1210EUR

Jordanien - Jordanisches Erbe und das Wadi Rum

Privatreise

©Achim Meurer©HildaWeges - Fotolia©Jordan Tourism Board
Preise pro Person in Euro234 
Superior
29.05.2022 - 27.08.2022täglich2: 1.4403: 1.3694: 1.210 Merken Anfragen
28.08.2022 - 12.11.2022täglich2: 1.5343: 1.4634: 1.303 Merken Anfragen
13.11.2022 - 19.12.2022täglich2: 1.4403: 1.3694: 1.210 Merken Anfragen
20.12.2022 - 31.12.2022täglich2: 1.5343: 1.4634: 1.303 Merken Anfragen
Mehr Termine anzeigen...
Zuschläge pro Person in Euro

Abflüge ab deutschen Flughäfen: auf Anfrage

lizensierte deutschsprechender Guide: 1.270€/pro Reise

Mittagessen Tag 2-7: EUR 150 pro Person

Einzelzimmer Zuschlag je Kategorie: auf Anfrage

Hotel Kategorie Standard oder Deluxe: auf Anfrage
Webcode: 40791
ab € 1.210,-

Auf einen Blick

  • Übernachtung im Wüsten Camp
  • Tages-Besuch von Petra
  • 4x4-Beduinen-Tour im Wadi Rum
  • Badeaufenthalt im Toten Meer

Eingeschlossene Leistungen

  • 7 Übernachtungen in der gewünschten Kategorie
  • Verpflegung laut Programm
  • 1 Abendessen im Tawaheen Al hawa Restaurant an Tag 7
  • Transport in einem privaten Fahrzeug mit englischsprachigem Fahrer von Tag 1-8
  • Eintritt/Aktivitäten laut Programm

Hinweise

Reiseveranstalter: Karawane Reisen GmbH & Co. KG
AGB: Der Reise liegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Karawane Reisen GmbH & Co. KG zugrunde:
AGB Karawane Reisen.
Reiseversicherung: Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritt- und Reiseabbruchversicherung (Urlaubsgarantie) sowie eine Auslandskrankenversicherung. Informationen dazu finden Sie unter Reiseversicherung.
Reiseanmeldung: Ein Formular zur schriftlichen Reiseanmeldung finden Sie hier….

Erleben Sie ganz privat die Highlights Jordaniens.

Reiseleitung: englischsprechender Fahrer

Reise ab/bis: Amman

Reiseverlauf (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Ankunft Amman (A).

Ankunft am Flughafen Amman. Unsere örtliche Agentur wird Sie bereits am Gate empfangen und volle Unterstützung bei den Visa- und Zollformalitäten anbieten. Transfer zum Hotel in Amman. Danach haben Sie den Rest des Tages zur freien Verfügung

3Ü: Amman Corp Hotel o.ä.

2. Tag: Amman – Jerash – Amman (F/A).

Heute besichtigen Sie Amman, die Hauptstadt von Jordanien, eine faszinierende Stadt der Kontraste. Besuchen Sie die Zitadelle, die auf einem der höchsten Hügel von Amman liegt und einen herrlichen Blick auf die Altstadt bietet. In der Nähe der Zitadelle liegt das Archäologische Museum, das eine hervorragende Sammlung jordanischer Altertümer beherbergt. Danach geht es hinunter ins Zentrum der Altstadt und zum Römischen Theater aus dem 2.Jahrhunter. Hier befindet sich auch das jordanische Folkloremuseum, in dem verschiedene Artefakte des traditionellen jordanischen Lebens ausgestellt sind, darunter Kostüme, Einrichtungsgegenstände, Musikinstrumente und Kunsthandwerk, die bis ins 19.Jahrhundert reichen.
Anschließend fahren Sie weiter nach Norden und besuchen Jerash, das bis heute eine der schönsten und am besten erhaltenen griechisch-römischen Städte außerhalb Italiens ist. Durch Ausgrabungen konnten zwei Theater, mehrere Tempel, Kirchen, ein Markt, Thermalbäder und die berühmte, von 600 m langen Säulen gesäumte Gasse Cardo Maximus entdeckt werden. Mittagessen im Artemis Restaurant in Jerash.

3. Tag: Amman – Ajloun – Umm Qais – Amman (F/A).

Fahren Sie weiter nach Ajlun im Norden Jordaniens, um die Burg von Ajlun zu besichtigen, die 1184 n. Chr. von Saladins General erbaut wurde. Die Burg von Ajlun ist ein schönes Beispiel für die Genialität der mittelalterlichen arabischen Militär- und islamischen Architektur.
Danach geht es in Richtung Norden nach Umm Qais, der antiken griechisch-römischen Stadt Gadara, die einen herrlichen Panoramablick über den See von Tiberias, das Jordantal und die Golanhöhen bietet. Besuchen Sie die beeindruckende Säulenterrasse von Um Qays und die Überreste von zwei römischen Theatern. Die Stadt war auch die Heimat mehrerer klassischer Dichter und Philosophen, darunter Theodoros.

4. Tag: Amman – Madaba – Mt. Nebo – Kings Way – Kerak – Petra (F/A).

Nach dem Frühstück geht es in Richtung Süden nach Madaba, die “Stadt der Mosaike”. Besuchen Sie die griechisch-orthodoxe Kirche St. Georg, in der sich die berühmte byzantinische Mosaikkarte der heiligen Stätten der biblischen Welt befindet.
Weiter geht es zum Berg Nebo, dem Ort, an dem Moses begraben worden sein soll. Der 840 m hohe Berg bietet einen spektakulären Blick auf das Heilige Land. Der Berg Nebo wurde während der christlichen Ära im späten 4. Jahrhundert zu einem universellen Wallfahrtsort, als die Kirche vollständig errichtet wurde.
Über den Königsweg, die in der Bibel erwähnte alte Straße, die prähistorische Dörfer aus der Steinzeit und biblische Städte aus den Königreichen Ammon, Moab und Edom miteinander verbindet, erreichen Sie Karak. Besichtigen Sie die im 12. Jahrhundert erbaute Kreuzritterburg von Karak, die auf einer Bergkuppe etwa 1000 Meter über dem Meeresspiegel liegt und auf drei Seiten von einem Tal umgeben ist. Karak ist mindestens seit der Eisenzeit bewohnt und war eine wichtige Stadt für die Moabiter.
Weiter geht es zur größten Stadt der arabischen Nation, die schon vor 2000 Jahren existierte: Petra.

2Ü: Petra Moon Hotel o.ä.

5. Tag: Petra (F/A).

Die antike Nabatäerstadt Petra wurde kürzlich zu einem der sieben Weltwunder gewählt. Sie ist zweifelsohne der wertvollste Schatz Jordaniens und die größte Touristenattraktion. Petra, die “Rosenstadt”, ist ein außergewöhnlicher und einzigartiger Ort, der vor mehr als 2000 Jahren von den arabischen Nabatäern erbaut wurde. Die Nabatäer schnitzten ihre monumentalen Gräber, Paläste, Tempel und Schatzkammern aus den natürlichen rosafarbenen Felsen und Sandsteinen der Wüste.
Beginnen Sie Ihren ersten Besuch mit einem Spaziergang vom Besucherzentrum von Petra aus durch die Djin-Blöcke, das Obeliskengrab, den antiken Damm, den Siq, die Schatzkammer, das Römische Theater, die Königsgräber, die Kolonnadenstraße, den Großen Tempel und schließlich den Mädchenpalast (Qasr Al Bint-Tempel).
Möchte Sie das Kloster besichtigen? Dann müssen Sie 800 Stufen hinaufsteigen. Aber es lohnt sich.

6. Tag: Petra – Little Petra – Wadi Rum (F/A).

Nur 10 Minuten nördlich des Petra liegt Beidah, das normalerweise als Little Petra bezeichnet wird. Der Eingang zu diesem Dorf ist ein schmaler Siq namens Siq Al Barid (Kalter Siq) mit einer Länge von 325 m. Wenn Sie dort ankommen, werden Sie feststellen, dass die Sonne diesen Ort nicht erwärmen kann. In jeder Ecke des Siq gibt es etwas zu sehen, z. B. Tempel, Brunnen oder sogar bemalte Häuser.
Danach Fahrt zum Naturreservat Wadi Rum, dem “Tal des Mondes”, einem einzigartigen Ort, wie Sie ihn noch nie zuvor besucht haben. Ankunft im Dorf Rum, wo Sie von einheimischen Beduinen abgeholt werden, um diese herrliche Wüste zu erkunden. Genießen Sie einen 4-stündigen Ausflug im 4×4 Beduinen-Pick-up-Truck im Wadi Rum.

Ü: Rahayeb Desert Camp o.ä.

7. Tag: Wadi Rum – Dead Sea – Amman (F/A).

Transfer von Wadi Rum zum Toten Meer, dem tiefsten Punkt der Erde, 400 Meter unter dem Meeresspiegel. Verbringen Sie den Rest des Tages mit Baden und Entspannen im sanft plätschernden Wasser des Toten Meeres und staunen Sie darüber, dass Sie nicht untergehen können! Weiterfahrt nach Amman.

Ü: Amman Corp Hotel o.ä.

8. Tag: Amman – Abreise (F).

Transfer vom Hotel in Amman zum Flughafen Amman für Ihren Rückflug oder Weiterreise.

Gut zu wissen

Diese Reise kann auch mit deutschsprechendem kalzifiziertem Guide gebucht werden.

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren

Weltwunder, Wüste und das Tote Meer

Fotoreise nach Jordanien mit dem Fotografen Gordon Below

Auf dieser Fotoreise nach Jordanien werden Sie die Kamera nicht aus der Hand legen. Das Königreich Jordanien ist ein Land von faszinierender landschaftlicher Schönheit, einer alten Kultur und aufregenden Kontrasten. Besuchen Sie mit Ihrem Fototrainer Gordon Below glanzvolle Wüstenschlösser, die...

Webcode: 40838

Nächster Termin: 05.11.2022

Merken

ab € 2.830,-


Ostafrikas berühmte Nationalparks

Safari durch die Nationalparks von Kenia und Tansania

Ostafrika lockt mit einer atemberaubenden Natur, vielfältigen Landschaften und einer beeindruckenden Tierwelt in den weltberühmten Nationalparks, wie beispielsweise die Masai Mara oder die Serengeti. Bei dieser Safari erleben Sie die Höhepunkte Kenias und Tansanias.

Webcode: 35550

Nächster Termin: 03.07.2022

Merken

ab € 4.077,-