1850EUR

Die Azoren - Grünes Inselparadies im Atlantik

9 Tage Gruppenreise mit deutschsprachiger Reisebegleitung inkl. Flug

©Maria e Fernando Cabral_Pixabay©Daniel Haslwanter©CarlosDuarte©Melo Travel©Maria e Fernando Cabral_Pixabay©Melo Travel©Melo Travel©Melo Travel©CarlosDuarte
Preise pro Person in EuroEZDZ 
pro Person
05.11.2022 - 13.11.2022fester TerminEZ: 2.147DZ: 1.850 Merken Anfragen
Zuschläge pro Person in Euro
Zug zum Flug 2. Klasse: 79
Webcode: 39028
ab € 1.850,-

Auf einen Blick

  • 4 Inseln in einer Reise: São Miguel, Terceira, Faial & Pico
  • Ausflug zum Feuersee Lagoa do Fogo und den Kraterseen Sete Cidades
  • Besuch einer Tee- und einer Ananasplantage
  • Reisebegleitung ab/bis Frankfurt

Unsere Flugempfehlung

Sie fliegen mit:

Airline: Air Portugal

Mögliche Abflughäfen: Frankfurt

Eingeschlossene Leistungen

  • Flüge mit TAP Air Portugal in Economy Class: Frankfurt – Lissabon – Terceira / Terceira – Lissabon – Frankfurt
  • Flughafensteuern, Gebühren und aktuell gültige Treibstoffzuschläge in Höhe von ca. 45,00 € pro Person (Stand März 2021)
  • Deutschsprechende lokale Reiseleitung ab/bis Flughafen Terceira
  • 2 Übernachtungen im Hotel Terceira Mar**** o. ä .
  • 3 Übernachtungen im Hotel do Canal**** o. ä .
  • 3 Übernachtungen im Hotel São Miguel Park**** o. ä .
  • Alle Zimmer mindestens mit Bad oder Dusche/WC
  • Mahlzeiten lt. Reiseprogramm (F = Frühstück / M = Mittagessen / A = Abendessen)
  • Alle Rundfahrten und Ausflüge lt. Reiseprogramm in einem Reisebus
  • Sämtliche im Programm genannten Besichtigungen und Ausflüge
  • Alle Eintritts- und Nationalparkgebühren lt. Programm
  • Besuch der Höhle „Algar do Carvão“
  • Besichtigung des Weinmuseums in Biscoitos
  • Eintritt zum Capelinhos Vulkan Interpretation Center
  • Besuch des Walfang-Museums in Lajes do Pico
  • Besichtigung des Terra Nostra Parks
  • 1 aktueller Reiseführer Azoren pro Zimmer
  • Reisepreis-Sicherungsschein (Insolvenzversicherung)
  • Karawane-Reisebegleitung ab/bis Flughafen Frankfurt

Nicht eingeschlossen

Persönliche Ausgaben wie weitere Mahlzeiten und Getränke, Trinkgelder, nicht ausdrücklich aufgeführte Leistungen.

Hinweise

Reiseveranstalter: Karawane Reisen GmbH & Co. KG
AGB: Der Reise liegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Karawane Reisen GmbH & Co. KG zugrunde:
AGB Karawane Reisen.
Bahnanreise zum Abfahrtsort („Zug zum Flug“): Bahnanreise zum Abfahrtsort.
Reiseversicherung: Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritt- und Reiseabbruchversicherung (Urlaubsgarantie) sowie eine Auslandskrankenversicherung. Informationen dazu finden Sie unter Reiseversicherung.
Reiseanmeldung: Ein Formular zur schriftlichen Reiseanmeldung finden Sie hier….

Teilnehmer

Bis 12 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Teilnehmerzahl: min. 20, max. 25 Personen.

Mitten im Atlantik liegt eine einsame, grüne Inselgruppe: die Azoren – ein Ort wie sonst kein anderer. Seit Jahrhunderten ein Ziel von Abenteurern, Piraten und Walfängern. Die vulkanische Aktivität und das einzigartige Klima schaffen ein Paradies für viele Pflanzen, unzählige Vogelarten und natürlich Wale und Delfine. Sie besuchen Tee- und Ananasplantagen und erfahren, wie sich das Alltagsleben auf den abgeschiedenen Inseln gestaltet. Hier stellt man Kochtöpfe in die warme Erde und badet in heißen Seen. Lernen Sie auf dieser Reise gleich vier Inseln kennen, die mit einer unwahrscheinlichen Vielfalt überraschen. Bei den Ausflügen sehen Sie die schönsten Landschaften mit dampfenden Geysiren, verwunschenen Kraterseen und einer üppigen Pflanzenwelt – und am Horizont immer der blaue Ozean. Die Azoren sind eine eigene Welt, abgeschieden und verzaubernd… und Sie sind mittendrin!

Reiseleitung: Deutschsprechende lokale Reiseleitung ab/bis Terceira, Karawane-Reisebegleitung ab/bis Frankfurt.

Reise ab/bis: Frankfurt

Reiseverlauf (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Frankfurt – Lissabon – Insel Terceira (A).

Beginn der Reise am Flughafen Frankfurt. Von dort fliegen Sie gegen 13:00 Uhr mit TAP Air Portugal über Lissabon nach Terceira. Dort werden Sie von Ihrer örtlichen Reiseleitung empfangen und fahren gemeinsam zum Hotel in Angra do Heroísmo.

2 Übernachtungen: Hotel Terceira Mar****.

2. Tag: Algar do Carvao Höhle und Biscoitos (F/M/A).

Auf einer Inselrundfahrt lernen Sie die Höhepunkte Terceiras kennen. Entlang der südlichen Küste gelangen Sie nach São Sebastião, wo Sie einen ersten Halt einlegen und Gelegenheit haben, den von den ersten Siedlern errichteten Ort mit seiner gut erhaltenen gotischen Kirche zu erkunden. Nach einem Mittagessen in einem lokalen Restaurant in Porto Martins fahren Sie nach Serra do Cume zur Algar do Carvao Höhle. Durch einen üppig-grünen Vulkanschlot steigen Sie in die Höhle hinab, wo Sie die seltenen Stalaktiten und Stalagmiten aus vulkanischem Glas bewundern können, die zu dem Schönsten zählen, was diese und andere Vulkanhöhlen auf den Azoren zu bieten haben. Anschließend führt Sie der Weg an die Nordküste nach Biscoitos. Dort besuchen Sie das Weinmuseum und die schönen Naturschwimmbecken aus Lavagestein. Entlang der Westküste und durch zahlreiche kleine Dörfer geht es zurück zu Ihrem Hotel.

3. Tag: Angra do Heroísmo und Flug nach Faial (F/A).

Angra do Heroísmo ist nicht umsonst UNESCO Weltkulturerbe. Die prächtige Renaissancestadt fährt mit pompösen Palästen, Klöstern und Kirchen auf. Ihr Weg führt Sie durch die Altstadt und Sie sehen zahlreiche historischen Gebäude wie den Palast der „Capitaes Generais“, die Kathedrale und das Sao Gonçalo Kloster. Der Alte Platz Praca Velha im typischen Renaissance-Stil ist von Bäumen umgeben und das ganze Jahr über Austragungsort von Veranstaltungen. Mal findet hier ein Viehmarkt statt, mal ein Stierkampf auf der Straße. Auch der alte Fähr- und Industriehafen Porto das Pipas steht auf dem Programm. In den Lagerhäusern an der Südseite sind verschiedene Werkstätten und Handwerker untergebracht. Am Nachmittag fliegen Sie weiter auf die Insel Faial. Die Insel ist mit 170 Quadratkilometern die fünftgrößte oder fünftkleinste Insel der Azoren. Eine mächtige Caldera, schöne Strände, das geheimnisvolle Vulkangebiet von Capelinhos und ein charmanter Yachthafen mit Weltenbummler-Atmosphäre zeigen die Vielfalt der Insel. Transfer zu Ihrem Hotel in Horta.

3 Übernachtungen: Hotel do Canal****.

4. Tag: Faial (F/M).

Sie starten zu einer Erkundungstour über die Insel. Auf der Bergstraße in Richtung Espalamaca haben Sie einen atemberaubenden Blick auf die Hauptstadt Horta und die Nachbarinseln Pico, São Jorge und Graciosa. Vorbei an Windmühlen und dem Flamingo-Tal erreichen Sie den Kraterrand der Caldeira von Faial. Nach einem Mittagessen in einem lokalen Restaurant geht es weiter zum Leuchtturm bei Capelinhos, welcher sich nach einer Vulkaneruption plötzlich im Landesinneren befand. Dort sehen Sie die Überreste des letzten Vulkanausbruchs auf den Azoren und besuchen das Capelinhos Vulkan Interpretation Center. Das äußerst interessante Museum beschäftigt sich mit dem Ausbruch des Vulkans in den Jahren 1957 und 1958. Am Abend fahren Sie zurück zu Ihrem Hotel in Horta.

5. Tag: Ausflug Pico (F/M/A).

Nun geht es auf eine weitere sehr sehenswerte Insel – Pico. Von Horta aus setzen Sie in einer einstündigen Fahrt auf die Nachbarinsel über. Auf Pico angekommen führt Sie der Weg entlang einer einzigartigen Landschaft mit vielen Weinfeldern, die von der UNESCO als Welltkulturerbe klassifiziert wurden. In São Mateus besichtigen Sie die imposante Kirche, die für die Insel Pico ein wichtiges Wallfahrtsziel ist. Weiter geht es durch ehemalige Lavafelder nach Silveira. Dort begann die Weinproduktion der Insel. Weiterfahrt nach Lajes do Pico, wo Sie das sehr informative Walfang-Museum besichtigen. Der Walfang war bis in die 1980er eine sehr wichtige Einnahmequelle der Insel. Nach dem Mittagessen in einem örtlichen überqueren Sie die Insel und fahren entlang endemischer Vegetation bis auf eine Höhe von 900 m. Bei gutem Wetter haben Sie einen wunderbaren Blick auf den Pico, Portugals höchstem Berg. Es geht weiter nach São Roque, dem zweitältesten Ort der Insel. Hier steht ein Besuch der alten Walfabrik von Cais do Pico auf dem Programm. Zum Abschluss geht es nach Cachorro an die Nordküste, wo man den vulkanischen Ursprung der Insel sehr gut nachvollziehen kann. Am Abend Rückfahrt mit der Fähre nach Faial.

6. Tag: Horta – Ponta Delgada (F/A).

Der Vormittag steht Ihnen für eigene Erkundungen zur freien Verfügung. Mittags verabschieden Sie sich von der Insel Faial und fliegen auf die Hauptinsel Sao Miguel. Nach Ankunft Transfer zu Ihrem Hotel in Ponta Delgada. Am Nachmittag erkunden Sie gemeinsam mit Ihrer Reiseleitung zu Fuß die Inselhauptstadt Ponta Delgada. Sie beeindruckt durch einen Charme, der aus dem Zusammenspiel von Tradition und Moderne besteht. Gegründet wurde Ponta Delgada als kleines Fischerdorf, wuchs jedoch schnell zur Hauptstadt der Insel. Sie ist bunt und tagsüber herrscht reges Treiben in den Straßen. Zahlreiche Kirchen und historische Gebäude liegen im Kern des historischen Städtchens. Hübsche Parks, fantasievolle Balkone und nicht zuletzt die vielen kleinen Straßen und Plätze bieten genug Abwechslung. Die Silhouette der langen Uferpromenade spiegelt sich im klaren Atlantik. Im Yachthafen liegen zahlreiche Schmuckstücke vor Anker. Sie sehen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, wie die Hauptkirche, den Platz von Gonçalo Velho mit den Stadttoren aus dem 18. Jahrhundert und den Stadtgarten.

3 Übernachtungen: Hotel São Miguel Park****.

7. Tag: Der Kratersee in Furnas (F/M/A).

Erstes Ziel des Tages ist die Kleinstadt Vila Franca do Campo, wo Sie einen kleinen Spaziergang unternehmen oder eine gemütliche Kaffeepause am Fischerhafen und Sandstrand einlegen können. Anschließend geht es weiter in den nur 30 Fahrminuten entfernten Kurort Furnas. Der Ort ist bekannt für seine Geysire, die an den vulkanischen Ursprung der Insel erinnern und liegt paradiesisch in einem Vulkankrater. Die Kraterwände halten den Wind ab und so herrscht in der ständig hohen Luftfeuchtigkeit ein einzigartiges Mikroklima. Sie besichtigen den Terra Nostra Park mit seinen exotischen Blumengärten, jahrhundertealten Bäumen und einem riesigen Wasserbecken, das von heißen Quellen gespeist wird (Bademöglichkeit). Schon im 19. Jahrhundert kamen Kurgäste selbst aus England in das schmucke Örtchen. Manch einer hat sich niedergelassen und sich ein prächtiges Anwesen mit herrlichem Garten aufgebaut. Am Ufer des Sees Lagoa das Furnas können Sie Einheimische dabei beobachten, wie sie die Temperatur des Bodens nutzen um den traditionellen Eintopf “Cozido” zu kochen. Zur Mittagszeit werden Sie den bekannten und leckeren Eintopf probieren. Nach dem Mittagessen besuchen Sie weitere vulkanische Erscheinungen, wie die Fumarolen, bei denen schwefelige Dunstschwaden aus der Erde aufsteigen, und Mineralwasserquellen im Ort. Zum Abschluss des Tages besuchen Sie eine der letzten europäischen Teeplantagen.

8. Tag: Sete Cidades und der Feuersee (F/M/A).

Der heutige Ausflug führt Sie in den Westen der Insel. Hier erwartet Sie die geheimnisvolle Landschaft der „Sieben Städte“, den Sete Cidades. Hierbei handelt es sich um eines der sieben Naturwunder Portugals. Die Naturkulisse wird beherrscht vom über 1.000 m hohen Vulkan sowie den beiden Kraterseen, Lagoa Verde und Lagoa Azul. Die stillen Seen mit steilabfallenden Hängen bilden eine faszinierende Landschaft. Laut der Legende wurden die beiden Seen aus einer Träne geformt, die bei der tragischen Geschichte von der verbotenen Liebe zwischen einer Prinzessin und einem Hirtenjungen vergossen wurde. Vom Aussichtspunkt Visto do Rei, dessen Name an den Besuch des einstigen Königs D. Carlos und der Königin D. Amélia im Jahr 1901 erinnert, genießen Sie eine wunderschöne Aussicht auf die Caldera. Eine landschaftlich schöne Strecke führt Sie in die Caldera hinein. Im Dorf am Rande der Kraterseen lädt eine Pause zu einem kurzen Spaziergang ein. Anschließend Weiterfahrt zum Aussichtspunkt Escalvado am westlichsten Punkt der Insel. Von dort können Sie die bizarren Felsformationen „Ilheu dos Mosteiros“ vor der Küste bestaunen. Entlang der Nordküste fahren Sie weiter und halten in einem landestypischen Restaurant zum Mittagessen. Im Zentrum von Ribeira Grande, eine der ältesten Ortschaften der Azoren, haben Sie danach etwas Zeit, um die traditionelle Architektur des Ortes zu bewundern. Auf dem Rückweg erwartet Sie ein weiterer Höhepunkt: Der Feuersee “Lagoa do Fogo” liegt etwas abgeschieden auf ca. 600 m Höhe in den Bergen von São Miguel. Er wird als schönster Kratersee der Azoren bezeichnet und liegt in einem noch komplett naturbelassenen Krater. Der Lagoa do Fogo ist noch relativ jung: erst 1563 ist er bei einem Ausbruch des Pico da Sapateira in dieser Form entstanden. Das Gebiet ist nicht bewohnt und der südliche Teil des Sees steht unter Natur- und Vogelschutz. Hier gedeihen zahlreiche endemische Pflanzen. Genießen Sie den herrlichen Panoramablick auf den Kratersee. Weiter geht Ihre Fahrt schließlich zu einer Ananasplantage. Ananas wird bereits seit dem 19. Jahrhundert in großen Gewächshäusern auf der Insel angebaut. Der Exportschlager erlebt seit Anfang des 20. Jahrhunderts einen Einbruch, durch die deutlich billigeren Früchte aus Costa Rica und Co. Heute wird die Ananas von den Azoren fast ausschließlich noch nach Portugal verkauft, was sehr schade ist, denn die hiesige Frucht ist deutlich süßer als die Konkurrenz aus Mittelamerika.

9. Tag: Ponta Delgada – Frankfurt (F).

Am späten Vormittag heißt es leider Abschied nehmen und Sie werden zum Flughafen gebracht, wo eine erlebnisreiche Reise viel zu früh zu Ende geht. Rückflug über Lissabon nach Frankfurt, wo Sie gegen 18.50 Uhr wohlbehalten ankommen.

Gut zu wissen

Ihre voraussichtlichen Flugzeiten (Änderungen vorbehalten)

06.11.2021 TP 583 Frankfurt – Lissabon 13:00 – 15:05 Uhr
06.11.2021 TP 1827 Lissabon – Terceira 17:10 – 18:45 Uhr

14.11.2021 TP 1860 Ponta Delgada – Lissabon 13:35 – 16:50 Uhr
14.11.2021 TP 572 Lissabon – Frankfurt 18:50 – 23:00 Uhr

TP = TAP Air Portugal

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren

Die Seidenstraße per Zug

Kleingruppe: Eine Reise für Liebhaber von Zugreisen

Usbekistan öffnet sich der Welt. Schienenausbau und Modernisierung der Bahnen sind zur Chefsache des usbekischen Präsidenten geworden. Sie reisen mit unterschiedlichen Zügen zu den berühmtesten Städten der Seidenstraße, wie Samarkand, Buchara und Chiwa und erleben prachtvolle Moscheen,...

Webcode: 40088

Nächster Termin: 23.05.2022

Merken

ab € 1.690,-


Buntes Portugal – mit dem Mietwagen durch Täler und Berge

Mietwagenreise Portugal ab Porto bis Lissabon

Erleben Sie auf dieser genussreichen Mietwageneise die bunten Stadtviertel in Porto, romantische Dörfer im Douro-Tal, mittelalterliche Städte im Landesinneren und natürlich die charismatische Hauptstadt Lissabon. Die Unterkünfte und der Mietwagen sind für Sie vorgeplant – das bedeutet für...

Webcode: 38116

Reisebeginn: täglich

Merken

ab € 910,-