USA: Alaska Explorer10 Tage Busreise mit bilingualer Reiseleitung.

Merken
Drucken
Anchorage -Visit Anchorage
Mt. McKinley, Denali Nationalpark - Foto: State of
Der Hafen von Valdez - Foto: State of Alaska
Preise pro Person in EuroDZEZ
29.06.2019 - 09.07.2019 fester Termin Anfrage Merkliste2.9994.099
27.07.2019 - 06.08.2019 fester Termin Anfrage Merkliste2.9994.099
24.08.2019 - 03.09.2019 fester Termin Anfrage Merkliste2.9994.099
Webcode: 32337
ab € 2.999,-

Auf einen Blick

  • 10-tägige Busreise mit bilingualer (deutsch / englisch) Reiseleitung
  • Besuch des Denali NP und des Wrangell St Elias NPs
  • Bootstour Prince William Sound

Unsere Flugempfehlung

Gerne buchen wir für Sie die für diese Reise passenden Flüge zu bestmöglichen Tarifen.

Airline: Condor

Mögliche Abflughäfen: Frankfurt

Hinweis: Non Stopp

Eingeschlossene Leistungen

  • Transfer vom und zum Flughafen
  • Bus-Rundreise im modernen, komfortablen und klimatisierten Reisebus (außer während der frei verfügbaren Zeit)
  • Bilinguale Reiseleitung während der gesamten Tour (außer während der frei verfügbaren Zeit)
  • 9 Übernachtungen in Mittelklassehotels
  • Frühstück während der Reise
  • Besuche und Eintritt Anchorage Museum, Talkeetna Historical Society Museum,Denali National Park und Reserve, Denali Park Shuttle (to Eilsen Visitor Center), Fairbanks Museum of the North, Ice Museum, Gold Dredge 9 - with steam train and gold panning demonstration, Trans Alaska Pipeline, North Pole, Rika`s Roadhouse, Wrangell St Elias National Park, Prince William Sound Cruise, Seward Museum & Library, Alaska Sealife Center, Alyeska Resort Aerial Tramway

Nicht eingeschlossen

    Reiserücktrittsversicherung, ESTA-Besorgung, weitere Mahlzeiten und Getränke, weitere Eintrittsgebühren, evt. Zusatzversicherungen, optionale Ausflüge, Trinkgelder und persönliche Ausgaben

Hinweise

Reiseveranstalter: Karawane Reisen GmbH & Co. KG

Der Reise liegen die Allgemeinen Reisevereinbarungen des Veranstalters zugrunde.

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritt- und Reiseabbruchversicherung (Urlaubsgarantie) sowie eine Auslandskrankenversicherung. Die passende Reiseversicherung bei unserem Partner Hanse-Merkur Reiseversicherungen finden Sie hier...

Preisstand: Juni 2018.

Auf dieser 10-tägigen Rundreise erleben Sie traumhafte Landschaften im nördlichsten Bundesstaat der USA. Tauchen Sie ein in den Denali und Wrangell St Elias Nationalpark, welcher ein UNESCO Weltkulturerbe ist. Wandeln Sie auf den Pfaden der Goldgräber, die während des großen Goldrausches Ende des 19. Jahrhunderts ihre Spuren bis heute hinterlassen haben. Bei eine schönen Bootstour im Prince William Sound haben Sie die Möglichkeit, Gletschern und Walen ganz nah zu kommen.
Reiseleitung: Bilingual während der gesamten Tour (außer während der frei verfügbaren Zeit)
Reise ab/bis: Anchorage
Teilnehmer
Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Teilnehmerzahl: mind. 2, max. 49 Personen pro Bus
Reiseverlauf(Änderungen vorbehalten)
1. Tag: Ankunft in Anchorage
Ihr bilingualer Reiseführer begrüßt Sie am Flughafen und bringt Sie zu Ihrem Hotel. Das Abendessen ist nicht inklusive.
1 Ü: Coast International Inn***.
2. Tag: Anchorage - Talkeetna - Denali (ca. 540 km)
Heute Morgen fahren Sie nach Talkeetna. Die stolzen Bewohner des ehemaligen Goldgräberstädtchens halten am ursprünglichen Charakter ihres Ortes fest. So konnte sich das Flair aus der Anfangszeit des 20. Jh. mit Blockhütten und schindelverkleideten Fassaden entlang unbefestigter Straßen bewahren. Erkunden Sie den bezaubernden Ort am besten auf eigene Faust und besuchen Sie das Talkeetna Historical Society Museum, in dem die Geschichte des Mount McKinley und seiner Erstbesteigung veranschaulicht wird. Weiterfahrt zum Denali Nationalpark. Nach der Ankunft, Stop am Visitor Center und eine kurze Orientierungsfahrt. Der Denali Park ist ein Eldorado für jeden Natur- & Tierliebhaber. Übernachtung am Denali Nationalpark.
1 Ü: Denali Bluffs Hotel***.
3. Tag: Denali - Fairbanks (ca. 200 km)
Während einer Tagesexkursion (im Parkshuttle) erkunden Sie heute den Denali Nationalpark – sicherlich ein Höhepunkt Ihrer Reise! Der Park beherbergt 39 Wildtierarten und nicht weniger als 165 Vogelarten. Zu den Tieren, die hier am häufigsten zu sehen sind, gehören Grizzlybären, Karibus, Elche, Dall-Schafe sowie Füchse, Wölfe, Murmeltiere und viele Vogelarten, wie das Ptarmigan Schneehuhn, eines der Staatssymbole Alaskas. Mittagessen nicht inklusive. Die zerklüfteten Bergzacken und schneebedeckten Gipfel des Nationalparks reichen bis in die Wolken. Majestätisch überragt wird die Szenerie vom Mount Denali. Vom Eielsen Visitors Center aus, haben Sie einen tollen Ausblich auf den Mount Denali, der bis 2015 als Mount McKinley bekannt war und mit 6.190 m nicht nur der höchste, sondern auch einer der schönsten Berge Nordamerikas ist. Übernachtung in Fairbanks.
2 Ü: The Bridgewater Hotel***.
4. Tag: Fairbanks
Nach dem Frühstück besuchen Sie das Fairbanks Eis-Museum. Dort sehen Sie einen Film und Präsentation rund um die Kunst von Eisskulpturen. Während des anschliessenden Besuches im Alaska Museum of the North in der Universität von Fairbanks, bekommen sie einen Einblick in deren Forschung und Lehre im Bereich der arktischen Biologie, des Ingenieurswesens, Atmosphärik, Geophysik und für das Studium der Ureinwohner Alaskas. Das Museum informiert über Natur- und Kulturgeschichte der Regionen Alaskas. Am Nachmittag besuchen Sie eine alte Goldmine (Gold Dregde #9) und erfahren auf einer Fahrt mit einer Dampfeisenbahn alles Wichtige über die Goldsuche (Demonstration) und den Goldrausch, der Alaska im 19. Jahrhundert in Aufregung versetzt hat.
5. Tag: Fairbanks - Delta Junction - Tok (ca 325km)
Am Vormittag halten wir im Besucherzentrum Fairbanks, wo Sie mehr über die Tierwelt und Flora Alaskas erfahren. In einer Video-Ausstellung lernen Sie die verschiedenen indianischen Stämme Alaskas kennen. Abfahrt nach Tok. Unterwegs halten wir in dem Städtchen North Pole, „Heimat“ des Weihnachtsmannes. Die verschiedenen Straßennamen spiegeln diese Idee wieder. Unterwegs besuchen Sie das Rika‘s Roadhouse im Big Delta State Historical Park. Das historische Haus diente von 1909 bis 1947 Durchreisenden, Minenarbeitern und Goldgräbern als wichtige Anlaufstelle auf dem Valdez-Fairbanks Trail. Ankunft in Tok am Ende des Tages und Übernachtung.
1 Ü: Young´s Motel***.
6. Tag: Tok - Glenallen - Valdez (ca 415km)
Abfahrt nach Glennallen, am Rande des Wrangell-St Elias National Park, ein UNESCO Weltkulturerbe. Sie unternehmen eine, vom lokalen Ranger geführten Wanderung ab dem Besucherzentrum durch einen der größten Wälder des Landes. Der Nationalpark ist der größte der USA und sogar größer als die Schweiz. Eine endlose Vielfalt an Flora und Fauna ist ebenso wie die gigantisch anmutende Bergwelt mit der größten Anzahl an Gletschern und reißender Flüsse nur mit einem Wort zu beschreiben: gigantisch! Mittagessen in der Copper Princess Lodge (nicht inklusive). Weiterfahrt nach Valdez. Unterwegs halten wir am Worthington Glacier, eines der am einfachsten zu besteigenden Gletscher. Ankunft in Valdez. Die kleine malerische Hafenstadt, tief im Herzen der Prince William Meerenge gelegen, ist von mächtigen schneebedeckten Bergen umgeben. Sie ist vor allem für den nördlichsten, eisfreien Hafen Nordamerikas und das südliche Ende der Trans-Alaskan-Pipeline bekannt. Optional: Heliflug (35min) mit Blick auf den Shoup Gletscher und die Chugach Berge.
2 Ü: Mountain Sky Hotel***.
7. Tag: Valdez.
Sie begeben sich heute in Prince William Sound auf ein Ausflugsschiff und unternehmen eine unvergessliche, ca. neunstündige Bootsfahrt, bei der Sie den gewaltigen Gletschern und der Tierwelt ganz nahe kommen. Orca- und Finnwale können hier mit etwas Glück beobachtet werden, sowie Seeotter und Robben. Auch der mächtige Columbia-Gletscher mündet hier ins Meer. Vielleicht hören Sie sogar das mächtige Getöse, wenn ein Eisbrocken ins Meer stürzt und Sie die „Geburt eines Eisberges“ erleben können. Mittagessen ist an Bord inklusive. Am späten Nachmittag Rückkehr in ihr Hotel.
8. Tag: Valdez - Palmer (ca. 411 km)
Durch das fruchtbare Matanuska Tal gelangen Sie heute nach Palmer. Bei dem Besuch auf einer Moschusochsenfarm bekommen Sie wahrlich urzeitliche Tiere zu sehen. Die Wolle der Moschusochsen ist weicher als Kaschmir und zählt zu den wärmsten Wollarten. Übernachtung in Palmer.
1 Ü: Pioneer Motel **.
9. Tag: Palmer- Seward (ca. 267 km)
Abfahrt in Richtung Seward. Kurzer Besuch des Seward Museum, wo Sie vieles über das Erdbeben von 1964 erfahren, sowie einige Indianische Kunstwerke bewundern können. Am Nachmittag: Besuch des Alaska Sealife Center Research Center und Aquariums, das über die Biologie der Meerestiere im Golf von Alaska informiert und verschiedene einheimische Fischarten, Königskrabben, Seelöwen und Seevögel in Aquarien beherbergt. Übernachtung in Seward.
1 Ü: Holiday Inn Express Seward Harbour***.
10. Tag: Seward - Girdwood - Anchorage (ca. 145 km)
Fahrt zum urigen Bergort Girdwood, wo Sie mit einer Gondel auf den Gipfel des Mount Alyeska fahren. Genießen die spektakuläre Aussicht auf die umliegende Landschaft. Nach Ankunft in Anchorage unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt. Spazieren Sie im Earthquake State Park, der Ort an dem das mächtigste Erdbeben mit einer Magnitude von 9.2 auf der Richterskala gemessen wurde. Am Nachmittag besuchen Sie das Anchorage Museum, da seine beeindruckende Sammlung zur Kultur der Ureinwohners Alaskas beherbergt
1 Ü: Coast International Inn***.
Transfer zum Flughafen und Abflug. Freie Zeit bis zum Transfer.
 
Gut zu wissen
Preis für drei und vier gemeinsam Reisende auf Anfrage.

Diese Busreise kann als Nachprogramm einer Kreuzfahrt gebucht werden.
abweichende Stornobedingungen
Abweichende Stornobedingungen zu Ziffer 6.2. ARB: vor Reiseantritt 31-21 Tage 25%, 20-15 Tage 40%, 14-11 Tage 50%, 10-7 Tage 75%, 6-0 90%.
EUR