HANSEATICinspiration, ©PAGE CHICHESTER
17220EUR

Festtage der Artenvielfalt

19 Tage Antarktis-Kreuzfahrt mit der HANSEATICinspiration ab/bis Buenos Aires

KarteHANSEATICinspiration, ©PAGE CHICHESTEREis vorausAusflug per Zodiac, ©BNDIGITALAdeliepinguine, ©c2017 PAGE CHICHESTERAbtauchernder BuckelwalPooldeck der Hanseatic natureVortragsraum HanseAtriumHauptrestaurant, ©Hapag-Lloyd Cruises / WyrwaAußenkabine, ©Hapag Lloyd CruisesPanoramakabine, ©Hapag Lloyd CruisesFrench Balcony Kabine, ©Hapag Lloyd CruisesBalkonkabine, ©Hapag Lloyd CruisesGrand Suite Schlafzimmer, ©Hapag Lloyd CruisesGrand Suite Wohnbereich, ©Hapag Lloyd Cruises
Preise pro Person in Euro bei Belegung mit Pers.2 
Außenkabine
17.12.2023 - 22.01.20242023 17.12. 2024 04.01. 2: 17.220 Merken Anfragen
Panoramakabine
17.12.2023 - 22.01.20242023 17.12. 2024 04.01. 2: 17.960 Merken Anfragen
French Balcony Kabine
17.12.2023 - 22.01.20242023 17.12. 2024 04.01. 2: 18.690 Merken Anfragen
Balkonkabine
17.12.2023 - 22.01.20242023 17.12. 2024 04.01. 2: 19.720 Merken Anfragen
Junior Suite
17.12.2023 - 22.01.20242023 17.12. 2024 04.01. 2: 25.290 Merken Anfragen
Grand Suite
17.12.2023 - 22.01.20242023 17.12. 2024 04.01. 2: 34.090 Merken Anfragen
Mehr Termine anzeigen...
Webcode: B - 185589
ab € 17.220,-

Auf einen Blick

  • 19 Tage Antarktis-Kreuzfahrt mit der HANSEATICinspiration ab/bis Buenos Aires
  • max. 199 Passagiere
  • auch mit der HANSEATICspirit möglich (21.12.23)

Eingeschlossene Leistungen

Kreuzfahrt mit deutschsprechendem Expeditionsteam; Flüge zw. Buenos Aires u. Ushuaia; Transfers; Unterbringung an Bord in der gebuchten Kabinenkategorie; Verpflegung (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen); Minibar (alkoholfreie Getränke/täglich aufgefüllt); leihweise wind- und wasserdichte Expeditions-Jacke; Leih-Gummistiefel für Anlandungen; Landausflüge mit Zodiacs, Vorträge an Bord.

Nicht eingeschlossen

Linienflüge ab/bis Deutschland; Getränke; persönliche Ausgaben.

Hinweise

Aufgrund der Wetterlage und den strengen Regularien zum Schutz der Antarktis, kann es zu Abweichungen im Reiseverlauf kommen.

Kabinen zur Alleinbelegung in den Kategorie 1-8 nur 20% Aufpreis.

Teilnehmer

Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Mindestteilnehmerzahl: 150.

Abweichende Stornobedingungen

Abweichend zu den ARB vor Reiseantritt ab 150 Tage 20%, 149-90 Tage 35%, 89-45 Tage 50%, 44-30 Tage 60%, 29-10 Tage 75%, 9-0 Tage 90%.

Luxus und Expedition sind keine Gegensätze mehr! Begeben Sie sich an Bord der neuen Expeditionsklasse von Hapag-Lloyd Cruises zu einer faszinierenden Expedition ins ewige Eis. Wo imposante Gletscher die Ozeane speisen und eine artenreiche Tierwelt zu Hause ist, erwartet Sie die große Unbekannte unserer Erde.

Reiseverlauf (Änderungen vorbehalten)

1. Tag Buenos Aires – Ushuaia (A).

Sie fliegen mit einem Sonderflug von Buenos Aires nach Ushuaia. Es folgt die Einschiffung und die Begrüßung. Gegen 18 Uhr fahren Sie los und durchqueren zunächst den Beagle Kanal.

17 Ü: an Bord

2. Tag Seetag (F/M/A).

Am heutigen Tag können Sie das Schiff kennenlernen und den Vorträgen zu Geschichte, Flora und Fauna der Antarktis lauschen.

3. Tag Falkland-Inseln (F/M/A).

Viktorianische Häuser mitten im Südpazifik – mit Stanley betreten Sie britisches Überseegebiet. Mit den Experten können Sie einen naturkundlichen Spaziergang entlang der Küste unternehmen oder die südlichste anglikanische Kirche der Welt besuchen.

4. Tag Falkland-Inseln (F/M/A).

Ein Traumziel für Vogelkundler. Das britische Überseegebiet beheimatet über 60 Vogelarten, wie den endemischen Falklandpieper, aber auch Geierfalken, Kapsturmvögel und Königskormorane. Schwarzbrauen- und Wanderalbatrosse nutzen geschickt die Winde, um ohne Flügelschlag durch die Lüfte zu segeln. Neben der Vogelwelt imponieren Zeugnisse der bewegten Geschichte.

5. Tag Seetag (F/M/A).

Es geht weiter nach Südgeorgien.

6. Tag Seetag (F/M/A).

Zeit das Schiff zu erkunden und sich mit den Mitreisenden bekannt zu machen.

7. Tag Südgeorgien (F/M/A).

In diesem einmaligen Tierparadies sind die Zodiacs mehrmals täglich im Einsatz, um Ihnen ganz besondere Beobachtungen zu ermöglichen. Etwa wenn Sie mit Ihren Experten vor einer gigantischen Kolonie von Königspinguinen stehen.

8. Tag Südgeorgien (F/M/A).

Die Inseln sind Heimat von Hunderttausenden Tieren, die die Steilhänge und Küsten wie ein Teppich überziehen – zum Beispiel bei Salisbury Plain oder am Strand von Gold Harbour, wo sich Seebären und See-Elefanten durch Ihren Besuch nicht aus der Ruhe bringen lassen.

9. Tag Südgeorgien (F/M/A).

Immer wieder wandeln Sie auf den Spuren von Sir Ernest Shackleton, der auf Südgeorgien 1922 seine letzte Ruhestätte fand. An die Abenteuer vergangener Tage erinnert das Grab in der ehemaligen Walfangstation Grytviken.

10. Tag Seetag (F/M/A).

Es geht weiter zum 7. Kontinent, zur Antarktischen Halbinsel.

11. Tag Süd-Shetland-Inseln (F/M/A).

Es wird spürbar kälter. Je nach Wetterbedingungen erreichen Sie am späten Nachmittag die Süd-Shetland-Inseln.

12. Tag Antarktische Halbinsel (F/M/A).

Erleben Sie erhabene Momente, wenn Sie etwa nah der Paradise Bay Fuß auf das antarktische Festland setzen. Schneebedeckte Gipfel umsäumen die Bucht, in der haushohe Eisberge treiben, und Gletscher türmen sich Hunderte Meter auf.

13. Tag Antarktische Halbinsel (F/M/A).

Für eine imposante Kulisse sorgen gigantische Abbruchkanten wie die von Neko Harbor. Und Eselspinguine, so weit das Auge reicht, etwa auf Cuverville Island.

14. Tag Antarktische Halbinsel (F/M/A).

Als eine der spektakulärsten Schiffspassagen der Welt gilt der Lemaire-Kanal: Bis zu 1.000 m hohe Berge flankieren die Wasserstraße. Ebenso fantastische Gletscherpanoramen eröffnet der Neumayer-Kanal mit Port Lockroy.

15. Tag Antarktische Halbinsel (F/M/A).

Beim Kreuzen im Antarctic Sound wird das Deck zu Ihrem Logenplatz für einzigartige Naturschauspiele, etwa wenn das Wasser von der Fluke eines majestätischen Wals durchschnitten wird.

16. Tag Antarktische Halbinsel (F/M/A).

Das Weddellmeer ist Heimat spektakulärer Eisformationen – mal haushoch und von Adelie-Pinguinen besetzt, mal als engmaschiger Packeisteppich. Wie weit kann Ihr Expeditionsschiff vordringen? Auf dem vulkanischen Paulet Island zum Beispiel musste 1903 die Nordenskjöld- Expedition zehn Monate auf Rettung warten. Heute sind hier unzählige Pinguine heimisch und sorgen wie etwa auch auf Devil Island für lebendige Impressionen.

17. Tag Drake Passage (F/M/A).

Es heißt Abschied nehmen, aber dennoch bleiben eine Vielzahl von unvergesslichen Eindrücken. Genießen Sie die Zeit an Bord, lassen Sie sich im Wellness-Bereich und in den Restaurants verwöhnen.

18. Tag Drake Passage (F/M/A).

Lauschen Sie weiteren Vorträgen und lassen Sie die Expedition Revue passieren. Während der Nacht wird die See deutlich ruhiger und Sie fahren wieder in den geschützten Beagle Kanal ein.

19. Tag Ushuaia- Buenos Aires (F).

Am frühen Morgen erreichen Sie Ushuaia. Es folgt die Ausschiffung und der Rückflug nach Buenos Aires.

Kabinen

Alle Kabinen sind Außenkabinen und bieten Sitzmöglichkeiten, ein privates Badezimmer, eine Minibar, Kaffeemaschine und TV.
Außenkabine: 22 m² mit großem Fenster
Panoramakabine: 21 m² mit Panoramafenster
French Balcony Kabine: 21 m² mit franz. Balkon
Balkonkabine: 27 m² mit Balkon
Junior Suite: 42 m² mit Wohnbereich und Balkon
Grand Suite: 71 m² mit Wohnbereich und Veranda

Schiffsbeschreibung

Die kreative Grundidee “inspired by nature” setzt Maßstäbe, sowohl beim Innendesign mit organischen Stoffen, Farben und Formen als auch bei der großzügigen, erlebnisorientierten Gestaltung der Außendecks. Für beste Sicht und größtmögliche Nähe zu spektakulärer Natur. Die HANSEATIC inspiration ist 2019 gebaut und verfügt über die höchste Eisklasse für Passagierschiffe PC 6. Es gibt 3 Restaurants, 2 Bars, eine Boutique, ein Bordhospital und einen Wellness-und Fitnessbereich mit Sonnendeck und Pool. Den max. 199 Passagieren stehen 175 Besatzungsmitglieder für einen großartigen Service gegenüber.