Im Land der Cowboys und IndianerMietwagenreise durch Kansas und Oklahoma, ab Tulsa bis Kansas City

Merken
Drucken
Old Cowtown Museum in Wichita © Kansas Tourism
Kansas State Capitol © Kansas Tourism
Garden of Eden in Lucas © Kansas Tourism
Dala Horse in Lindsborg © Kansas Tourism
Lucas © Kansas Tourism
Grass Roots Art Center
Tankstelle auf der Route 66 - c Dan Schewmaker
Skulpturen in Lucas © Kansas Tourism
Botanischer Garten in Wchita © Kansas Tourism
Eisenhower Haus in Abilene © Kansas Tourism
historische Route 66© Doug Stremel, Kansas Tourism
Hackbery General Store an der Route 66 - ©2005 Kerrick James
Preise pro Person in Euro bei Belegung mit Pers.2
01.11.2018 - 31.03.2019 täglich
Anfrage Merkliste1.349
01.04.2019 - 30.06.2019 täglich
Anfrage Merkliste1.369
01.07.2019 - 31.08.2019 täglich
Anfrage Merkliste1.498
01.09.2019 - 31.10.2019 täglich
Anfrage Merkliste1.369
01.11.2019 - 31.03.2020 täglich
Anfrage Merkliste1.349
Webcode: B - 124505
Individuell verfügbar, bitte anfragen!

Auf einen Blick

  • 15 Tage Mietwagenreise ab Tulsa bis Kansas City
  • Auf den Spuren der amerikanischen Geschichte
  • Den wilden Westen erleben

Eingeschlossene Leistungen

Reise lt. Programm; Übernachtungen in den genannten oder vergleichbaren Hotels in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC; Mietwagen der Kategorie „Compact“ inkl. unbegrenzte Freimeilen, Vollkasko-Versicherung ohne Selbstbehalt, KFZ-Haftpflichtversicherung über 1 Mio. USD, erste Tankfüllung, zusätzliche Fahrer ab 25 Jahren, örtliche Steuern, Flughafen-Gebühr: Detaillierter Reiseverlauf und Informationsmaterial.

Nicht eingeschlossen

An- und Abreisearrangement, Benzin, evtl. Einweggebühren, Eintrittsgelder, Nationalpark-Gebühren, Parkplatzgebühren, ESTA (USA Einreisegenehmigung).

Hinweise

Preise für Alleinreisende und Familien mit Kindern auf Anfrage.
Oklahoma und Kansas haben durch ihre Geschichte mit Indianern, Siedlern, Cowboys und Ölbaronen die amerikanische Geschichte bedeutend geprägt. Heute treffen Sie auf deren Nachfahren, die noch viel vom Pioniergeist der damaligen Zeit in sich tragen.
Reiseverlauf(Änderungen vorbehalten)
1. Tag
Ankunft in Tulsa.
Sie übernehmen Ihren Mietwagen und fahren zu Ihrem Hotel. Tulsa bietet eine unverwechselbare Mischung aus Südstaaten-Charme, Oststaaten-Eleganz und Western-Flair. Sie werden viel über amerikanische Vorfahren, Cowboy-Kultur und den Reichtum der Öl-Magnaten aus dem 19. Jahrhundert erfahren. Der Brady Arts District lockt mit dem Philbrook Museum Downtown, dem Woodie Guthrie Center und jedes Wochenende mit öffentlichen Musikveranstaltungen.
2 Ü: La Quinta Inn.
2. Tag
Tulsa – Tahlequah – Fort Gibson – Muskogee – Tulsa (249 km).
In Tahlequah besuchen Sie das Cherokee Heritage Center. Anschließend fahren Sie nach Fort Gibson, der ersten Poststation der Armee in indianischem Gebiet. Im Ataloa Lodge Museum in Muskogee sehen Sie eine der größten privaten Sammlungen indianischer Kunst der Vereinigten Staaten und im Five Civilized Tribes Museum lernen Sie die Kultur der Cherokee, Creek, Chickasaw, Choctaw und Seminole Stämme kennen.
3. Tag
Tulsa – Route 66 – Oklahoma City (172 km).
Heute folgen Sie der Route 66, bekannt als die „Mutter aller Straßen“, und besichtigen die vielseitigen Städte Sapulpa, Bristow, Stroud und Chandler. Dann erreichen Sie mit Oklahoma City die größte Stadt Oklahomas. Verbringen Sie den Abend im renovierten Viertel Bricktown mit seinen vielen am Kanal gelegenen Restaurants und Clubs.
3 Ü: Best Western Saddleback Inn.
4. Tag
Oklahoma City.
Besuchen Sie das National Cowboy und Western Heritage Museum und die berühmte Skulptur „The End of the Trail“. Auch weitere Attraktionen wie das Oklahoma City National Memorial, das OKC Museum of Art, die botanischen Gärten und das State Capitol sollten Sie nicht verpassen.
5. Tag
Oklahoma City – Sulphur – Oklahoma City (136 km).
Mit dem Besuch der Chickasaw Nation liegt heute der Fokus auf der einheimischen amerikanischen Kultur. Das größte Zentrum für Stammeskultur der USA bietet Ausstellungen, Vorführungen und viele Projekte. Vom Travertine Ranger Station Besucherzentrum aus können Sie eine kurze Wanderung in der außergewöhnlich schönen Landschaft unternehmen und im nahen Davis die Turner Wasserfälle bestaunen.
6. Tag
Oklahoma City – Stockyard City – Ponca City (450 km).
Beginnen Sie den Tag mit einem Frühstück im Cattleman’s Steakhouse in Stockyard City. Seit über 80 Jahren treffen sich hier Vieh- und Pferdezüchter, Farmer und echte Cowboys zu Auktionen. Weiterfahrt nach Ponca City, wo sich ein Besuch des prachtvollen Marland Mansion, dem Palast der Prärie, lohnt. Auch die Standing Bear Statue sollten Sie sich nicht entgehen lassen.
Ü: Comfort Inn & Suites.
7. Tag
Ponca City – Wichita (48 km).
Wichita ist Kansas‘ größte Stadt und das Herz der Vereinigten Staaten. Entdecken Sie die farbenfrohe Geschichte Wichita’s auf einer Trolley Tour und fühlen Sie sich als Wildwest-Siedler im Old Cowtown Museum. Besuchen Sie außerdem das Kunstmuseum, die botanischen Gärten und das Mid-America All Indian Center und laufen Sie zur „Keeper of the Plains“-Statue auf heiligem Boden.
Ü: Hotel at Old Town.
8. Tag
Wichita – Yoder – Hutchinson (80 km).
Heute fahren Sie ins idyllische Amisch-Dorf Yoder, Heimat des einzigartigen Carriage Crossing Restaurant. In den traditionellen Läden können Sie handgemachte Quilts im Amisch-Stil erstehen. Weiterfahrt nach Hutchinson, wo Sie den Nachmittag im Kansas Cosmosphere and Space Center verbringen können.
Ü: Hampton Inn Hutchinson.
9. Tag
Hutchinson – McPherson/Canton – Lindsborg – Salina (233 km).
Am Morgen können Sie in Hedrick’s exotischer Tierfarm für Kansas untypische Tierabenteuer erleben. Auch ein Besuch der einzigartigen Salzmine Strataca, die 650 Fuß unter der Kansas Prärie liegt, lohnt sich. Auf Ihrer Fahrt nach Norden erreichen Sie das Maxwell Wildlife Refuge in der Nähe von McPherson/Canton. In Lindsborg genießen Sie den Flair einer einzigartigen schwedischen Gemeinde.
2 Ü: Hampton Inn Salina.
10. Tag
Salina – Lucas – Salina.
In Salina können Sie den Rolling Hills Zoo und die Smoky Hill Vineyards an Winery besuchen. Auf dem Postrock Scenic Byway fahren Sie weiter westwärts nach Lucas, einer der skurillsten Städte der Graswurzelbewegung. Hier finden Sie überall einzigartige „Outsider“-Kunst. Das Grassroots Art Center sollten Sie sich ebenso wenig entgehen lassen wie den berühmten Garden of Eden.
11. Tag
Salina – Abilene – Lawrence (221 km).
Nach dem Frühstück fahren Sie in östlicher Richtung nach Abilene, dem Ende des berühmten Chisholm Trails. Entdecken Sie Abilenes Geschichte im Dickinson County Historical Museum, dem Haus der Kindheit und Präsidentschaftsmuseum von Dwight D. Eisenhower und dem Seelye Mansion. Es geht weiter ostwärts nach Lawrence.
2 Ü: Hampton Inn Lawrence.
12. Tag
Lawrence.
Lernen Sie, welche ausschlaggebende Rolle Lawrence in der Geschichte der Sklaverei gegen Antisklaverei spielte. Heute ist Lawrence eine florierende und einzigartige Gemeinde, die zu den Top 15 der hundert besten Kleinkunst-Städten in Amerika gehört. Verbringen Sie Ihren Tag mit dem Besuch eines der vier großen Museen auf dem Gelände der Universität von Kansas.
13. Tag
und 14. Tag: Lawrence – Fort Leavenworth – Kansas City / Overland Park (133 km).
In den 1840ern haben tausende von Wagen Fort Leavenworth auf Ihrem Weg nach Santa Fe und den Oregon Trails passiert. Fort Leavenworth spielte eine wichtige Rolle bei der Erhaltung des Friedens zwischen den verschiedenen indianischen Stämmen und der zunehmenden Zahl an eindringenden Siedlern auf Ihrem Weg nach Westen. Besuchen Sie das Buffalo Soldier Monument und Frontier Military Museum bevor Sie in Richtung Süden nach Kansas City fahren. Dort haben Sie die Möglichkeit zum Besuch des Legends Village West Districts, einem der vielen Museen oder der Innenstadt von Overland Park.
2 Ü: Holiday Inn Hotel & Suites Convention Centre.
15. Tag
Kansas City.
Rückgabe Ihres Mietwagens am Flughafen und Ende Ihrer Reise.
Stornobedingungen
Abweichende Stornobedingungen zu Ziffer 6.2. ARB: vor Reiseantritt bis 31 Tage 10%, 30-11 Tage 25%, 10-1 Tage 75%, am Abreisetag/bei Nichtantritt 90%.
0.00 EUR