Jenseits des PolarkreisesExklusivreise durch Alaska, Yukon und die Nordwest-Territorien

Merken
Drucken
Preise pro Person in EuroEZDZ
pro Person
25.07.2019 - 11.08.2019 fester Termin Anfrage Merkliste6.0614.533
Webcode: 29731
ab € 4.533,-

Auf einen Blick

  • 18 Tage Erlebnisreise ab Anchorage bis Whitehorse
  • Kleingruppenreise durch atemberaubende Landschaften
  • Auf den Spuren der Goldgräber

Unsere Flugempfehlung

Gerne buchen wir für Sie die für diese Reise passenden Flüge zu bestmöglichen Tarifen.

Airline: Condor

Mögliche Abflughäfen: Frankfurt

Hinweis: Nonstop-Flug ab Frankfurt

Eingeschlossene Leistungen

  • Reise lt. Programm
  • 17 Übernachtungen in den genannten oder vergleichbaren Hotels in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • 17 x Frühstück
  • Rundreise und Ausflüge im Minibus mit deutschprachigem Tourguide
  • Ca 8 stündige Bustour im Denali NP
  • 2-tägiger Ausflug ab/bis Dawson City zum Polarmeer nach Tuktoyaktuk
  • Grizzlybeobachtung ab/bis Homer inklusive Wasserflugzeugtransfer
  • Eisenbahnfahrt auf der "White Pass & Yukon Route"
  • Fähre Haines - Skagway
  • geführte Wanderungen
  • Informationsmaterial
  • Nationalparkgebühren, Eintrittsgelder und Ausflüge lt. Reiseprogramm
  • Flughafentransfers
  • Inlandsflüge

Nicht eingeschlossen

    Zusätzliche Trinkgelder für Reiseleiter.
    An- und Abreisearrangement, Verpflegung, optionale Ausflüge, ESTA (USA Einreisegenehmigung), eTA (Kanada Einreisegenehmigung).

Hinweise

Reiseveranstalter: Karawane Reisen GmbH & Co. KG Der Reise liegen die Allgemeinen Reisevereinbarungen des Veranstalters zugrunde. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritt- und Reiseabbruchversicherung (Urlaubsgarantie) sowie eine Auslandskrankenversicherung. Die passende Reiseversicherung bei unserem Partner Hanse-Merkur Reiseversicherungen finden Sie hier... Preisstand: Dezember 2018.
Eine unvergessliche Abenteuerreise durch Alaska, Yukon und die Nordwest-Territorien. Diese Strecke führt Sie ausgehend von Alaska durch Kanadas wilden Nordwesten bis über den Polarkreis. Hierbei stehen außergewöhnliche Touren an erster Stelle. So fahren Sie mit Booten an mächtigen Eisbergen vorbei, werden mit einem Wasserflugzeug in abgelegene Wildnis geflogen um Grizzlies beim Lachsfischen zu beobachten und erkunden mit erfahrenen Rangern den Denali-Nationalpark. Freuen Sie sich auf eine exklusive Reise mit einmaligen Ausflügen!
Reiseleitung: Deutschsprechende lokale Reiseleitung ab Anchorage bis Whitehorse
Reise ab/bis: ab Anchorage bis Whitehorse
Teilnehmer
Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Mindestteilnehmerzahl: 8 Personen, max. 16 Personen
Reiseverlauf(Änderungen vorbehalten)
1. Tag: Ankunft in Anchorage (F).
Willkommen in der Hauptstadt Alaskas! Nach der Begrüßung durch den Reiseleiter am Flughafen erfolgt der Transfer in die Stadt. Es folgt eine kurze Einweisung mit Tipps zu Reise und dem täglichen Ablauf. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung um Anchorage zu entdecken.
3 Ü: Arctic Fox Inn.
2. Tag: Tagesausflug zum Spencer Gletscher (F).
Ihr erstes Abenteuer in Alaska beginnt mit einer Eisenbahnfahrt entlang des Turnagain Arms zum Spencer Gletscher. Hier steigen Sie in ein großes Gummiboot um. Erfahrene Guides rudern Sie vorbei an gigantischen Eisbergen, während Sie die spektakuläre Aussicht genießen. Im Anschluss fahren Sie auf einer „Float Tour“ den Placer Fluss hinunter und durchqueren dabei unberührte Natur. Mit dem Zug der Alaska Railroad gelangen Sie am Nachmittag wieder nach Anchorage zurück.
3. Tag: Grizzly Beobachtung (F).
Heute steht ein besonderes Highlight auf Ihrem Programm. Am Morgen steigen Sie in ein Wasserflugzeug und fliegen über die Alaska Range zu den Gebieten, wo riesige Grizzlies auf Lachsfang gehen. Ihr Pilot, welcher auch später an Land Ihr Bärenführer ist, bringt Sie im überdachten Pontonboot zu den Plätzen in Lake Clarke Nationalpark, wo Sie sicher die Grizzlybären in freier Wildbahn beobachten können. Mittagessen in der Lodge ist inklusive.
4. Tag: Anchorage – Denali NP (F).
Nach dem Frühstück verlassen Sie Anchorage und fahren entlang des Knick Arms bis Eklutna. Sie stoppen am Indianerfriedhof „Spirit Houses“ und in Wasilla besuchen Sie die „Iditarod Headquarters“ das längste Hundeschlittenrennen der Welt. Zudem wird ein Abstecher zum ehemaligen Athapaska-Indianer Ort Talkeetna gemacht. Auf dem Glen-Highway geht es schließlich weiter bis zum Denali-Nationalpark. Hier wohnen Sie idyllisch in Lodges inmitten der Tundra. Abends können Sie noch zu einer Wanderung aufbrechen, bei welcher Sie gute Chancen haben Elche zu beobachten.
2 Ü: Earthsong Lodge.
5. Tag: „Tundra Wilderness Tour“ im Denali-Nationalpark (F).
Am heutigen Tage tauchen Sie in die Wildnis des Denali-Nationalparks ein. In speziellen Bussen mit geschulten Rangern geht es auf abenteuerlichen Schotterstraßen tief hinein in den Park. Am pittoresken Wonder Lake erblicken Sie dann den 6190 m hohen Denali. Unterwegs wird Ihr Ranger immer wieder anhalten um Ihnen Bären, Wölfe, Elche oder sogar Dall-Schafe zu zeigen.
6. Tag: Healy – Fairbanks - Tok (F).
Nach dem Frühstück fahren Sie weiter nach Fairbanks, Alaskas zweitgrößter Stadt. Hier besuchen Sie den Pioneer Park und Santa Claus in North Pole. Von Delta Junction aus fahren Sie auf dem legendären Alaska Highway bis zu Ihrem heutigen Ziel Tok.
Ü: Burnt Paw Cabins.
7. Tag: Tok – Dawson City (F).
Eine echte Abenteuer-Tour erwartet Sie heute. Sie starten in Chicken, einer alten Goldgräbersiedlung mit Relikten aus der Goldrausch-Zeit. Dann fahren Sie über den „Top Of The World Highway“ nach Kanada. In Poker Creek überqueren Sie die Grenze und später per Fähre noch den Yukon River. Die Landschaft ist wunderschön und fast völlig unbesiedelt. Später Ankunft in Dawson City in Yukon.
2 Ü: Westmark Hotel.
8. Tag: Dawson City - Inuvik (F).
An diesem fahrfreien Tag erkunden Sie Dawson City. Sie spazieren auf historischen Holzstegen wie zu Zeiten des Goldrausches. Auch die Fassaden der Gebäude vermitteln einen authentischen Eindruck. In der Jack London Cabin können Sie selbst Gold waschen. Am Spätnachmittag erfolgt der flug nach Inuvik mit Air North.
9. Tag: Inuvik – Tuktoyaktuk (F).
Heute erleben Sie ein ganz besonderes Abenteuer! Endlich ist die Straße nach Tuktoyaktuk fertig gestellt. Dennoch ist die Schotterpiste eine Herausforderung. Auf diesem Ausflug werden Sie mit Ihrem Guide bis nach Tuktoyaktuk fahren. Dieser Ort ist der zweitnördlichste Gemeinde auf dem Kanadischen Festland.
Ü: Nova Inn.
10. Tag: Tuktoyaktuk – Inuvik (F).
Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung um Inuvik zu erkunden. Der Tourguide wird Ihnen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten zeigen. Später geht es dann mit Air North zurück nach Dawson City.
Ü: Westmark Hotel.
11. Tag: Dawson City - Carmacks (F).
Heute steht Goldwaschen auf dem Cliam #33 unter fachkundiger Anleitung. Später fahren Sie weiter auf dem Klondike Highway südlich. Der erste Stopp mit hausgemachtem Gebäck wird an der Moosecreek Lodge gemacht. Bei guten Witterungsverhältnissen lohnt der Abstecher nach Keno City. Keno liegt am Ende des „Silver Trails“ und wurde nach dem Glücksspiel Keno benannt, welches in den Minen Lagern gegen Ende des 20. Jahrhunderts sehr populär war. Die Bevölkerungszahl beträgt lediglich 15 Personen. Hier besuchen Sie das Keno Mining Museum. Die Fahrt endet in Carmack.
Ü: Carmacks Hotel.
12. Tag: Carmacks - Haines Junction / Kluane NP (F).
Noch einmal fahren Sie entlang des Yukon Rivers auf dem Klondike Highway. Das gesamte Yukon-Territorium befindet sich auf Permafrostboden. In Haines Juncition erwartet Sie eine kurze Wanderung durch die atemberaubende Natur im Kluane Nationalpark. Anschließend besuchen Sie das Da Ku Cultural Center, ein liebevoll gestaltetes und sehr informatives Kulturzentrum mit Wissenswertem über Sitten und Bräuche der Champagne und Aishihik Indianer.
2 Ü: Alcan Inn.
13. Tag: Kluane NP Tagesausflug (F).
Heute unternehmen sie einen Ausflug mit kurzen Wanderungen im UNESCO-Weltnaturerbe Kluane-Nationalpark. Hier befindet sich der höchste Berg Kanadas (Mount Logan) und das Kluane Icefield. Während den Wanderungen kommen Sie am idyllischen Kluane Lake und an den Sheep Mountains vorbei.
14. Tag: Haines Junction - Haines (F).
Auf dem Weg nach Alaska kommen Sie in das Chilkat Valley, welches ganzjährig Heimat hunderter Weißkopfseeadler. Ca 80 Nester sind in den Bäumen zu finden. In der Künstlergemeinde Haines angekommen haben Sie die Möglichkeit, Museen oder urige Restaurants zu besuchen.
Ü: Captains Choice Hotel Haines.
15. Tag: Haines - Skagway (Fähre ) (F).
Gegen Mittag fahrt mit der Fähre nach Skagway. Die Stadt Skagway war 1898 Ausgangspunkt der Goldsucher. So ähnelt der „Broadway“ in Skagway noch sehr dieser Zeit.
2 Ü: Sgt. Prestons Lodge.
16. Tag: Skagway- White Pass & Yukon Bahnfahrt (F).
Morgens Freizeit in Skagway. Dann machen Sie eine der schönsten Eisenbahnfahrten der Welt - auf historischen Gleisen bis Fraser. Dauer ca. 3h.
17. Tag: Skagway - Whitehorse (F).
Heute erkunden Sie Skagway. Eine der schönsten Eisenbahnstrecken der Welt ist die „White Pass & Yukon Route“. Von Skagway fahren Sie auf historischen Gleisen vorbei am Goldsucher-Friedhof auf atemberaubender Strecke durch Tunnels und über Brücken bis Fraser. Die Strecke bietet tolle Ausblicke auf die Berge und die Stadt Skagway. In Fraser angekommen besuchen Sie Carcross mit dem historischen Bahnhof und dem indianischen Kulturzentrum, sowie die kleinste Wüste Kanadas.
Ü: Westmark Whitehorse Hotel.
18. Tag: Whitehorse (F).
Vormittags haben Sie noch die Gelegenheit, die Hauptstadt des Yukon mit seinen interessanten Museen zu erkunden. Ihr Reiseleiter bringt Sie zum Flughafen von Whitehorse, wo Ihre Reise endet. Individuelle Heim- oder Weiterreise.
 
Gut zu wissen
Wanderkleidung, feste Schuhe ?
abweichende Stornobedingungen
Abweichende Stornobedingungen zu Ziffer 6.2. ARB: vor Reiseantritt bis 62 Tage 40%, 61-0 Tage 90%.
Sonstige Touren:
Abweichende Stornobedingungen zu Ziffer 6.2. ARB: vor Reiseantritt bis 92 Tage 40%, 91-62 Tage 75%, 16-0 Tage 90%.
EUR