive. Natur pur, Stille die man hören kann.
1 Übernachtung: Cervantes Pinnacles Motel, Cervantes.
14. Tag: Cervantes - Geraldton.
Den heutigen Vormittag widmen Sie den Seelöwen an der malerischen Turquoise Küste. Mit einem Boot gelangen Sie nach kurzer Fahrt nahe zu einer Kolonie. Wer Lust hat, kann sich zu den spielerisch herumschwimmenden Seelöwen ins Wasser begeben – ein Erlebnis der besonderen Art. Weiterfahrt nach Geraldton. Zur Besichtigung der architektonisch interessanten St. Francis Xavier Kathedrale fahren Sie ins Zentrum der Hafenstadt an der Grey’s Bay. Einen Überblick vermittelt Ihr Besuch auf dem Mount Scott, der zugleich eine Gedenkstätte für die Opfer des vor der Küste gesunkenen Kriegsschiffes HMAS Sydney II beherbergt.
1 Übernachtung: Best Western Hospitality Inn, Geraldton.
15. Tag: Geraldton - Kalbarri (F).
Heute werden Sie Westaustralien verlassen, um dem “Hoheitsgebiet” der Hutt River Provinz einen Besuch abzustatten. Seit 1970 ist das rund 75 km² kleine Fürstentum unter der Führung von Prince Leonard unabhängig. Erstaunlich, was es hier zu hören und schauen gibt. Zurück auf der Küstenstraße Westaustraliens gelangen Sie in den Kalbarri Nationalpark. Die schroffen Küstenformationen sind von beeindruckender Schönheit. Möglichkeit zu einer Wanderung entlang der Steilküste zu den verschiedensten Aussichtspunkten. Die Anhöhe “Meanarra Hill” bietet einen wunderschönen Ausblick auf die Gantheaume Bay und Kalbarri.
1 Übernachtung: Kalbarri Palms Resort, Kalbarri.
16. Tag: Kalbarri - Monkey Mia.
Fahrt in den Kalbarri Nationalpark. Heute besuchen Sie The Loop & Z-Bend. Wanderung zum Natures Window, einem Aussichtspunkt mit überwältigendem Blick hinunter in die Murchison Gorge. Saisonabhängig finden Sie auf Ihrer anschließenden Weiterfahrt durch den Nationalpark ins World Heritage Gebiet von Shark Bay die für Westaustralien berühmten “Wildflowers”. Am späten Nachmittag erreichen Sie Monkey Mia, die Heimat der berühmten Delfine, die fast jeden Tag im Jahr freiwillig zur Fütterung an den Strand geschwommen kommen. Am Abend lassen Sie sich im Rahmen eines kurzen Spazierganges von einem ansässigen Aborigine mit Urgeschichten und Didgeridoo Klängen unter dem intensiven Sternenhimmel Westaustraliens verzaubern.
2 Übernachtungen: Monkey Mia Dolphin Resort, Monkey Mia.
17. Tag: Monkey Mia (M).
Unter fachkundiger Führung eines lokalen Aborigines erkunden Sie heute das Shark Bay World Heritage Gebiet während einer ganztägigen Kayak & Wildlife Adventure Tour. Sie erfahren viel über die für die Urbewohner bedeutenden spirituellen Orte sowie Flora und Fauna. Nach den Paddelstrapazen haben Sie die Möglichkeit, in seichten, geschützten Gewässern zu schwimmen und schnorcheln. Mit etwas Glück erspähen Sie Schildkröten, Rochen oder vielleicht sogar eine seltene Seekuh. Die Tour lassen Sie mit einem wohltuenden Bad in den warmen Quellen beim Peron Homestead ausklingen.
18. Tag: Monkey Mia - Coral Bay.
Morgens haben Sie Gelegenheit, der Delfinfütterung aus nächster Nähe beizuwohnen sowie faszinierende Informationen über dieses intelligente Lebewesen zu erfahren. Das Shark Bay Interpretive Centre hält viele interessante Informationen rund um das Weltnaturerbegebiet bereit. Auf Ihrer Weiterfahrt Stopp an der einzigartigen Shell Beach und ein zweiter Stopp bei den einzigartigen Stromatoliten, den ältesten Lebensformen der Welt. Eindrücke vom Outback Australiens begleiten Sie heute bis Coral Bay, dem südlichen Ende des Ningaloo Riffs. Kenner behaupten, die Unterwasserwelt sei hier vielfältiger als am Great Barrier Reef.
2 Übernachtungen: Ningaloo Reef Resort, Coral Bay.
19. Tag: Coral Bay (M).
Nach der Entgegennahme der Schnorchelausrüstung und des Neoprenanzugs beim lokalen Veranstalter folgt eine kurze Busfahrt zur Schiffablegestelle. Nach den Sicherheitsinstruktionen halten Sie den ersten Schnorchelgang im Ningaloo Reef zum “Aufwärmen”. Danach beginnt die eigentliche Attraktion. Kleinflugzeuge melden über Funk hoffentlich bald, wo die größten Fische der Welt (März-Termin) bzw. die Mantarochen (Oktober-Termin) aufgespürt und beobachtet werden können. Dieser Tag im Wasser, so nahe bei den majestätischen Walhaien bzw. Mantarochen, wird Ihnen bestimmt ein Leben lang in Erinnerung bleiben. Falls es die Zeit erlaubt, gibt es nach einem Mittagessen einen weiteren Schnorchelgang im inneren Reef, wo Sie die Möglichkeit haben, andere Meeresbewohner zu beobachten.
20. Tag: Coral Bay - Exmouth.
Nach dem gestrigen Höhepunkt lassen Sie den heutigen Tag etwas ruhiger angehen. Da das Riff hier sehr küstennah ist, kann es direkt vom Strand aus entdeckt werden. Während einem Ausflug mit einem Glasbodenboot „tauchen“ Sie nochmal ein in das seichte Riffwasser. Es ist Heimat vieler Meereslebewesen wie Korallen, seltener Seesterne, Krabben und Krebse und von über 500 Arten verschiedener Fische. Letzte Gelegenheit zu einem Schnorchelabenteuer vom Glasbodenboot aus. Am Nachmittag Weiterfahrt nach Exmouth.
1 Übernachtung: Potshot Resort, Exmouth.
21. Tag: Exmouth - Geraldton.
Mit durchschnittlich 3.500 Stunden Sonnenschein im Jahr ist Exmouth einer der sonnigsten Orte unserer Erde! Der Cape Range Nationalpark besteht aus rauem Kalksteingebirge, das von tiefen Schluchten zergliedert ist und von 50 km feinstem Sandstrand gesäumt wird. Die Turquoise Bay bietet die richtige Kulisse, um all die Eindrücke der vergangenen Tage zu verarbeiten und sich von diesem fantastischen Teil Westaustraliens zu verabschieden. Rückfahrt nach Geraldton.
1 Übernachtung: Best Western Hospitality Inn, Geraldton.
22. Tag: Geraldton - Perth (F).
Nach einer unterhaltsamen Reise durch Farmland gelangen Sia via Moora nach New Norcia. Die einzige Benediktiner-Mission von Westaustralien lädt mit seiner spanischen Atmosphäre zum Besuch ein. Der ausgewählte, landschaftlich schöne Platz ist eine geschichtlich äußerst wichtige Sehenswürdigkeit. Am Abend kehren Sie zurück nach Perth, wo diese Rundreise beim Flughafen endet.
Abweichende Stornobedingungen
Es gelten gesonderte Stornobedingungen des Veranstalters vor Ort.
EUR