2650EUR

Fotoreise Azoren

Vulkane, Kraterseen und kulturelle Festivitäten mit dem Fotografen Gordon Below

©Gordon Below©Gordon BelowFototrainer Gordon Below, ©Gordon Below©Gordon Below©Gordon Below©Gordon Below©Gordon Below©Gordon Below©Gordon Below©Gordon Below©Gordon Below©Gordon Below©Gordon Below©Gordon Below©Gordon Below©Gordon Below©Gordon Below
Preise pro Person in EuroDZEZ 
pro Person
08.05.2023 - 17.05.2023fester TerminDZ: 2.650EZ: 2.905 Merken Anfragen
Zuschläge pro Person in Euro
Optionaler Tagesausflug nach Santa Maria am 3. Tag 530,-
Optionale Walbeobachtungstour am 9. Tag 79,-
Webcode: 41019
ab € 2.650,-

Auf einen Blick

  • Viele Möglichkeiten und Tricks für das Fotografieren der einzigartigen Landschaft und Kultur
  • Quad-Tour zum Feuersee "Lagoa do Fogo"
  • traditionelle Festivitäten auf Terceira
  • optionaler Ausflug auf die Insel Santa Maria mit der bekannten "Roten Wüste"
  • Reiseleitung und fotografisches Know-how durch Profi-Fototrainer Gordon Below

Unsere Flugempfehlung

Gerne buchen wir für Sie die passenden Flüge zu bestmöglichen Tarifen für diese Reise.

Airline: Air Portugal

Mögliche Abflughäfen: ab bestimmten deutschen Flughäfen

Eingeschlossene Leistungen

  • Transfers und Transporte in einem Bus lt. Reiseprogramm
  • Flüge zwischen den Azoren-Inseln in Economy Class lt. Reiseprogramm: Ponta Delgada – Terceira – Ponta Delgada
  • Deutschsprechende, lokal wechselnde Reiseleitung ab/bis Ponta Delgada und ab/bis Terceira
  • 9 Übernachtungen in den im Reiseprogramm genannten Hotels o.ä. in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • Mahlzeiten lt. Reiseprogramm (F = Frühstück / M = Mittagessen / A = Abendessen)
  • Ausflüge und Besichtigungen lt. Reiseprogramm
  • Eintrittsgelder lt. Reiseprogramm
  • Ein Reiseliteraturgutschein pro Zimmer
  • Reisepreis-Sicherungsschein (Insolvenzversicherung)
  • Foto-Reiseleitung ab/bis Ponta Delgada durch den Fotografen Gordon Below

Nicht eingeschlossen

Flug ab/bis Deutschland (gerne buchen wir diesen für Sie dazu), persönliche Ausgaben wie weitere Mahlzeiten, Getränke, Reiseversicherungen, optionale Ausflüge und Trinkgelder.

Hinweise

Reiseveranstalter: Karawane Reisen GmbH & Co. KG
AGB: Der Reise liegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Karawane Reisen GmbH & Co. KG zugrunde:
AGB Karawane Reisen.
Bahnanreise zum Abfahrtsort („Zug zum Flug“): Bahnanreise zum Abfahrtsort.
Reiseversicherung: Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritt- und Reiseabbruchversicherung (Urlaubsgarantie) sowie eine Auslandskrankenversicherung. Informationen dazu finden Sie unter Reiseversicherung.
Reiseanmeldung: Ein Formular zur schriftlichen Reiseanmeldung finden Sie hier….

Teilnehmer

Bis 14 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Mindestteilnehmerzahl: 7 Personen, max. 10 Personen.

Abweichende Stornobedingungen

Abweichend zu den AGB fallen vor Reiseantritt folgende Stornokosten an:
bis 91. Tag vor Reisebeginn 15%
ab 90. bis 61. Tag vor Reisebeginn 30%
ab 60. bis 31. Tag vor Reisebeginn 50%
ab 30. Tag vor Reisebeginn 90%
des Reisepreises.

Neun vulkanische Inseln bilden das Archipel der Azoren mitten im Atlantik – ein Reiseziel mit ganz eigenem Charakter. Reizvolle Landschaften mit blühenden Hortensien, Sandstränden, traumhaften Buchten und zerklüfteten Küsten, Mondlandschaften und einer artenreichen Flora erwarten Sie. Riesige Vulkankrater mit romantischen Kraterseen, heiße Quellen und Fumarolen werden Sie begeistern. Entdecken Sie auf dieser spannenden Fotoworkshop-Reise drei der schönsten Inseln, die das Archipel zu bieten hat. Sie erkunden in zehn ereignisreichen Tagen São Miguel, Terceira und optional Santa Maria. Ein Höhepunkt werden die Festlichkeiten zu Ehren des Heiligen Geistes sein. Freuen Sie sich auf ein großartiges Erlebnis mit einer Bilderflut, die ihr Fotografenherz garantiert höher schlagen lässt. Tauchen Sie mit Ihrer Kamera in das bunte Treiben ein und erleben Sie die Traditionen der Azoreaner hautnah.

Reiseleitung: Deutschsprechende Reiseleitung ab/bis Ponta Delgada durch den Profifotografen Gordon Below. Zusätzlich deutschsprechende, lokal wechselnde Reiseleitung ab/bis Ponta Delgada und ab/bis Terceira.

Reiseleiterportrait: Der sympathische, gebürtige Brandenburger Gordon Below lebt und arbeitet in der Nähe von Stuttgart. Er ist als ausgebildeter Fotografenmeister ein absoluter Profi, betreibt ein eigenes Fotostudio und ist weltweit für seine Kunden unterwegs. Die People- und Lifestyle- sowie im Schwerpunkt Hochzeitsfotografie steht dabei im Fokus seiner erfolgreichen Tätigkeit. Darüber hinaus aber auch fotografische Arbeiten in den Bereichen Events, Unternehmensimage, Theater und Performance. „Ich sehe einfach besser und mehr, wenn ich fotografiere“, sagt er dabei von sich selbst. Gordon Below greift auf über 30 Jahre Erfahrung rund um die Fotografie zurück und kennt daher so manchen Trick, um mit Bilder zu „zaubern“ und zu “verzaubern”. Sein Portfolio wird seit mehr als einem Jahrzehnt durch seine Arbeit als Fototrainer und -coach für Privatpersonen sowie für Unternehmen und Organisationen ergänzt. Sein breites fotografisches Knowhow gibt er auf Workshops, Coachings und Fotoreisen gerne weiter. Er holt seine Gäste auf ihrem individuellen Wissensstand ab und gibt zielgerichtet Hilfestellungen und Anregungen. Seine bisherigen Teilnehmer bescheinigen ihm insbesondere Geduld, Einfühlungsvermögen und dass er es sehr gut versteht, auch komplexe fotografische Inhalte anschaulich auf den Punkt zu bringen. Seine professionelle Betreuung, die ganz auf die Bedürfnisse von Fotografen ausgerichtet ist, führt dazu, dass diese ihre Fragen stellen, ihre Wünsche und Bedürfnisse äußern und natürlich vieles auszuprobieren können. Vielseitige und abwechslungsreiche Foto- und Reiselocations bieten jederzeit genügend Raum für individuellen Bildgestaltung und kreativen Output, aber auch, um noch mehr “fotografisches Sehen” zu lernen.

Weitere Infos unter www.derfotograf.net.

Reise ab/bis: Ponta Delgada

Reiseverlauf (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Auf nach Portugal!

Individuelle Anreise nach Ponta Delgada, der Hauptstadt der Azoreninsel São Miguel. Dort treffen Sie Ihren Fototrainer Gordon Below, der Ihnen auf dieser Workshop-Reise viele fotografische Themen näherbringen wird und dafür sorgt, dass Ihre Reisebilder unvergesslich werden.

4 Übernachtungen: Vila Nova Hotel*** in Ponta Delgada.

2. Tag: Der Kratersee in Furnas (F/M).

Begleitet von wunderschönen Blicken auf die Nordküste fahren Sie zu einer der letzten europäischen Teeplantagen. Der ideale Ort, um seine Fähigkeiten in der Reportage-Fotografie zu schulen. Mit Bildern Geschichten erzählen, ohne Worte begeistern und den Geist dieses Ortes mit Bildern einfangen – nach einer ausführlicher Einweisung sind das schöne erste Herausforderungen für Sie und Ihre Kamera. Anschließend geht es weiter nach Furnas. Hier „kocht“ der Boden. Bekannt für seine Geysire, die an den vulkanischen Ursprung der Insel erinnern, liegt dieser Ort paradiesisch in einem Vulkankrater. Das Mikroklima und die hohe Luftfeuchtigkeit zaubern exotische Blumengärten im Terra Nostra Park. Wer sich in der Makrofotografie üben möchte, hat hier Gelegenheit, mithilfe ein paar Tipps interessante Bilder ohne viel Equipment zu zaubern. Jahrhundertealte Bäume und das riesige Wasserbecken, das von heißen Quellen gespeist wird, sorgen für abwechslungsreiche Fotomotive und eine hervorragende Gelegenheit, im mineralreichen Vulkanwasser zu baden. Badesachen also unbedingt einpacken. Eine kleine Wanderung führt Sie später zu einem der früheren Anwesen, das heute ein wundervoller „lost place“ voller interessanter Fotomotive ist. Am Ufer des Sees Lagoa das Furnas können Sie die Einheimischen dabei beobachten, wie sie die Temperatur des Bodens nutzen, um den traditionellen Eintopf “Cozido” zu kochen. Und da probieren über studieren geht, gibt es diesen bekannten und leckeren Eintopf für Sie zum Mittagessen. Danach geht es in Teufels Küche, die Fumarolen, bei denen schwefelige Dunstschwaden aus der Erde aufsteigen, und Mineralwasserquellen im Ort. Ein Abstecher zur Kleinstadt Vila Franca do Campo, die frühere Hauptstadt der Insel, schließt diesen ereignisreichen Tag mit schöner Architektur des Rathauses und der Hauptkirche auf dem Stadtplatz ab. Abends wird es die erste von vielen Gelegenheiten geben, die entstanden Bilder in einer Auswahl zu sichten, gemeinsam die Bilder des Tages zu besprechen, Fragen zu stellen und das gemeinsame Lernen zu vertiefen.

3. Tag: optionaler Ausflug auf die Insel Santa Maria (F).

Tag zur freien Verfügung. Optional führt Sie ein Tagesausflug auf die Insel Santa Maria. Am frühen Morgen fliegen Sie nach Vila do Porto auf Santa Maria, der ältesten Stadt der Azoren. Gleich nach Ankunft erwartet Sie ein besonderes Erlebnis: Sie besuchen die “Rote Wüste der Azoren”, Barreiro da Faneca, die ein besonderes Farbspiel für Ihre Kamera und gewiss einer der Höhepunkte für Ihr Fotoalbum darstellt. Diese einzigartige Landschaft auf dem Archipel, in der vor langer Zeit Lehm abgebaut wurde, entstand durch starke Erosion. Ein herrliches Landschaftsmotiv! Das Spiel mit unterschiedlichen Brennweiten und außergewöhnlichen Perspektiven hilft beim Gestalten und Sie lernen mit Linien und Formen zu „arbeiten“. Anschließend führt Sie eine Inselrundfahrt in das hübsche und typische Dorf Santa Bárbara, wo Sie die einfache und schöne Architektur der traditionellen Häuser von Santa Maria und das geschäftige Treiben in den Gassen mit der Kamera begleiten. Die Fahrt geht weiter zu einem Aussichtspunkt mit Blicken auf die berühmte und einzigartige Landschaft der Bucht von São Lourenço, einem vulkanischen Halbkrater, der mit terrassenförmigen Weinbergen bedeckt ist, die durch Basaltsteinmauern getrennt sind. In dem hübschen Dorf Santo Espírito, das von grünen Wiesen und Hügeln umgeben ist, lohnt ein kurzen Fotostopp an der wunderschönen restaurierten Barockkirche aus dem 17. Jahrhundert. Ein Blick auf die Bucht von Maia und den Leuchtturm Gonçalo Velho, der auf einer Klippe steht, schließt diesen fotoreichen Ausflug ab. Mit vielen neuen Motiven im Gepäck fliegen Sie am Abend zurück nach São Miguel.
Inkludierte Leistungen beim optionalen Tagesausflug:
– Flughafentransfers auf São Miguel
– Flüge Ponta Delgada – Santa Maria – Ponta Delgada in Economy-Class
– Transport in einem privaten Van/Bus mit englischsprachiger Reiseleitung auf Santa Maria
– Mittagessen mit ausgewählten Getränken
– Fotoreiseleitung Gordon Below.
Preis: EUR 530,- pro Person.
Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen.

4. Tag: Thementag: Ein Kalender für die Küche (F/M).

Auf der Quinta do Agricultor, einem Familienbetrieb, erfahren Sie so einiges über die Landwirtschaft auf den Azoren und fotografieren die lokale Flora und Fauna aus nächster Nähe. Wie Sie den Betrachter mit Abwechslung und Raffinesse an Ihren Kalender „fesseln“, erfahren Sie bei einem Rundgang über den Hof, bei dem Ihnen die verschiedenen Gemüse-, Obst- und Kräutersorten erklärt werden. Motive, die in jedem guten Album nicht fehlen sollten! Nächster Stopp: das Zentrum von Ribeira Grande, eine der ältesten Ortschaften der Azoren. Hier bleibt etwas Zeit, die traditionelle Architektur des Ortes zu bewundern und sich gemeinsam mit dem Thema Street- und Architekturfotografie zu beschäftigen. Es gilt kurz durchzuatmen, denn anschließend geht es auf einer Quad-Tour hinauf auf den Berg, um die herrliche Aussicht auf den “Lagoa do Fogo” (Feuersee) zu bewundern. Kamera gut festhalten! Die Aussicht bietet viele schöne Motive, denn der Feuersee wird als schönster Kratersee der Azoren bezeichnet. Er liegt in einem noch komplett naturbelassenen Krater. Der Lagoa do Fogo ist noch relativ jung: erst 1563 ist er bei einem Ausbruch des Pico da Sapateira in dieser Form entstanden. Das Gebiet ist nicht bewohnt und der südliche Teil des Sees steht unter Natur- und Vogelschutz. Auch hier werden Sie das ein oder andere Motiv entdecken. Die Rückfahrt zum Hotel führt an der Südküste entlang und bietet einen schönen Blick auf Ponta Delgada im Hintergrund. Ein Stopp bei einer traditionsreichen Keramikfabrik rundet den Tag ab. Mit jeder Menge Bilder im Gepäck, die es zu besprechen gilt, kehren Sie zum Hotel zurück.

5. Tag: Gesichter einer Stadt (F/M).

Gemeinsam reisen Sie zur nächsten Insel Ihrer Reise. Nach dem Frühstück geht es mit dem Flugzeug nach Terceira. Hier können Sie in Ihrer neuen Unterkunft für die nächsten drei Tage die Koffer abstellen. Ein Rundgang durch die historische Altstadt von Angra do Heroísmo, nicht umsonst UNESCO Weltkulturerbe, bietet prächtige Renaissancegebäude, pompöse Paläste, Klöster und Kirchen sowie jede Menge bunte Häuser. Die richtige Perspektive, die Kunst, zu entscheiden und die Bilder zu kreieren, bevor der Auslöser gedrückt wird, sind Themen, die sich in dieser Motivvielfalt perfekt besprechen lassen. Erst sehen – dann fotografieren erspart das lästige Aussortieren der zu viel fotografierten Bilder. Ihre lokale Reiseleitung führt Sie zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten aber natürlich auch zu den Geheimtipps der Stadt.

3 Übernachtungen: Angra Central Hotel*** in Angra do Heroísmo.

6. Tag: Details in Hülle und Fülle (F/M).

Die heutige Inselrundfahrt führt Sie zu einigen der schönsten Fotomotive Terceiras. Aussichtspunkte entlang des Weges bieten abwechslungsreiche Perspektiven auf die Stadt Angra do Heroísmo und öffnen den Blick in die großartige Natur. In Sao Sebastiao werden Sie beim Fotografieren eines der bekanntesten Bauwerke Terceiras, der Kapelle “Imperio”, auf die Details achten. Die Kunst der Reduktion wird bei dieser Vielzahl an Motiven zur Herausforderung. Lassen Sie Ihre Blicke und die Kamera schweifen, denn nach einem Mittagessen in einem lokalen Restaurant mit typischen Spezialitäten besuchen Sie am Nachmittag die Höhle “Algar do Carvao”. Durch einen üppig-grünen Vulkanschlot führt der Weg in die Höhle hinab, wo die seltenen Stalaktiten und Stalagmiten aus vulkanischem Glas Ihre fotografischen Fähigkeiten fordern. Auch hier wird es an praktischen Tipps und Tricks nicht mangeln. Es gibt viel zu verarbeiten, daher führt Sie der nächste Weg an die Nordküste nach Biscoitos, zu den Naturschwimmbecken aus Lavagestein. Die schwarzen Felsen bilden einen schönen Kontrast zum Blau des Meeres und laden zu einer entspannten Badepause ein (wenn das Wetter gnädig ist). Entlang der Westküste und durch zahlreiche kleine Dörfer geht es zurück zu Ihrem Hotel. Eine ausgiebige Bildbesprechung der schönsten Bilder rundet den Tag ab.

7. Tag: Espírito Santo Feierlichkeiten zu Ehren des Heiligen Geistes (F).

Divino Espirito Santo, so wird der Heilige Geist hier genannt, ist der Grund für große Feste mit Prozessionen auf den Azoren. Sie finden ab Ostern bis in den Sommer statt und bieten sonntags Gelegenheit zu feiern und natürlich zu fotografieren. Auf Terceira haben die Feste eine sehr ursprüngliche Energie und werden vor allem im Gebiet von Ramo Grande gefeiert. Sie besuchen gemeinsam diese Festivitäten und tauchen mit der Kamera in das bunte Treiben ein. Eine Fülle verschiedenster Fotomotive erwartet Sie! Fangen Sie die Begeisterung in Ihren Bildern ein und nehmen Sie den Spirit mit Ihrer Kamera auf. Die Meisterklasse der Fotografie!

8. Tag: Der Geist in der Flasche (F/M).

Mit vielen Eindrücken und noch mehr Bildern im Gepäck geht es zurück auf die Hauptinsel Sao Miguel. Nach dem Flug gibt es einen kurzen Zwischenstopp in Ihrem Hotel in Ponta Delgada. Dann geht es zum Weingut Quinta da Jardinete. Diese Weingutbesichtigung gibt einen Einblick in den Weinanbau und die Weinproduktion auf den Azoren und natürlich darf gekostet werden. In schöner Umgebung genießen Sie den Geist des Weines und plaudern über die bereits erlebten Eindrücke und fotografischen Herausforderungen. Die geheimnisvolle Landschaft der „Sieben Städte“, den Sete Cidades wird Ihre Kamera dann wieder fordern. Hierbei handelt es sich um eines der sieben Naturwunder Portugals. Die Naturkulisse wird beherrscht vom über 1.000 m hohen Vulkan sowie den beiden Kraterseen, Lagoa Verde und Lagoa Azul. Die stillen Seen mit steilabfallenden Hängen bilden faszinierende Motive für Landschaftsaufnahmen. Vom Aussichtspunkt Visto do Rei bietet sich eine wunderschöne Aussicht auf die Caldera. Der Weg führt Sie direkt in die Caldera hinein. Mit etwas Glück bietet sich später im Dorf Mosteiros ein spektakulärer Sonnenuntergang über dem Meer. Ein schöner Abschluss dieses Tages.

2 Übernachtungen: Vila Nova Hotel*** in Ponta Delgada.

9. Tag: Tag zur freien Verfügung (F/A).

Mehr als ein Drittel der Wal- und Delfinarten der Welt sind auf den Azoren beheimatet oder ziehen hier vorbei. Pottwale, Gemeine Delfine, Große Tümmler und Risso-Delfine halten sich dort das ganze Jahr über auf. Andere Arten besuchen sie zu bestimmten Jahreszeiten oder ziehen dort vorbei. Der Frühling ist die beste Zeit, um wandernde Bartenwale wie Blauwale oder Finnwale zu beobachten. Optional können Sie an einer halbtägigen Walbeobachtungstour teilnehmen (Preis EUR 79,- pro Person). Vor der Abfahrt aufs Meer erhalten Sie eine Einweisung in die Unterschiede zwischen den Delfin- und Walarten, ihre Lebensweise, ihre Ernährung und die ethischen Regeln, die bei der Beobachtung von Walen auf den Azoren zu beachten sind.
Wer nicht an der Walbeobachtungstour teilnehmen möchte, kann über diesen Tag frei verfügen. Einfach die Cafés und das bunte Treiben der Stadt genießen, oder gemeinsam mit dem Fototrainer Gordon Below zu Fuß die Inselhauptstadt Ponta Delgada erkunden. Die Stadt beeindruckt durch einen Charme, der aus Tradition und Moderne besteht. Gegründet wurde Ponta Delgada als kleines Fischerdorf, wuchs jedoch schnell zur Hauptstadt der Insel. Sie ist bunt und tagsüber herrscht reges Treiben in den Straßen. Zahlreiche Kirchen und historische Gebäude liegen im Kern des historischen Städtchens. Hübsche Parks, fantasievolle Balkone und nicht zuletzt die vielen kleinen Straßen und Plätze bieten genug Abwechslung. Die Silhouette der langen Uferpromenade spiegelt sich im klaren Atlantik. Im Yachthafen liegen zahlreiche Schmuckstücke vor Anker. Es bleibt genügend Zeit und Gelegenheit sich auszutauschen, die ein oder andere offene Frage zu beantworten – oder sich einfach mal treiben zu lassen. Urlaub!
Bei einem gemeinsamen Abendessen lassen Sie die Reise Revue passieren.

10. Tag: Abreise von den Azoren (F).

Heute heißt es Abschied nehmen von den Azoren. Morgens erfolgt der Transfer zum Flughafen für Ihren individuellen Rückflug.
Mit vielen neuen Eindrücken, jeder Menge Tipps für ihre Fotografie und wunderschönen Erinnerungen in Form von beeindruckenden Reisefotos landen Sie wieder in Deutschland.


Ihre Expertin

Juliane Link

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren

Fotoreise nach Lissabon - Portugals Weltstadt mit Romantikflair

Charmant gelbe Straßenbahnen und noch 1.000 Fotomotive mehr

Lissabon, die „Schöne am Tejo“ – Weltstadt mit unverwechselbarer Aura. In der weißen Hauptstadt Portugals ist das Wetter ganzjährig mild und die Brise des Atlantiks umweht sanft ihre Besucher. Fahren Sie mit den historischen Straßenbahnlinien und Standseilbahnen durch die engen Gassen....

Webcode: 40983

Nächster Termin: 17.05.2023

Merken

ab € 2.410,-


Fotoreise Slowenien – wild europe

Landschafts- und Wildlifefotografie: auf Tuchfühlung mit der Natur mit "Natur im Fokus"

Die julischen Alpen und der Triglav Nationalpark sind ein wahres Naturjuwel. Die tief ins Kalkgestein gefressenen Flüsse, Wasserfälle und Gletscherseen mit ihrem intensiv türkisen bis stahlblauen Wasser sind im Zusammenspiel mit dem frischen Grün des Frühlings ein Traum für...

Webcode: 41078

Nächster Termin: 22.05.2023

Merken

ab € 2.800,-