660EUR

Schneeschuhwandern im Allgäu

Auf Schneeschuhen durch die Winterlandschaft des Allgäus

©Hagen Alpin Tours©Hagen Alpin Tours©Hagen Alpin Tours©Hagen Alpin Tours©Hagen Alpin Tours
Preise pro Person in EuroDZEZDZA 
pro Person
05.02.2022 - 11.02.2022fester TerminDZ: 660EZ: 710DZA: 770 Merken Anfragen
19.02.2022 - 25.02.2022fester TerminDZ: 660EZ: 710DZA: 770 Merken Anfragen
26.02.2022 - 04.03.2022fester TerminDZ: 760EZ: 815DZA: 875 Merken Anfragen
Zuschläge pro Person in Euro
Verlängerungsnächte auf Anfrage möglich!
Webcode: 40028
ab € 660,-

Auf einen Blick

  • 7 Tage Wanderreise
  • Auf Schneeschuhen durch die tief verschneite Winterlandschaft der Ammergauer, Tannheimer und Allgäuer Alpen
  • Durchs romantische Gunzesrieder Tal
  • Grandiose Ausblicke auf den Allgäuer Hauptkamm
  • Nachtwanderung zur urigen „Kässpatz’n Alm“
  • Unterkunft im gemütlichen Landgasthof Krone oder Rose in Mittelberg
  • Leistungen der Königscard inklusive

Eingeschlossene Leistungen

  • 6 Übernachtungen mit Halbpension im Landgasthof Krone oder Rose in Mittelberg (3*)
  • Kurtaxe
  • Abholung vom Bahnhof Oy-Mittelberg oder kostenloses Parken in Mittelberg
  • 5 geführte Schneeschuhwanderungen
  • Marken Schneeschuhe von Tubbs & Teleskop-Skistöcke leihweise
  • Kässpatzen-Essen auf der Kronenhütte in Nesselwang
  • Alle Transfers zu den Wanderungen
  • Einheimischer Berg- und Wanderführer
  • Wanderurkunde

    Zusatzleistung Silvester
  • festliches Silvester-Menü
  • Mitternachts-Wanderung zum Feuerwerk-Aussichtspunkt auf dem Panoramaweg Mittelberg

Nicht eingeschlossen

Mittagessen und Getränke in den Alpengasthäusern, Getränke beim Abendessen, persönliche Ausgaben, Trinkgelder (z. B. für Busfahrer und Guide)

Hinweise

Reiseveranstalter: Hagen Alpin Tours

Es gelten die Reisebedingungen des Veranstalters.

Reiseversicherung: Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritt- und Reiseabbruchversicherung (Urlaubsgarantie) sowie eine Auslandskrankenversicherung. Informationen dazu finden Sie unter Reiseversicherung.

Teilnehmer

Bis 2 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Mindestteilnehmerzahl: 5 Personen, max. 8 Personen; für die Termine über Silvester und Fasching min. 8 Personen, max. 16 Personen.

Der Winter mit klarer Luft und großartiger Fernsicht ist eine wunderbare Zeit, um die Berge zu erleben und gleichzeitig durch Bewegung etwas für die eigene Gesundheit zu tun. Die Schneeschuhwanderungen im Allgäu sind so gewählt, dass Sie einen sehr guten Überblick über die verschiedenen Regionen gewinnen. Schneeschuhe und Stöcke bekommen Sie vor Ort gestellt. In Mittelberg wohnen Sie auf über 1.000 m in unseren urgemütlichen, familiengeführten Gasthöfen. Abends wird es so richtig heimelig, wenn der Chef des Hauses für Sie kocht und Sie in der warmen Stube die Erinnerungen eines sportlichen Tages revuepassieren lassen.
Sie benötigen keine Vorkenntnisse beim Schneeschuhwandern, das ist in der Regel schnell erlernt und macht sofort Spaß. Etwas Kondition und winterliche Wanderbekleidung sollten Sie aber mitbringen. Ihr erfahrener Schneeschuh-Wanderführer kennt die schönsten Routen. Für die Mittagspause findet sich immer eine gemütliche Hütte, wo Sie sich bei einer guten Suppe aufwärmen dürfen. An einem Abend wandern Sie unterm winterlichen Nachthimmel zur Kronenhütte und genießen dort einen wunderbaren Hüttenabend mit leckeren Allgäuer Kässpatzen.

Wetter: Dank der Organisation mit privaten Transfers zu den Touren sind wir maximal flexibel, was die Tourenauswahl angeht und können uns auf die Schnee- und Wetterverhältnisse kurzfristig bestens einstellen. So passen wir in jeder Woche die Touren den zu diesem Zeitpunkt herrschenden Verhältnissen an.

Reiseleitung: Einheimischer Bergwanderführer

Reise ab/bis: Oy-Mittelberg

Reiseverlauf (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Ankunft in Oy-Mittelberg.

Oy-Mittelberg liegt im Allgäu im südwestlichsten Zipfel Deutschlands. Es ist sowohl mit der Bahn, als auch mit dem eigenen Auto gut erreichbar. Am Abend um 19.00 Uhr findet zusammen mit dem Wanderführer eine kurze Einweisung in den Ablauf der Schneeschuh-Wanderwoche mit einem anschließendem gemütlichem Abendessen statt.

2. Tag: Rundwanderung im Vorgebirge.

An unserem ersten Wandertag gewöhnen wir uns an das Gehen mit Schneeschuhen. Die heutige Wanderung führt uns auf sanft ansteigenden Wegen von Mittelberg zum Petersthaler Hörnle. Weiter ziehen wir unsere Spuren durch die unberührte Winterlandschaft auf die Ellegg Höhe. Unterwegs haben wir herrliche Aussicht auf den Grüntensee, hinab nach Kempten und in die Allgäuer, Ammergauer und Tannheimer Berge. Nach 2-3 Stunden kehren wir in einem Alpengasthof ein. 1 Stunde etwa dauert der Rückweg nach Mittelberg.

Gehzeit: 4 Stunden, Weglänge: 7 km
Höhenunterschied: Aufstieg 300 m / Abstieg 300 m

3. Tag: Zum Grünten dem Wächter des Allgäus.

Das Königssträßchen nahe Wertach ist der Ausgangspunkt unserer Wanderung. Langsam steigen wir durch einen wunderschön verschneiten Wald Richtung Grünten auf. Unser Ziel ist die fast 1.500 m hoch gelegene Grüntenhütte. Von hier haben wir einen traumhaften Blick zum Gipfel des Grünten. Nachdem wir uns in uriger Hüttenatmosphäre frisch gestärkt haben, steigen wir zum Ausgangspunkt ab.

Gehzeit: 5 Stunden, Weglänge: 5 km
Höhenunterschied: Aufstieg 500 m / Abstieg 500 m

4. Tag: Gunzesrieder Tal.

Von der Gunzesrieder Säge geht’s heute in Richtung Aubachtal. Auf unserem gemütlichen Weg zur Rappengschwendalm (1.240 m) haben wir eine herrliche Aussicht auf die Nagelfluhkette. Nach einer geruhsamen Rast führt uns der Weg über freie Hänge leicht ansteigend zur Mittelbergalp, von wo aus weitere reizvolle Ausblicke auf uns warten. Abstieg ins Tal.

Gehzeit: 4 Stunden, Weglänge 10 km
Höhenunterschied: Aufstieg 400 m / Abstieg 400 m

5. Tag: Von Jungholz zum Pfeifferberg.

Heute starten wir bereits auf 1.050 m Höhe in der österreichischen Enklave Jungholz. Der Aufstieg führt uns über die Reuterwannenalpe (nicht bewirtschaftet) zum Gipfelkreuz des Pfeifferberges. Von dort genießen wir den einmaligen Ausblick in die nahe Bergwelt der Allgäuer und Tannheimer Berge. Der Rundweg führt uns direkt hinab zur Stubentalalpe, wo wir eine gemütliche Einkehrmöglichkeit vor unserer Rückkehr nach Jungholz haben.

Gehzeit: 5 Stunden, Weglänge: 7km
Höhenunterschied: Aufstieg 400 m / Abstieg 400 m

6. Tag: Von Imberg zur Straußberghütte.

Nach dem Frühstück bringt uns der Bus nach Imberg (850 m), einem sehr schönen alten Allgäuer Dorf. Hier beginnen wir unseren Aufstieg zur Straußberghütte auf 1.226 m. Der Weg führt uns über im Sommer als Alpweiden genutzte, verschneite Flächen und schon bald eröffnet sich uns ein grandioser Ausblick auf den Allgäuer Hauptkamm. In der Straußberghütte lassen wir uns die leckeren Suppen, Brotzeiten oder Kuchen schmecken. Über breite Hänge steigen wir wieder nach Imberg zu unserem Ausgangspunkt ab.

Gehzeit: 3,5 Stunden, Weglänge 6 km
Höhenunterschied: Aufstieg 400 m / Abstieg 400 m

Am Abend spazieren wir hinauf zur Kronenhütte (ca. 30 Min.), wo wir bei Kässpatzen und Apfelküchle einen urigen Abend in gemütliche Runde erleben. (Der Abend auf der Kronenhütte kann auch an einem anderen Abend stattfinden, je nach Verfügbarkeit. Die Hütte ist sehr klein!)

7. Tag: Rückreise.

Nach einer erlebnisreichen Schneeschuhwoche verabschiedet uns der Wanderführer. Individuelle Heimreise oder Verlängerungsprogramm.

Gut zu wissen

• Wichtiger Hinweis:
Programmänderungen je nach Wetterlage, Kondition der Teilnehmer etc. vorbehalten!

• Anforderungen/Voraussetzung
Gute Kondition für Wanderungen von 4 bis 5 Stunden, Auf- und Abstiege bis zu 500 Höhenmeter. Es sind keine Vorkenntnisse nötig. Grundsätzlich ist eine Wanderung durch tiefen Schnee mit Schneeschuhen anstrengender als im Sommer!

• Klima und Ausrüstung:
Die Touren starten etwa in 1.000 bis 1.200 Meter Höhe. Rechnen Sie mit Temperaturen von –5°C bis +10°C, je nach Jahreszeit und Wetterlage. Es kann aber auch sehr sonnig und warm sein oder stark schneien. Generell ist eine sehr gute Winterausrüstung erforderlich (gut sind mehrere Lagen, da man beim Gehen auch bei niedrigen Temperaturen rasch warm wird). Wind- und wasserdichte Jacke sowie Skihose oder Überhose sind erforderlich. In den Schneeschuhen geht man am besten mit Bergschuhen.

Ausrüstungsliste
• Reisegepäck (Koffer oder Reisetasche, nach Belieben)
• 1 Tagesrucksack ca. 25 Liter Volumen inkl. Regenhülle (wichtig: Rucksack mit flexibler Abdeckung, kein Reißverschluss, damit die Schneeschuhe befestigt werden können!
• 1 Paar Wanderschuhe mit guter Profilsohle (die Schuhe müssen über die Knöchel hinausreichen und sollten wasserdicht sein, sehr gut geeignet sind wasser-dichte und gefütterte Winterstiefel von Sorel oder ähnlicher Marke)
• evtl. Gamaschen
• Woll – oder Funktionssocken
• 1 Anorak, wind- und wasserdicht mit Kapuze (am besten aus Goretex)
• 1 Überhose, wind- und wasserdicht (am besten aus Goretex)
• Winterbekleidung
• Thermounterwäsche (1 Garnitur)
• Warme Mütze und Handschuhe, Sonnenbrille, Skibrille
• Stirnlampe oder Taschenlampe
• Thermoskanne
• Sonnenschutz und Lippencreme
• Fotoausrüstung, Fernglas
• persönliche Medikamente (Verbandsmaterial, Kopfweh, Erkältung)
• Schneeschuhe und Teleskopskistöcke werden vor Ort von uns gestellt und sind im Reisepreis inbegriffen!

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren

Faszination Allgäu

Wanderurlaub in Deutschland mal etwas anders: entspannt, abwechslungsreich und erholsam.

Die Allgäuer Voralpen und die ersten Gipfel bieten eine großartige Möglichkeit, Wandertouren von ganz unterschiedlichem Charakter und Schwierigkeitsgrad zu unternehmen. Das Dorf Mittelberg liegt wunderschön und ruhig am Südhang mit herrlichen Panorama auf die Allgäuer Alpen bis zur Zugspitze...

Webcode: 37804

Nächster Termin: 14.05.2022

Merken

ab € 890,-


All of New Zealand!

24-tägige englischsprachige Aktiv-Busrundreise ab/bis Auckland

Unser Tipp! Diese Tour ist ideal für alle aktiv Reisenden mit ausreichender Fitness für Wanderungen (2-3 Stunden). Die Übernachtungen erfolgen in einfachen "Cabins" oder Backpacker-Lodges. Die Gruppengröße ist auf maximal 24 Personen beschränkt und es gibt wöchentliche Abfahrten.

Webcode: B - 18795

Merken

ab € 2.923,-


Archäologie zwischen Inn und Salzach

Passau – Innviertel – Rupertiwinkel und Chiemgau

Die Gegend um den bayerischen und den österreichischen Inn blickt auf eine wechselvolle Geschichte zurück. Ausgehend von der Innmündung in Passau gehen Sie auf eine archäologische Zeitreise von der Vorgeschichte bis in das 20. Jahrhundert. Während der Reise besuchen Sie u.a....

Webcode: 40041

Nächster Termin: 22.08.2022

Merken

ab € 2.495,-