Mit dem Camper unterwegs © Nature Trailz
2713EUR

Von Küste zu Küste im Campervan - begleitete Wohnmobil-Tour

Eine begleitete Wohnmobilreise durch Neuseeland für 22 Tage mit Aktivprogramm

Mit dem Camper unterwegs © Nature Trailz, ©Nature TrailzKarte - Coast to Coast_Begleitete WohnmobilreisePause mit dem Camper © Nature Trailz, ©Nature TrailzAbel Tasman Nationalpark, Südinsel Neuseeland © Ian TraffordFox Gletscher an der Westküste © Nature Trailz, ©Nature TrailzAnsicht von Queenstown © Nature Trailz, ©Nature TrailzMit dem Camper unterwegs © Nature Trailz, ©Nature TrailzZwischen Wasser und Bergen © Nature Trailz, ©Nature TrailzPause mit dem Camper © Nature Trailz, ©Nature TrailzFarn, ©Nature TrailZFox Gletscher, ©Nature TrailZKapelle am Lake Tekapo, ©Nature TrailZMilford Sound, ©Nature TrailZMaori in traditioneller KleidungMount CookHuka Fälle, TaupoTaupo mit Blick zum Tongariro Nationalpark
Preise pro Person in EuroTour (eigenes Fahrzeug - separat gebucht)Tour inkl. Camper  
13.03.2020 - 03.04.2020fester TerminTour (eigenes Fahrzeug - separat gebucht): 2.713Tour inkl. Camper : 4.263 Merken Anfragen
Zuschläge pro Person in Euro
Preisspalte u0022Touru0022: Sie mieten selbst einen Camper an und nehmen mit dem eigenen Fahrzeug an der Reise teil.
Preisspalte u0022Tour mit Camperu0022: Sie mieten einen Camper über den Veranstalter der Reise.
Preisbasis jeweils: 2 Personen im Fahrzeug.

Preis bei Durchführung der Reise mit nur einem Camper zum Wunschtermin: € 4.263,00 pro Person im 2-Bett-Camper.
Preis bei Durchführung der Reise mit nur 2 Campern zum Wunschtermin: € 3.798,00 pro Person im 2-Bett-Camper.
Bei dieser Variante ist die Reisebegleitung lediglich von Tag 1-9 sowie am letzten Tag in Christchurch dabei; alle weiteren Reisetage erfolgen in eigener Regie.
Webcode: 22366
ab € 2.713,-

Auf einen Blick

  • 22 Tage geführte Wohnmobilreise durch Neuseeland
  • Deutschsprachige Tourleitung
  • Durchführung ab 3 Campern in der Gruppe
  • Durchführung ab 1-2 Campern gegen Aufpreis möglich, zum Wunschtermin

Unsere Flugempfehlung

Gerne buchen wir für Sie die für diese Reise passenden Flüge zu bestmöglichen Tarifen.

Airline: Airline nach Wahl bzw. unser Vorschlag

Eingeschlossene Leistungen

  • Eine Übernachtung in Auckland und zwei Übernachtungen in Christchurch in Mittelklasse-Hotels inklusive Frühstück (F)
  • Ein Abendessen am Franz Josef Gletscher oder in Christchurch
  • Alle genannten Transfers
  • Stadtrundfahrt in Christchurch
  • Ganztagesausflug im Tourbus zum Milford Sound inklusive Bootsfahrt
  • Wohnmobil (Alter 2-3 Jahre) der Kategorie 2 Bett (2berthST) mit Kassettentoilette oder Portable Toilet
  • unbegrenzte Freikilometer und lokale Dieselsteuer
  • Einweggebühr Auckland – Christchurch
  • Campingausrüstung für jeden Teilnehmer (Bettwäsche, Handtücher, Kochutensilien, Geschirr, Campingtisch/-stühle)
  • Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung inkl. Windschutzscheibe, Reifen und Schäden am Dach und Unterboden, sowie Schäden an „Dritten“ (es gilt die AGB der Camper-Vermietungsfirma)
  • Erstausstattung Propangas/Chemikalien
  • Übernachtungsgebühren auf den bereits vorreservierten Campingplätzen
  • Fähre für Wohnmobile und Passagiere
  • Kartenmaterial
  • Betreuung während der Rundreise durch einen erfahrenen deutschsprachigen Reisebegleiter

Nicht eingeschlossen

  • Internationale Flüge
  • Optionale Ausflüge und Nationalparkgebühren
  • Benzinkosten und eventuelle Mautgebühren
  • Reiseversicherungen
  • Weitere Mahlzeiten
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Zahlung vor Ort in Höhe von 150 NZD pro Person für Nationalparkgebühren und Nutzung der Parkplätze/Toiletten in den Nationalparks

Hinweise

Diese Reise wird vor Ort von Nature TrailZ - Discover New Zealand durchgeführt.

Reiseveranstalter: Karawane Reisen GmbH & Co. KG. Es gelten die Reisevereinbarungen des Veranstalters. Preisstand: Oktober 2017. Preisänderungen bleiben vorbehalten. Allgemeine Reisevereinbarungen und allgemeine Hinweise: www.karawane.de/agb.html.

Teilnehmer

Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Mindestteilnehmerzahl: 3 Camper, max. 10 Wohnmobile. Gegen Aufpreis Durchführung ab 1-2 Campern.

Abweichende Stornobedingungen

Es gelten gesonderte Stornobedingungen seitens des Veranstalters!

Diese Reise ist ideal für alle Reisenden, die gerne unabhängig reisen, aber dennoch auf die Sicherheit, Gesellschaft einer Gruppenreise und einen ortskundigen deutschsprachigen Reiseleiter nicht verzichten möchten.
Besondere Höhepunkte:
• Bay of Island
• Cathedral Cove und Hot Water Beach
• Tongariro Crossing
• Abel Tasman Nationalpark
• Franz Josef Gletscher
• Ausflug und Bootsfahrt auf dem Milford Sound
• Mt. Cook Nationalparks
• Moeraki Boulders
• Te Anau Glühwürmchenhöhle
• Wellington / Queenstown / Dunedin

Reiseleitung: deutschsprachig

Reise ab/bis: Auckland / Christchurch

Reiseverlauf (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Ankunft in Auckland.

Willkommen in Neuseeland, dem „Land der langen weißen Wolke“! Bei Ankunft Transfer zu Ihrem Hotel in der Nähe vom Stadthafen. Am Abend Treffen mit Ihrem Reiseleiter. Besprechung und Ablauf der Reise.

1 Übernachtung: Auckland.

2. Tag: Auckland – Bay of Islands (ca. 230 km) (F).

Am Vormittag erfolgt die Übernahme Ihres Wohnmobils. Anschließend geht es von Auckland aus in den Norden, in die Bay of Islands.

2 Übernachtungen: Campingplatz / Bay of Islands.

3. Tag: Bay of Islands.

Der heutige Tag steht zur freien Verfügung.
Optionale Möglichkeiten:
• Ausflug zur Nordspitze der Nordinsel zum Cape Reinga und 90 Mile Beach.
• Bootstour durch das Insellabyrinth der Bay of Island.
• Wanderung durch einen Mangrovenwald nach Waitangi.

4. Tag: Bay of Islands – Orewa (ca. 330 km).

Weiter geht es heute zum kleinen Küstenort Orewa. Unterwegs bietet sich ein Aufenthalt im Kauriwald an. Unternehmen Sie eine kurze Urwaldwanderung zu den immergrünen Baumriesen Neuseelands, den Kauribäumen. Die Maoris nennen diese Bäume wegen ihrer Größe auch „Wächter des Waldes“. Manche stehen schon seit Christi Geburt in den Wäldern und erreichen nicht selten eine Höhe von 40 – 50 m.

Übernachtung: Campingplatz.

5. Tag: Orewa – Coromandel – Cathedral Cove – Hot Water Beach (ca. 320 km).

Tour entlang des Hauraki-Golfes zur Coromandel-Halbinsel. Aufenthalt am Hot Water Beach und Wanderung zur Cathedral Cove, eines der bekanntesten Fotomotive Neuseelands.

Übernachtung: Campingplatz / Coromandel Halbinsel.

6. Tag: Coromandel – Rotorua (ca. 340 km).

Entlang der traumhaften Küstenstraße der „Bay of Plenty“ führt die heutige Etappe weiter zum Zentrum der Maorikultur, nach Rotorua. Am Abend optionale Möglichkeit, ein Hangi & Concert zu besuchen. Das Hangi ist das traditionelle Festmahl der Maori. Nebenbei gibt es Vorführungen verschiedener Tänze und zu Beginn eine traditionelle Begrüßungszeremonie.

Übernachtung: Campingplatz / Rotorua.

7. Tag: Rotorua – Taupo (ca. 60 km).

Erleben Sie die Kraft der Erde und 5 Millionen Jahre Erdgeschichte bei einer leichten Wanderung durch das Wai O Tapu Wonderland, dem Stammesgebiet, der Arawa Maoris. Danach Fahrt zu den Huka Falls. Nach einer Wanderung entlang des Waikato Rivers (der Rhein Neuseelands) geht es nach Taupo, dem Tor zum Tongariro Nationalpark, bekannt durch seine drei Vulkane Mt Ngaruhoe, Mt Tongariro und Mt Ruapehu.

2 Übernachtungen: Campingplatz / Taupo.

8. Tag: Freier Tag in Taupo.

Der heutige Tag steht zur freien Verfügung. Optionale Möglichkeiten:
*Tongariro Crossing! Eine der spektakulärsten Tageswanderungen Neuseelands. Die Wanderung (ca. 6-8 Stunden) führt quer durch eine Mondlandschaft, vorbei an heißen Quellen, türkisfarbenen Kraterseen und bizarren Lavatrümmern.
*Verschiedene Kurzwanderungen von 1-4 Stunden um Taupo; Radtour entlang des Sees; eine Kayak- oder Bootstour; Forellen angeln. Ihre Reiseleitung gibt Ihnen weitere Tipps und Anregungen und organisiert die Ausflüge oder Aktivitäten.
Bei 1-2 Campern Verabschiedung vom Reiseleiter, individuelle Weiterfahrt der Gäste.

9. Tag: Taupo – Wellington (ca. 290 km).

Heute geht es mit einigen Stopps entlang der Westküste in die Hauptstadt Wellington. Unterwegs bietet sich ein Aufenthalt an einem der schönsten Strandabschnitte dieser Region an. Kurze Küstenwanderung möglich. Der heutige Campingplatz liegt zentrumsnah, was Ihnen das Erreichen der Sehenswürdigkeiten von Wellington zu Fuß ermöglicht – z.B. das Nationalmuseum Te Papa, eine Cable Car Fahrt zum Botanischen Garten usw.

1 Übernachtung: Campingplatz / Wellington.

10. Tag: Fährefahrt nach Picton und Camperfahrt bis Motueka (ca. 170 km).

Mit der Fähre geht es heute nach Picton auf die Südinsel. Der schönste Abschnitt während der etwa 3 Stunden dauernden Überfahrt geht durch die Marlborough Sounds, ein Labyrinth von Inseln, Halbinseln und versunkenen Flusstälern. Nach der Ankunft fahren Sie entlang der Küste auf dem Queen Charlotte Drive nach Motueka am Abel Tasman Nationalpark. Unterwegs können Sie in Havelook die berühmten Grünlippenmuscheln probieren.

2 Übernachtungen: Campingplatz / Abel Tasman Nationalpark.

11. Tag: Freier Tag Abel Tasman Nationalpark.

Der Abel Tasman Nationalpark mit seinen goldenen Stränden gilt bei vielen Gästen als Inbegriff des Paradieses. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten vor Ort, sich den Tag individuell zu gestalten, z.B. eine Tageswanderung auf dem Abel Tasman Coast Track, einen der beliebtesten Wanderwege in Neuseeland (ca. 3-4 Stunden). Weitere Möglichkeiten: Baden, Bootstouren oder eine Kajaktour auf dem Meer.

12. Tag: Motueka – Hokitika (ca. 390 km).

In südwestlicher Richtung geht es weiter zur wilden Westküste. Im Ort Punakaiki Besuch der berühmten „Pancake Rocks“. Das heutige Tagesziel ist der Küstenort Hokitika.
Tipp: Unternehmen Sie bei Sonnenuntergang einen Spaziergang an der tasmanischen See. Beim Anblick dieser faszinierenden und wild tosenden Küste, mit ihrem bizarren Strandgut, überkommt einen ein unglaublicher Schauder der Unendlichkeit…! Ein fesselndes Gefühl für Licht und Weite stellt sich ein und man glaubt sich am Ende der Welt. Weiterhin haben Sie hier die Möglichkeit, in der Dämmerung die seltenen blauen Pinguine zu beobachten.
Nach dem Abendspaziergang sollten Sie noch einen kurzen Ausflug zu einer Glühwürmchenhöhle unternehmen. Im Dunkeln ist es ein faszinierendes Erlebnis, die Pilzmückenlarven bei ihrer Nahrungsbeschaffung zu beobachten. Bitte nutzen Sie keine Taschenlampen oder Blitzlichter. Der Einstieg zu dem 50 m langen Weg ist gleich gegenüber des Campingplatzes, an der Infotafel.

1 Übernachtung: Campingplatz / Hokitika.

13. Tag: Hokitika – Franz Josef (ca. 220 km).

Entlang der Westküste, vorbei an dem alten Goldgräberstädtchen Ross, fahren Sie heute in den Westland Nationalpark zum Ort Franz Josef. Dieser liegt nur wenige Kilometer vom bekannten Franz Josef Gletscher entfernt. Wanderung zum Gletscher, Rundflüge mit dem Helikopter über die Neuseeländischen Alpen und Landung auf dem Gletscher sind einige optionale Möglichkeiten, die sich vor Ort anbieten. Am Ende dieses ereignisreichen Tages können Sie einen Tisch in einem der besten Restaurants vor Ort reservieren. Oder beenden Sie den Tag mit einem Bad in den „Glacier Hot Pools“, unter dem Kreuz des Südens.

1 Übernachtung: Campingplatz / Franz Josef.

14. Tag: Franz Josef – Wanaka (ca. 300 km).

Für Frühaufsteher bietet sich die Möglichkeit den Spiegelsee Lake Matheson zu besuchen, wo Sie bei einer Wanderung (ca. 1 Stunde) um den See, je nach Wetterlage, ein einmaliges Naturschauspiel erleben können! Nach Sonnenaufgang spiegeln sich die höchsten Berge Neuseelands im Wasser des Sees! Einfach großartig! Danach geht es weiter durch immergrünen Regenwald und über die längste einspurige Brücke Neuseelands, zum Haast Pass: “Natur pur”. Am Pass angelangt erwartet Sie eine spektakuläre Alpenabfahrt weiter durch die trockenen Landschaften von Otago zum Tagesziel Wanaka, gelegen am gleichnamigen See. Dieser beschauliche Ort bietet neben Aktivitäten, wie z.B. Wandern im Mount Aspiring Nationalpark, vor allem eines: Ruhe und Entspannung mit herrlichem Blick auf die majestätischen Gipfel der südlichen Alpen.

1 Übernachtung: Campingplatz / Wanaka.

15. Tag: Wanaka – Queenstown (ca. 70 km).

Da heute die Tagesetappe relativ kurz ist, haben Sie genügend Zeit für einen Stopp am Cardrona Hotel und am Summit der Crown Range Road. Von hier haben Sie einen faszinierenden Weitblick über den Wakatipu See mit Queenstown oder genießen einfach die majestätischen Höhenzüge der Remarkables. Tagesziel ist Queenstown, das zutreffenderweise auch als die “Abenteuer–Hauptstadt Neuseelands” oder als das “St. Moritz Neuseelands” bezeichnet wird. Unzählige optionale Aktivitäten sind möglich, ob Jetboot, Bungee Jumping, eine Dampferfahrt auf dem Wakatipu-See mit anschließendem Besuch einer Farm oder Wanderungen in die nähere Umgebung, z. B. auf dem Berg Ben Lomond mit fantastischem Blick auf Queenstown (Dauer der Wanderung ca. 5 Stunden return).

1 Übernachtung: Campingplatz / Queenstown.

16. Tag: Queenstown – Te Anau (ca. 175 km).

Über die Orte Kingston und Mossburn fahren Sie nach Te Anau, das Tor zum Fiordland Nationalpark, der größte der insgesamt 15 Nationalparks Neuseelands. Bei zeitiger Ankunft besteht noch die Möglichkeit, die Glühwürmchenhöhle zu besuchen. Dabei geht es mit dem Boot über den Lake Te Anau. Berühmt ist diese Höhle für ihre sog. „Glow Worms“ (nicht zu verwechseln mit den deutschen Glühwürmchen). Dabei handelt es sich um durchsichtige, leuchtende Pilzmückenlarven, welche an den Decken hängen. Die lautlose Fahrt mit einem Boot ist ein einmaliges Erlebnis… wie unter einem einzigartigen Sternenhimmel.

2 Übernachtungen: Campingplatz / Te Anau.

17. Tag: Tagesausflug Milford Sound.

Heute lassen Sie den Camper stehen und im Tourbus geht es zum 8. Weltwunder, dem Milford Sound. Die Fahrt führt durch eine seit der letzten Eiszeit unveränderte Gebirgsregion, dem Fiordland Nationalpark. Vor Ort geht es dann im Boot durch die traumhafte Kulisse des Sounds, der von 1200 Meter hohen, fast senkrechten Felswänden umgeben ist.

18. Tag: Te Anau – Dunedin/Portobello (ca. 410 km).

Ihre Reise führt Sie nun nach Dunedin, der “schottischsten” Stadt Neuseelands. Seine Namensgebung stammt aus dem schottisch-gälischen Namen Dún Èideann für Edinburgh (~ auf dem Hügel erbaut). Die University of Otago und der im flämischen Stil erbaute Bahnhof sind vom Octagon, einer kleinen Parkanlage, zügig zu erlaufen. Weitere Attraktionen sind das Otago Besiedlungsmuseum, die Schokoladenfabrik Cadburyworld, die Brauerei Speight’s bzw. das Olveston, das Haus einer wohlhabenden Familie von 1906. In den Abendstunden lohnt sich eine Fahrt an das Ende der Halbinsel zum Albatross & Pinguinwatching ganz in der Nähe Ihres Campingplatzes in Portobello.
Variante: Wer eine um ca. 90 km längere Fahrt nach Dunedin nicht scheut, kann noch dem südlichsten Punkt bei Slope Point, der Curio Bay und der wildromantischen Küste der Catlins einen Besuch abstatten. Ein lohnenswerter Stopp ist auch am Nugged Point.

1 Übernachtung: Campingplatz / Portobello.

19. Tag: Dunedin – Twizel/Mt. Cook Nationalpark (ca. 275 km).

Auf der Fahrt von der Otago Halbinsel zum Mt. Cook Nationalpark werden Sie das typische Tierleben beobachten können: z.B. die Gelbaugen-Pinguine sowie eine Vielzahl anderer Seevögel, Pelzrobben und Seehunde. Auf Ihrem Weg nach Oamaru legen Sie bei den berühmten ca. 4 Mill. Jahre alten und bis zu 4 m im Umfang großen Steinkugeln der Moeraki Boulders eine Pause ein. In Oamaru angekommen, lohnt sich ein Bummel durch die Stadt mit ihren imposanten Kolonialbauten. Von der Ostküste führt die Fahrt durch eine sanfte Hügellandschaft, vorbei an den Elephant Rocks – hier ist eine Wanderung möglich. Nach Erreichen des Waitaki Valley folgen Sie dem Waitaki River Richtung Hochland, der für Angler ein Paradies ist. Bei einem Besuch in einer Weinfarm bei Kurow gibt es die Möglichkeit für eine Weinverkostung.

1 Übernachtung: Campingplatz / Mt. Cook.

20. Tag: Twizel/Mt. Cook Nationalpark – Christchurch (ca. 340 km).

Am frühen Morgen geht es zum Mt. Cook Nationalpark, mit Blick auf den Mt Cook, der mit 3754 m der höchste Berg Neuseelands ist. Wenn es das Wetter erlaubt, gibt es im Mt. Cook Nationalpark die Möglichkeit zu Rundflügen über die neuseeländischen Südalpen. Eine Wanderung von ca. 1 Stunde zum Kea Point oder ins Tal des Hooker Gletschers (ca. 3 Stunden) mit Blick auf den Mt. Cook bietet sich ebenfalls an. Gegen Mittag passieren Sie zunächst den türkisblauen Lake Pukaki – von hier aus hat man bei gutem Wetter nochmal eine wunderbare Aussicht auf Neuseelands höchsten Berg. Nächster Stopp am ebenso malerischen Lake Tekapo, mit der Kapelle zum „Guten Hirten“, Neuseelands bekanntestem Fotomotiv. Ab Fairlie über Geraldine folgen Sie der Inlands Scenic Route nach Christchurch. Ein Höhepunkt ist die Abfahrt durch die Rakaia Schlucht. In Christchurch übernachten Sie in einem zentral gelegenen Motel.

2 Übernachtungen: Hotel.

21. Tag: Christchurch.

Nach dem Frühstück erfolgt gegen 9 Uhr die Rückgabe der Camper. Danach gemeinsame Stadtrundfahrt mit Besuch des Botanischen Gartens.

22. Tag: Letzter Tag in Neuseeland.

Transfer zum Flughafen und Heimflug.

Gut zu wissen

Hinweis zum Ablauf der Reise:
Sie erhalten Sie eine detaillierte Routenbeschreibung und Kartenmaterial. So können Sie sich die Tagesetappen selber individuell einteilen. Es gibt keinen Gruppenzwang. Sie bestimmen selbst Ihren Tagesablauf! Wer es möchte, kann sich jederzeit auch tageweise von der Gruppe absetzen.
Abends am Tagesziel treffen Sie Ihren Reiseleiter sowie die anderen Teilnehmer der Gruppe auf dem Campingplatz. Die Transfers und Ausflüge wie z.B. Milford Sound, finden gemeinsam mit der Gruppe statt. Häufig bleiben Sie auch einen ganzen Tag an einem Ort, wodurch viel Zeit für eigene Unternehmungen bleibt.
Vor Ort fällt eine Zahlung in Höhe von NZD 150 pro Person an für die Nationalpark-Eintrittsgebühren sowie die Nutzung der Parkplätze und Toiletten in den Nationalparks.

Optionale Ausflüge:
Ihr Reiseleiter gibt Ihnen dazu Tipps und Anregungen und organisiert diese Alternativen für Sie vor Ort oder während der Reise.

Campingplätze:
Die Campingplätze sind alle vorreserviert und verfügen alle über einen guten Standard: Gepflegte Sanitäranlagen, Waschmaschine und Trockner sowie Lebensmittelläden sind vor Ort.

Wohnmobile:
Die Wohnmobile sind komplett ausgestattet und Vollkaskoversichert (ohne Selbstbehalt). Sie entsprechen von der Qualität her einem Volkswagen oder Mercedes Sprinter o.ä. und sind 2-3 Jahre alt. Natürlich können Sie Ihren eigenen Camper auch individuell anmieten.
Garantierte Durchführung ab 3 Wohnmobilen, Konvoi-Größe max. 10 Wohnmobile.´
Variante:
Alternativ ist eine Durchführung bereits bei 1-2 Campern möglich, zum Wunschtermin, jedoch gegen Aufpreis. Bei dieser Variante ist die Reisebegleitung von Tag 1-9 (Auckland – Taupo) sowie am letzten Tag (Christchurch) dabei.

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren

Neuseeland Safari - Fjorde, Vulkane und Begegnungen

24 Tage Kleingruppenreise mit vielen Wanderungen und Aktivitäten, inkl. Flüge ab/bis Deutschland mit Singapore Airlines

Die Neuseeland Erlebnisreise mit vielen Aktivitäten! Sie entdecken Neuseeland im Safari-Stil in einer kleinen Gruppe von maximal 14 Teilnehmern. Sie reisen in einem Kleinbus, oft fernab der touristischen Hauptrouten auf abgelegenen Bergstraßen und durch selten besuchte Täler auf Neuseelands Nord-...

Webcode: 12983

Nächster Termin: 17.12.2019

Merken

ab € 6.599,-


Erlebnisreise Westaustralien

19 Tage Erlebnisreise - Den Westen von Darwin nach Perth in kleiner Gruppe intensiv erleben

Erleben Sie in einer Gruppe von maximal 12 Personen die große landschaftliche Vielfalt von Westaustralien: den Litchfield Nationalpark im Northern Territory, das wildromantische Gebiet der Kimberley, die tiefroten Felsen der Pilbara Region sowie das schimmernde Türkisblau des Indischen Ozeans mit...

Webcode: 29672

Nächster Termin: 31.08.2020

Merken

ab € 6.235,-


Stewart Island Erlebnis

Tagesausflug ab/bis Invercargill

Ein 20-minütiger Flug bringt Sie von Invercargill zur Insel. Nach der Landung geht es per Wassertaxi zu Ulva Island, wo Sie ca. 2 Stunden durch den urtümlichen Wald wandern und sicher die eine oder andere endemische Vogelart erspähen. Anschließend bleibt Zeit für das Mittagessen (optional) im...

Webcode: B - 76299

Merken

ab € 191,-