©Anja Kortmann, Das Bergische
1075EUR

Die Germanen – Eine archäologische Bestandsaufnahme

Sonderausstellung in Bonn (Ausstellungsreise mit Herrn Dr. Höllger)

©Anja Kortmann, Das Bergische©Anja Kortmann, Das Bergische©Annika Kolken©377053, pixabay.com©Thomas B., pixabay.com
Preise pro Person in EuroDZEZ 
Pro Person
23.06.2021 - 27.06.2021fester TerminDZ: 1.075EZ: 1.359 Merken Anfragen
Webcode: 39142
ab € 1.075,-

Auf einen Blick

  • 5 Tage Ausstellungsreise mit Dr. Christoph Höllger
  • Besuch der Sonderausstellung im LVR-LandesMuseum Bonn
  • Ausflug zu den bunten Kirchen im Bergischen Land
  • Ausflug nach Köln mit Besuch des Römisch-Germanischen Museums
  • 4 Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel Hilton in Bonn

Eingeschlossene Leistungen

  • 4 Übernachtungen im Viersternehotel Hilton in Bonn
  • alle Zimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • Mahlzeiten lt. Reiseprogramm (F = Frühstück / A = Abendessen)
  • Besichtigungen, Ausstellungsbesuche und Ausflüge inkl. Eintrittsgeldern lt. Reiseprogramm
  • Fahrkarte I. Klasse Bonn - Köln und zurück
  • Informationsmaterial

Nicht eingeschlossen

Individuelle An- und Rückreise nach/von Bonn, persönliche Ausgaben wie weitere Mahlzeiten, Getränke, Reiseversicherungen und persönliche Trinkgelder.

Hinweise

Reiseveranstalter: Karawane Reisen GmbH & Co. KG
AGB: Der Reise liegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Karawane Reisen GmbH & Co. KG zugrunde:
AGB Karawane Reisen.
Reiseversicherung: Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritt- und Reiseabbruchversicherung (Urlaubsgarantie) sowie eine Auslandskrankenversicherung. Informationen dazu finden Sie unter Reiseversicherung.
Reiseanmeldung: Ein Formular zur schriftlichen Reiseanmeldung finden Sie hier….

Teilnehmer

Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Teilnehmerzahl: min. 12, max. 15 Personen.

Allein schon der Begriff Germanen ist heute nicht mehr ganz unproblematisch. Es gab niemals ein Volk dieses Namens, sondern die Bezeichnung geht zurück auf Cäsar, der die Bevölkerung zwischen Rhein und Weichsel so bezeichnete. Bereits den Römern war bekannt, dass diese Bevölkerung keine homogene kulturelle Einheit darstellte. Unser Verständnis dieser „Germanen“ ist bestimmt von den Informationen, die wir von römischen Autoren haben und natürlich vor allem durch die Neudeutung des historischen Begriffs in den Nationaldebatten im 19. Jahrhundert und in der Zeit des Nationalsozialismus. In den letzten Jahren hat die Forschung vor allem durch archäologische Fortschritte viel Neues über diese Germanen der Antike herausgefunden. Die Ausstellung sucht also nach einer Neubewertung des Begriffs und einer Neueinordnung der Kultur oder Kulturen, die unter dem Begriff zusammengefasst waren und sind. Neben diesem spannenden Thema, das Archäologie und Begriffsgeschichte vereint, soll der zweite Schwerpunkt dieser Reise ein Blick auf vielleicht viel zu wenig bekannte farbig gefasste mittelalterliche Kirchen im Bergischen Land sein. Auf diese Weise entsteht ein Pasticcio von neuen Anregungen vor altbekanntem Hintergrund. Beide Reiseschwerpunkte sind ein guter Grund, wieder einmal nach Bonn zu reisen!

Reiseleitung: Dr. Christoph Höllger, Geschichte, Kunstgeschichte

Reiseleiterportrait: Dr. Christoph Höllger studierte Sprachen, Geschichte und Kunstgeschichte. Seit 1991 führt er unsere Gäste durch die unterschiedlichsten Länder in Europa, Afrika, Asien, Amerika und Australien. Besonderen Wert legt Dr. Höllger auf eine gelungene Kombination von Kultur und Natur. Er begeistert dabei durch sein profundes Wissen sowie durch seine Fähigkeit, weitverzweigte Zusammenhänge anschaulich und spannend darzustellen. Bei Karawane Reisen führt er ausschließlich von ihm selbst konzipierte Reisen mit jährlich wechselnden Inhalten und Zielgebieten. Wichtig sind ihm jedes Jahr auch Reisen zu großen Ausstellungen in europäischen Metropolen.

Reise ab/bis: Bonn

Reiseverlauf (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Individuelle Anreise nach Bonn (A).

Herr Dr. Höllger begrüßt Sie um 16.00 Uhr in der Lobby des Hotel Hilton. Im Rahmen eines orientierenden Rundgangs durch die Bonner Innenstadt besichtigen Sie das Münster von außen (Eintritt wegen Renovierung leider nicht möglich).

4 Übernachtungen: Hotel Hilton Bonn****.

2. Tag: Die Sonderausstellung (F).

Bei einem Vortrag führt Sie Herr Dr. Höllger in die Welt des antiken Germaniens ein und versucht eine Bestandsaufnahme des heutigen Forschungsstandes zu geben, sowie auf den Begriff einzuordnen. Der Besuch der Ausstellung im LVR-LandesMuseum Bonn wird Ihnen eine neue Sichtweise dieses Aspekts der antiken Geschichte erlauben, der nicht viel mit dem Germanenbild Ihrer Schulzeit zu tun haben wird. Nachmittags beginnt die Beschäftigung mit dem zweiten Themenkomplex der Reise. Sie fahren zur berühmten Doppelkirche von Schwarzrheindorf, die eins der großartigsten Beispiele einer mit ihrer Ausmalung erhaltenen romanischen Kirche nördlich der Alpen darstellt.

3. Tag: Die Bunten Kirchen im Bergischen Land (F).

Sie unternehmen einen ganztägigen Ausflug ins Bergische Land. Hier sind in der Reformationszeit eine ganze Reihe von Kirchen nach dem Religionswechsel weiß getüncht worden, um von nun an unerwünschte Ausschmückungen zu verdecken. Nach Jahrhunderten hat man in einigen dieser Kirchen meist gotische Malereien wiederentdeckt und restauriert. Heute ist das Bergische Land, was weithin unbekannt ist, ein Gebiet mit hoher Dichte an mittelalterlicher Kirchenmalerei. In der Gegend rund um Gummersbach besuchen Sie, je nach Möglichkeit und Öffnungszeiten, einige dieser kunsthistorischen Schätze.

4. Tag: Besuch in Köln (F/A).

Heute dominieren die Antike und die Germanenrezeption wieder das Tagesgeschehen. Vormittags fahren Sie mit der Bahn nach Köln und statten dem Belgischen Haus einen Besuch ab. Die wohl wichtigste archäologische Sammlung im Rheinland gehört dem Römisch-Germanischen Museum, das derzeit renoviert wird und hier ein Ausweichquartier gefunden hat. Trotz aller Einschränkungen darf sie bei einer Reise mit unserer Fragestellung nicht fehlen. Es bleibt Ihnen ein wenig Zeit in Köln für eigene Unternehmungen, bevor Sie nach Bonn zurückfahren. Abends lassen Sie diese ungewöhnliche Reise bei einem Essen in einem ausgesuchten Restaurant ausklingen.

5. Tag: Abreise (F).

Heute endet Ihre Reise und Sie können in aller Ruhe Ihre individuelle Heimreise antreten.

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren

Zum 550. Geburtstag von Albrecht Dürer

Die große Sonderausstellung in Aachen (Ausstellungsreise mit Herrn Dr. Höllger)

Albrecht Dürer verbindet man nicht unbedingt sofort mit Aachen. Letztes Jahr war jedoch das Jubiläum der letzten großen Reise seines Lebens. Es ging in die Niederlande und zur Krönung des neuerwählten römischen Königs Karl V., die 1520 in Aachen stattfand. Grund der Reise war für Dürer...

Webcode: 39125

Nächster Termin: 23.08.2021

Merken

ab € 1.135,-


Schweiz - Ausstellungsreise Basel

Francisco de Goya in der Fondation Beyeler (Ausstellungsreise mit Herrn Dr. Höllger)

Endlich widmet ein Museum im deutschsprachigen Raum einmal wieder eine Ausstellung Francisco de Goya (1746 – 1828). Er war einer der letzten großen Hofmaler. Wie sein Zeitgenosse Tiepolo und andere führte er seine Malerei aus der Erstarrung des Rokoko heraus und stellte sie in das Licht der...

Webcode: 4532

Nächster Termin: 03.12.2021

Merken

ab € 825,-


Vom Wikingerreich zum Keltenschatz

Von Hamburg nach Dublin mit der HANSEATIC nature

Auf dieser Expedition erleben Sie Norwegens Fjordwelt zwischen urbanem Flair und traumhafter Hafenromantik und den Berühmtheiten der Natur: Lysefjord und Geirangerfjord. Schottisches Inselabenteuer gibt es auf den Shetland- und Orkneyinseln im Zodiac und viel Zeit für Wanderungen,...

Webcode: 39007

Nächster Termin: 26.05.2021

Merken

ab € 6.490,-