Ein Land wie Samt und SeideZu den Höhepunkten Usbekistans

Merken
Drucken
Usbekisches Mädchen
Chor Minor Moschee, Buchara
Registan, Samarkand
Preise pro Person in EuroDZEZ
pro Person
17.03.2018 - 27.10.2018 jeden Samstag Anfrage Merkliste2.6452.890
Webcode: 16636
ab € 2.645,-

Auf einen Blick

  • 10 Tage Privatreise mit deutschsprechender Reiseleitung
  • Highlights entlang der Seidenstraße
  • Meisterwerke usbekischer Architektur

Hinweise

Reiseveranstalter: Karawane Reisen GmbH & Co. KG

Der Reise liegen die Allgemeinen Reisevereinbarungen des Veranstalters zugrunde.
Für die innerdeutsche Bahnanreise zum Abfahrtsort bzw. Abflugsort bieten wir Ihnen günstige RIT-Bahnfahrkarten an.

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritt- und Reiseabbruchversicherung (Urlaubsgarantie) sowie eine Auslandskrankenversicherung. Die passende Reiseversicherung bei unserem Partner Hanse-Merkur Reiseversicherungen finden Sie hier...



Anmeldeformular zum Download

Eingeschlossene Leistungen

  • Linienflüge mit Uzbekistan Airways in Economy-Class ab/bis Frankfurt
  • Flug Taschkent - Urgentsch mit Uzbekistan Airways in Economy-Class
  • Flughafensteuern, Gebühren und aktuell gültige Treibstoffzuschläge (Stand Sept. 2017)
  • Rundreise, Ausflüge und Besichtigungen im PKW mit Klimaanlage lt. Reiseprogramm
  • Zugfahrt Samarkand - Taschkent
  • Eintrittsgelder lt. Reiseprogramm
  • 9 Übernachtungen in guten Mittelklasse-Hotels in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • Mahlzeiten lt. Reiseprogramm
  • Touristensteuer
  • Informationsmaterial

Nicht eingeschlossen

  • Visum, Film- und Fotogebühren.
Viele Jahrhunderte lang verband die „Große Seidenstraße“ die Handelszentren von Orient und Okzident. Endlose Karawanen zogen mit Gütern über 12.000 km von Venedig bis nach China und es entstanden entlang der Handelsroute bedeutende Städte wie Samarkand, Buchara und Chiwa. Durch die zahllosen Bauwerke spürt man noch heute den einstigen Wohlstand und die Macht dieser Region. Die offene und herzliche Art der Usbeken wird Sie ebenso begeistern wie die endlosen Wüsten- und Steppenlandschaften.
Reiseleitung: Deutschsprechende lokale Reiseleitung ab/bis Taschkent
Reise ab/bis: Frankfurt
Reisetermine: Abflug jeden Samstag
Teilnehmer
Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Teilnehmerzahl: min. 2 Personen.
Reiseverlauf(Änderungen vorbehalten)
1. Tag: Frankfurt - Taschkent.
Flug mit Uzbekistan Airways gegen 11.40 Uhr nach Taschkent. Ankunft gegen 20.45 Uhr. Erledigung der Einreiseformalitäten und Transfer zum Hotel.
Übernachtung: Hotel Uzbekistan oder Shodlik****.
2. Tag: Taschkent - Urgentsch - Oase Chiwa (F/A).
Flug nach Urgentsch und Fahrt in die Oasenstadt Chiwa. Sie sehen während eines Spaziergangs die zauberhafte Altstadt (UNESCO-Weltkulturerbe) mit ihren Medressen, Palästen und engen Gassen. Am späten Nachmittag Freizeit, z.B. für den Besuch einer Teestube. Abendessen im lokalen Restaurant.
Übernachtung: Hotel Old Chiva oder Arkanchi***.
3. Tag: Oase Chiwa - Buchara (F/P/A).
Ganztägige Fahrt auf der Seidenstraße mit Überquerung des Amur Darja Flusses und durch die rote Wüste Kizilkum nach Buchara. Unterwegs Picknick. Ankunft am Abend. Abendessen im lokalen Restaurant.
3 Übernachtungen: Hotel Malika***.
4. Tag: Buchara (F/A).
Ein Tag reicht nicht aus um Buchara zu entdecken. Von der Ark Festung sehen Sie auf die Altstadt (UNESCO-Weltkulturerbe) mit Minaretten und Kuppeln. Die nächsten Stationen sind das Samaniden- und das Chaschma-Ayub-Mausoleum. Besuch des Poi-Kalon-Komplexes (12. Jh –16. Jh.) sowie der Marktkuppelbauten. Bevor Sie den Labi-Hauz-Komplex besichtigen, erfahren Sie etwas über die Tradition des Puppenspiels. Dann folgt die Chor-Minor-Moschee im indischen Stil. Abendessen mit Folklore in einer Medresse (wetterabhängig).
5. Tag: Buchara (F/A).
Beim Bummel über den Bazar können Sie Goldstickerinnen und Messerschmiede bei der Arbeit beobachten. Sie besichtigen die Sommerresidenz des letzten Emirs von Buchara, Sitorai Mohi Hossa und den Nakschbandi Religionskomplex des Sufi- und Derwisch-Ordens. Abendessen im lokalen Restaurant.
6. Tag: Buchara - Sharisabs - Samarkand (F/A).
Fahrt nach Samarkand über Shahrisabs, der Geburtsstadt Timur Lenks, mit den Ruinen seines Sommerpalastes Ak Serai (14. Jh.) und des ”Weißen Schlosses” sowie der Gok Gumbas Moschee (15. Jh.). Das Grabmal Dorus Saodats (14. Jh.) befindet sich in einem von Platanen überschatteten Hof. Ankunft in Samarkand spätnachmittags.
2 Übernachtungen: Hotel Arba***.
7. Tag: Samarkand - Märchen aus 1001 Nacht (F/A).
Vormittags Ausflug ins Städtchen Urgut mit Besuch des authentischen Bazars (wetterabhängig). Nachmittags Besichtigungen in Samarkand (UNESCO-Weltkulturerbe). Der Registan Platz, mit den Medressen Ulugbek (1417-1420), Tilla Kori (1641-1660) und Scher Dor (1619-1632) ist das bekannteste Symbol Usbekistans. Weiter geht es zum Timuriden Mausoleum Gur Emir (15. Jh.). Gemeinsames Kochen des Nationalgerichts Plov und Abendessen in einer usbekischen Familie.
8. Tag: Samarkand - Taschkent (F/A).
Fortsetzung der Besichtigungen. Sie sehen die Hauptmoschee Bibi Chanim (14. Jh.) und können auf dem Bazar Nüsse, Trockenobst, Früchte u. a. kaufen. Fahrt zur Nekropole Shah-e-Sende (11. Jh.-15. Jh.) eines der interessantesten Zeugnisse timuridischer Baukunst. Besuch des Ulugbek Observatoriums und des Afrosiab Museums. Stippvisite in einer Papiermanufaktur, wo heute noch handgeschöpftes Papier hergestellt wird, und Besuch einer Bäckerei, in der das traditionelle Brot "Non" gebacken wird. Transfer zum Bahnhof und Zugfahrt nach Taschkent am späten Nachmittag. Abendessen in einem lokalen Restaurant.
2 Übernachtungen: Hotel Uzbekistan oder Shodlik****.
9. Tag: Taschkent (F/A).
Auch die Hauptstadt bietet interessante Sehenswürdigkeiten: die Medresse Barak Chan, das Mausoleum Kaffal Schaschi und das Museum für Angewandte Kunst mit Teppichen, Stoffen, Goldstickereien, Instrumenten u.a. usbekischen Handwerksarbeiten. Abschiedsabendessen im lokalen Restaurant.
10. Tag: Taschkent - Frankfurt.
Transfer zum Flughafen und Rückflug mit Uzbekistan Airways gegen 5.45 Uhr. Ankunft gegen 9.40 Uhr.
Zuschläge pro Person in Euro
Bahnanreise zum Abflugort: RIT-Fahrkarten
Innerdeutsche Anschlussflüge: auf Anfrage
Visum z. Zt.: 130
EUR