1835EUR

The British Museum

Die großen Sammlungen Londons

©shutterstock_470203151_Claudio Divizia©Karawane©KittyKat - Fotolia©KA©KABobby vor Londoner U-Bahn-Station©KA
Preise pro Person in EuroDZEZ 
pro Person
13.11.2020 - 18.11.2020fester TerminDZ: 1.835EZ: 2.530 Merken Anfragen
Zuschläge pro Person in Euro
Bahnanreise zum Abflugort: 79
Innerdeutsche Anschlussflüge mit Lufthansa: 90
Webcode: 4135
ab € 1.835,-

Auf einen Blick

  • Die Sammlungen im British Museum
  • Besuch weiterer weltberühmter Museen
  • Abendessen im Hause von Herrn Dr. Höllger

Eingeschlossene Leistungen

  • Linienflüge mit Lufthansa in Economy-Class ab/bis Frankfurt
  • Flughafensteuern, Gebühren und aktuell gültige Treibstoffzuschläge (Stand Sept. 2019)
  • Besichtigungen lt. Reiseprogramm
  • Eintrittsgelder lt. Reiseprogramm
  • 5 Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • Mahlzeiten lt. Reiseprogramm
  • Informationsmaterial

Hinweise

Reiseveranstalter: Karawane Reisen GmbH & Co. KG
AGB: Der Reise liegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Karawane Reisen GmbH & Co. KG zugrunde:
AGB Karawane Reisen.
Reiseversicherung: Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritt- und Reiseabbruchversicherung (Urlaubsgarantie) sowie eine Auslandskrankenversicherung. Informationen dazu finden Sie unter Reiseversicherung.
Reiseanmeldung: Ein Formular zur schriftlichen Reiseanmeldung finden Sie hier….

Teilnehmer

Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Teilnehmerzahl: min. 12, max. 15 Personen

The British Museum is falling down … war 1965 der Titel eines humoristischen Romans von David Lodge über die Undurchdringlichkeit und teilweise byzantinische Verschlossenheit des größten und bekanntesten Londoner Museums. Die schier unüberschaubare Fülle von Abteilungen und Exponaten machen es dem Besucher wirklich nicht leicht. Bei dieser Reise nehmen wir Sie an der Hand und erkunden die Reichtümer des British Museum mit Muße und in der gebotenen Ausführlichkeit. Bei ergänzenden Besichtigungen entdecken Sie weitere berühmte kulturhistorische Sammlungen.

Reiseleitung: Dr. Christoph Höllger, Kunstgeschichte, Geschichte

Reise ab/bis: Frankfurt

Reiseverlauf (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Frankfurt – London (A).

Gegen 12 Uhr fliegen Sie mit Lufthansa nach London. Ankunft gegen 13 Uhr. Vom Flughafen geht es in die Stadt zum Hotel. Ein erster Spaziergang macht Sie mit der Umgebung Ihres Hotels vertraut.

5 Ü: Hotel The Hoxton Holborn****.

2. Tag: Die frühen Hochkulturen (F).

Bei Ihrem ersten Besuch im British Museum beschäftigen Sie sich intensiv mit den Abteilungen zur ägyptischen Kultur und den Kulturen des Zweistromlandes. Hier besitzt das British Museum schon aufgrund der kolonialen Vergangenheit eine weltweit aufsehenerregende Sammlung. Nachmittags geht es weiter zur nahegelegenen University of London, deren Petrie Museum die Sammlung des ägyptologischen Instituts zeigt.

3. Tag: Das Victoria & Albert Museum (F/A).

Sie machen sich auf den Weg nach Kensington und besuchen das einzigartige Victoria & Albert Museum, die Mutter aller Museen für angewandte Kunst. Sie besuchen hauptsächlich um die Abteilungen für islamische und indische Kunst. Sollten Sie noch eine weitere Abteilung betrachten wollen, so ist dafür Gelegenheit. Den Nachmittag gestalten wir je nach Wetterlage. Entweder unternehmen wir einen interessanten Architekturspaziergang zu weniger bekannten Innenstadtvierteln wie Covent Garden und Temple, oder wir bewundern das größte Deckengemälde von Peter Paul Rubens im Banqueting House in Whitehall, Westminster. Heute Abend sind Sie bei Herrn Dr. Höllger zu Hause zu Gast.

4. Tag: Griechenland und Rom (F).

Der Parthenonfries ist natürlich das berühmteste Ausstellungsstück der klassischen Kulturen im British Museum. Aber die schiere Fülle der Exponate zur griechischen und römischen Kultur wird Sie überwältigen. Im Guildhall Art Museum ist ein Rest des römischen Amphitheaters von London zu sehen. Es geht weiter, vorbei an der Saint Paul’s Cathedral und an Resten der römischen Stadtmauer Londons, zum Museum of London mit der hervorragenden Sammlung zu den Anfängen der Geschichte der Stadt.

5. Tag: Islamische und indische Kunst, sowie exzentrische Sammler (F/A).

Sir John Soane war einer der führenden britischen Architekten des Klassizismus. Als Kunstsammler war er ein typisches Kind seiner Zeit. Er baute eine faszinierende und bisweilen auch amüsante Sammlung von Antiken und Architekturmemorabilia auf, wie sie nicht mehr eklektizistisch sein könnte. Seit seinem Tod vor 180 Jahren ist seine Sammlung in seinem Haus als Museum unverändert geblieben. Im British Museum schließt sich heute der Kreis unserer Betrachtungen mit einem Besuch in den Abteilungen zur Kunst Indiens und der islamischen Länder. Abschiedsabendessen in einem Londoner Restaurant.

6. Tag: Heimreise nach Frankfurt (F).

Vormittags Freizeit. Gegen 15:30 Uhr fliegen Sie mit Lufthansa zurück nach Frankfurt. Ankunft gegen 18 Uhr.

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren

Angkor, das Juwel Asiens

4 Tage Privatreise ab/bis Siem Reap

Diese Standortreise zeigt Ihnen die Höhepunkte von Angkor, das vom 9. bis zum 15. Jh. das Zentrum des historischen Khmer-Königreiches Kambuja bildete. Erkunden Sie während Ihres Aufenthalts die wichtigsten der über 1.000 verschiedenen Tempel.

Webcode: B - 13682

Merken

ab € 281,-


Außergewöhnliche Festtage im Atlantik

Madeira und Kanaren mit der QUEEN VICTORIA entdecken

Genießen Sie die Weihnachtstage an Bord der QUEEN VICTORIA während Ihr Schiff Kurs auf die kanarischen Inseln nimmt. Eine nahezu unberührte Natur und einzigartige Insellandschaften erwarten Sie. Auf Madeira entdecken Sie ein Stück vom Garten Eden. Von der hochgelegenen Stadt Monte geht es mit...

Webcode: 34582

Nächster Termin: 23.12.2020

Merken

ab € 3.880,-