Neuseeland mit Deluxe-Unterkünften19 Tage Rundreise mit Mietwagen und vorgebuchten Deluxe-Unterkünften

Merken
Drucken
Preise pro Person in EuroDZEZ
01.10.2018 - 31.03.2020 täglich Anfrage Merkliste8.95013.950
Webcode: 29140
ab € 8.950,-

Auf einen Blick

  • 19 Tage Selbstfahrerreise ab Auckland / bis Christchurch
  • mit vorgebuchten Luxus-Unterkünften
  • Fährüberfahrt sowie Milford Sound Kreuzfahrt enthalten
  • Zeit für Unternehmungen

Unsere Flugempfehlung

Gerne buchen wir für Sie die für diese Reise passenden Flüge zu bestmöglichen Tarifen.

Airline: A - Airline frei wählbar

Mögliche Abflughäfen: ab bestimmten deutschen Flughäfen

Tipp: Unsere Empfehlung sind Flüge in Premium-Economy-Class oder in der sehr komfortablen Business-Class. So wird bereits die Anreise zum erholsamen Erlebnis.

Eingeschlossene Leistungen

  • 4WD Fahrzeug (PFAR) für Tage 1-9 und Tage 11-19 inkl. GPS und Premium Versicherung (kein Selbstbehalt)
  • 18 Übernachtungen in den genannten Unterkünften oder gleichwertig
  • Mahlzeiten lt. Programm (F=Frühstück/M=Mittagessen/A=Abendessen)
  • Fährüberfahrt Wellington - Picton für Passagiere
  • Waiheke Wine Tour
  • Hangi-Abendessen mit Concert der Maori
  • Napier Wine Tour
  • Gourmet Sailing (3 Stunden) inkl. Mittagessen
  • Milford Sound Overnight Cruise
  • Informationsmaterial

Nicht eingeschlossen

    Reiserücktrittsversicherung, Flüge, weitere Mahlzeiten, Fahrzeugunkosten (Benzin, Maut etc.), fakultative Ausflüge und persönliche Ausgaben.

Hinweise

Reiseveranstalter: Karawane Reisen GmbH & Co. KG
Der Reise liegen die Allgemeinen Reisevereinbarungen des Veranstalters zugrunde.
Die passende Reiseversicherung für Ihre Reise finden Sie bei unserem Partner Hanse-Merkur Reiseversicherungen. 

Diese Mietwagenrundreise führt Sie zu den Höhepunkten von Neuseeland. An vielen Orten sind 2 Übernachtungen geplant, so dass Sie die Möglichkeit haben, die schönen Regionen der Nord- und Südinsel intensiv zu erkunden. Die Unterbringung erfolgt dabei in hochwertigen Unterkünften. Verbinden Sie traumhafte Landschaften mit dem Luxus der vorgebuchten Resorts und Hotels.
Reise ab/bis: Auckland/Christchurch
Reiseverlauf(Änderungen vorbehalten)
1. Tag: Auckland.
Ankunft in Auckland. Ihr Mietwagen steht für Sie bereit. Tausende Boote tummeln sich an den Wochenenden im Hauraki-Golf, dem Freizeitparadies an Aucklands Ostküste. Der viktorianisch restaurierte Stadtteil Parnell mit seinen wunderschön restaurierten Kolonialhäusern wird Ihnen sehr gefallen. Der Mount Eden, mit seinen 200 m der höchste der 45 erloschenen Vulkane, auf denen Auckland liegt, bietet eine herrliche Aussicht auf die größte Stadt Neuseelands.
2 Übernachtungen: Sofitel Auckland Viaduct Harbour.
2. Tag: Waiheke Island (F).
Entdecken Sie Waiheke und seine Weine auf eine besondere Art. Mit einem Wasserflugzeug geht es über Auckland nach Waiheke. Sie landen direkt am Strand vor dem Weingut (von den Gezeiten abhängig). Dort erfolgt die Verkostung von verschiedenen Weinen. Anschließened Flug zurück nach Auckland.
3. Tag: Auckland - Coromandel Halbinsel - Whangamata (F/A).
Heute verlassen Sie Auckland und durchqueren die fruchtbare Region des Waikato, Hauptzentrum für Milchwirtschaft, und mit seinen saftigen Wiesen der "grünste Fleck" Neuseelands. Weiter geht es zur Coromandel Halbinsel, umsäumt von eindrucksvollen neuseeländischen Weihnachtsbäumen ("Pohutukawa"). Eine lange Bergkette bildet das schmale Rückgrat dieser 80 km langen Halbinsel, das heutige Tagesziel. Im Schlickwatt des "Firth of Thames" können Sie neben Mangrovensümpfen allerlei Seevögel bei der Jagd beobachten; in Thames kann man der Goldminen- und Holzfäller-Geschichte Neuseelands näher kommen. Sie durchqueren das grüne Landesinnere, geprägt von einheimischen Baumfarmen, Nikaupalmen und Teebäumen. An der Ostküste der Halbinsel mit “Südsee-Landschaft” vulkanischen Ursprungs windet sich die Küstenstraße gegen Süden bis zum idyllischen gelegenen Ort Whangamata. Dort erfolgt die Übernachtung. Die Besonderheit Ihrer Unterkunft: Hinter der Lodge befindet sich ein kleiner Waldweg, der entlang des Ufers eines kleinen Baches geht. In der Nacht finden Sie hier die weltbekannten Glow-worms.
1 Übernachtung: Bushland Park Lodge & Retreat, Whangamata.
4. Tag: Whangamata - Rotorua (F).
Auf der Fahrt nach Rotorua können Sie in Waihi halten, einem kleinen charmanten Städtchen mit 4500 Einwohnern, einst beliebter Ort für Goldsucher. Heutzutage hat Waihi ein hohes Ansehen. Nicht nur, dass die Häuser aus der Zeit des Goldrausches Besucher nach Waihi locken würden, seit 1988 wird hier sogar wieder Gold geschürft. Sie reisen an Kiwi-Plantagen vorbei entlang der Bay of Plenty, dem ''Obstgarten Neuseelands", nach Rotorua. Rotorua ist eine mit 60.000 Einwohnern recht kleine, aber dafür bekannte Stadt. Sie ist das Zentrum der Maori-Kultur. Neben der hautnahen Begegnung mit den Legenden und Traditionen jener Kultur können Sie in Rotorua auch die Natur auf eine andere Art und Weise erleben.
2 Übernachtungen: Regent of Rotorua Boutique Hotel & Spa.
5. Tag: Rotorua (F).
Entdecken Sie Rotorua auf eigene Faust. Wir empfehlen einen Besuch des Rotorua Museums mit seinem Blick in die Vergangenheit und in die Heilwirkung des thermischen Wassers. Auch empfehlenswert ist ein Besuch des Thermalgebietes Te Puia mit seinen heißen Quellen und Geysiren. Der Abschluss des Abends ist ein Hangi und Concert der Maoris vor Ort.
6. Tag: Rotorua - Hawke's Bay (F).
Auf dem Weg nach Napier haben Sie die Möglichkeit das "Wai-O-Tapu Thermal Wonderland", das für kochende Schlammtümpel, weiße Sinterterrassen, Geysire und brodelnde Seen bekannt ist, zu besuchen (optional). Mit seiner "Malerspalette, Teufels Tintenfass und Champagne Pool" ist es das farbenprächtigste der Thermalgebiete. Hauptattraktion ist der Lady Knox Geysir, der jeden Morgen bis zu 20 m Höhe ausbricht. Die Fahrt geht weiter und Sie halten Sie an den schäumenden Huka-Fällen auf dem Weg nach Taupo. Auf einer landschaftlich reizvollen "Scenic Route" reisen Sie in Richtung Hawke's Bay durch eines der ältesten Wein- und Obstanbaugebiete nach Napier. Diese sonnenreiche Stadt wurde 1931 völlig von einem Erdbeben zerstört und im Art Deco Stil (spanischer Missionsstil) wieder aufgebaut. Häuser in Pastellfarben und verspielten Mustern bilden den Stadtkern, die 4 km lange Strandpromenade ist gesäumt von Norfolk-Fichten als Gedenken an die Erdbebenopfer.
2 Übernachtungen: The County Hotel, Hawke's Bay.
7. Tag: Hawke's Bay (F).
Entdecken Sie die Schätze der Hawke's Bay bei einer Tour durch die Gegend. Sie folgen einer der ältesten Weinstraßen Neuseelands. Unterwegs verkosten Sie die Weine des Gimblett Gravel Terroir. Wein und Essen wird miteinder gepaart, um von beiden das Beste zu erhalten. Eine Weinverkostung von 4 verschiedenen Weinen und eine Gourmet Platter sind inbegriffen.
8. Tag: Hawke's Bay - Wellington (F).
Die Fahrt führt heute durch Farmländereien und weiter südlich in das Weinbaugebiet der Wairarapa Region. Diese Region gilt schon lange nicht mehr als "Outback", sondern hat sich seit 1984 zu einem der besten Weinproduktionsgebiete Neuseelands entwickelt. Derzeit gibt es dort allein 17 Boutique Weingüter. Eine landschaftlich abwechslungsreiche Strecke führt Sie über die spektakulären Rimutaka Berge zur Hauptstadt Wellington. Farbenfrohe Häuser, die an den Hängen der Bucht liegen, prägen die Umgebung. Eine Rundfahrt führt Sie zu den schönsten Punkten dieser sehenswerten Stadt, dem 196 m hohen Hügel Mount Victoria, dem hölzernen Parlamentsgebäude und dem derzeitigen Regierungsgebäude, wegen seiner Form auch liebevoll „Bienenstock“ genannt.
1 Übernachtung: Sofitel Wellington.
9. Tag: Wellington - Marlborough Sounds (F/A).
Fahrt zum Interislander Terminal. Sie geben Ihren Mietwagen hier ab und begeben sich auf die Fähre. Sie verlassen Port Nicholson, den Hafen der Hauptstadt, um mit der Interislander Fähre in südwestlicher Richtung die Cook Straße zu überqueren. 23 km breit ist die engste Stelle dieser Wasserstraße, die die Tasmanische See mit dem Pazifik verbindet. Die lange Einfahrt in den Queen Charlotte Sound macht diese Überfahrt zu einem besonders malerischen Erlebnis. Anschließend begeben Sie sich zur Cougar Line (zu Fuß - Distanz: 600 m). Mit dem Boot geht es zur Bay of Many Coves Lodge, die Ihre Unterkunft fur die nächsten Tage sein wird.
2 Übernachtungen: Bay of Many Coves Resort.
10. Tag: Marlborough Sound (F/A).
Entspannen Sie sich in der wunderschönen Umgebung von Bay of Many Coves. Der Tag steht zu Ihrer freien Verfügung.
11. Tag: Marlborough Sounds - Abel Tasman Nationalpark (F/A).
Von dem netten, am Königin Charlotte Sound gelegenen Örtchen Picton fahren Sie dann weiter auf dem panorama- und kurvenreichen "Queen Charlotte Drive" Richtung Havelock und Canvastown. Eine landschaftlich schöne Strecke führt durch das Rai Tal nach Nelson, auch als sonnigste Stadt Neuseelands bezeichnet. Am Rande des Abel Tasman Nationalparks befindet sich Ihre Unterkunft.
2 Übernachtungen: Split Apple Retreat.
12. Tag: Abel Tasman Nationalpark (F/A).
Gleiten Sie mit dem Segelboot entlang der Küste, lassen Sie sich von der Brise treiben und genießen Sie einen Gourmet Lunch. Dauer der Tour 3 Stunden. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.
13. Tag: Abel Tasman Nationalpark - Franz Josef (F/A).
Nach der Durchquerung von Farmland folgen Sie ab Murchison der Buller-Schlucht, erleben einen eindrucksvollen Wechsel der Pflanzenwelt und erreichen den subtropischen Tieflandregenwald der wilden Westküste. Auffällig am Wege ist das saftige Grün des "Mamaku" Baumfarns. Falls die Zeit reicht, können Sie am Cape Foulwind in der Nähe von Westport auf einer kurzen Wanderung eine große Kolonie von Seebären beobachten. Zwischen Westport und Greymouth wartet eine wildromantische Landschaft auf Sie: Parallel zur Küste verläuft der bis 1.500m hohe Faltengebirgsgürtel der Paparoas. "Canyon"-artige Schluchten bieten den einzigen Zugang in das zerklüftete Bergland dieses Nationalparks. Berühmt sind die Kalkfelsen der "Pancake Rocks", nahe der kleinen Ortschaft Punakaiki. Wind und Meer haben hart am Gestein gearbeitet, weichere Zwischenschichten aus Ton oder Sand angegriffen und bizarre Felsskulpturen geformt. An diesen "Pfannkuchenfelsen" unternehmen Sie einen leichten Rundgang, um die Wucht der Tasman See zu erleben, die hier bei Flut durch unterirdische Tunnelsysteme zwischen den Felsen aus "Blaslöchern" emporschießt. Weiter führt die Fahrt über die Jade-Stadt Hokitika nach Ross, einem vergessenen alten Goldgräberdorf. Ross soll angeblich auf 700 Mio Dollar in Form von Gold stehen. Ein Grund mehr, dass dieses Gebiet wieder zahlreiche Abenteurer anzieht. Südlich von Hokitika steigen die Gipfel der Südalpen abrupt auf eine Höhe von 3.500 m an. Oberhalb der Schneegrenze sammeln sich große Eismassen, welche schnellfließende Talgletscher bilden. Der Franz Josef und der Fox Gletscher schieben sich - einzigartig in den gemäßigten Breiten - bis auf eine Meereshöhe von 300 m hinunter. Am frühen Abend erreichen Sie Franz Josef.
1 Übernachtung: Te Waonui Forest Retreat.
14. Tag: Franz Josef - Queenstown (F).
Am heutigen Morgen können Sie bei schönem Wetter den Franz Josef Glacier vom Aussichtspunkt nahe der Straße beobachten. Hier geht ewiges Eis fließend in immergrünen Regenwald über. Der Westland Nationalpark, in dem Sie sich jetzt befinden, zählt zu den vielseitigsten und faszinierendsten Nationalparks Neuseelands. Der satte Moosbewuchs des Tieflandregenwaldes und die Sumpfwälder schaffen eine märchenhafte Atmosphäre. Sie erreichen den Haast Pass und überqueren damit die Klima- und Wasserscheide der Südalpen. Sie folgen den von schroffen Bergen eingebetteten Gletscher-Seen Wanaka und Hawea und erreichen Wanaka am gleichnamigen See. Das schöne Städtchen am Fuße des Mt. Aspiring Nationalparks ist ein Paradies für Wanderer und bietet idyllischen Ausblick auf die umliegende Bergwelt. Über die aussichtsreiche "Crown Range", eine spektakuläre hochalpine Route im Hinterland, reisen Sie durch imposante Urlandschaft mit karger Tussock-Vegetation (Bültengras) nach Arrowtown, einer ehemaligen restaurierten Goldgräberstadt mit einer alten chinesischen Ansiedlung. Dieser charmante Ort lädt zu einem Bummel durch die kleinen Geschäfte ein. Nach kurzer Fahrt treffen Sie in Neuseelands Freizeitoase Queenstown ein.
2 Übernachtungen: Sofitel Queenstown Hotel & Spa.
15. Tag: Queenstown (F).
Entdecken Sie Queenstown bei einer Fahrt auf den Hausberg (optional). Eine Gondola bringt Sie auf die Spitze und es bietet sich eine wunderbare Rundumsicht über die Stadt und den See. Alternativ ist eine Fahrt auf dem See mit dem Alten Dampfer TSS Earnslaw möglich (optional). Für Adrenalin-Freunde bietet sich Fallschirmspringen oder Bungy Jumping an.
16. Tag: Queenstown - Milford Sound (F/A).
Heute morgen fahren Sie früh los. Zunächst geht es von Queenstown am Wakatipu-See entlang und durch fruchtbares Farmland im Southland Richtung Te Anau, und weiter bis Sie den Milford Sound erreichen. Dort unternehmen Sie eine Bootsexpedition (über Nacht) ins Tierreich Neuseelands. Umgeben von steil aufragenden Bergen, üppig grüner Vegetation und inmitten eines spektakulären Farbenspiels, lernen Sie hier die Flora und Fauna des Fjordlands kennen.
1 Übernachtung: Milford Sound Wanderer Overnight Cruise.
17. Tag: Milford Sound - Canterbury Ebene (F).
Am Morgen geht es zurück nach Te Anau und weiter an Queenstown vorbei nach Twizel. Weiterfahrt in das Hinterland durch das McKenzie Country. Spärliche Niederschläge lassen dieses Hochland als karge Steppenlandschaft erscheinen. Weite “Tussock”-Fluren, welche die Hügel wie einen Teppich umspannen, verwandeln die Landschaft in eine eigenartig anmutende inneralpine Beckenlandschaft. In diesem Landstrich voller Kontraste beenden Sie in Twizel einen weiteren ereignisreichen Tag. Am nahegelegenen Pukaki-See haben Sie die Gelegenheit, die grandiose Gletscherwelt des Mt. Cook zu bewundern. Die Maori nennen den mit 3.724 m höchsten Berg Neuseelands “Aoraki”, der “Wolkendurchbohrer”.
1 Übernachtung: Matuka Luxury Lodge.
18. Tag: Canterbury Ebene - Christchurch (F).
Sie fahren weiter zum türkis leuchtenden Pukaki See mit grandiosem Blick zu den Südalpen. Wenig später erreichen Sie den türkisfarbenen Tekapo Gletschersee, der sich mitten in den Bergen befindet, mit seiner fotogen gelegenen kleinen Kapelle. Schafherden und bunte Blumen vervollständigen das idyllische Bild mit den weißen Bergen im Hintergrund. Sie verlassen die Berge der Südalpen und queren zahlreiche Farmländereien. Am Nachmittag erreichen Sie Christchurch, eine an englische Städte erinnernde Metropole. Das Stadtzentrum wurde im Februar 2011 von einem 6,3 starken Erdbeben weitgehend zerstört. Seitdem läuft der Wiederaufbau auf vollen Touren, der Botanische Garten im Hagley Park lädt zum Spazieren ein. Einen Eindruck der Stadt gewinnen Sie bei einer Stadtrundfahrt.
1 Übernachtung: The George Hotel.
19. Tag: Abreise (F).
Heute endet Ihre Neuseelandreise. Rückgabe des Mietwagens am Flughafen und individuelle Weiterreise.
EUR