5160EUR

Naturwunder Neuseelands

22 Tage Neuseeland ab Auckland oder Christchurch

©Southern Lakes
Preise pro Person in Euro bei Belegung mit Pers.123 
22 Tage Tour
01.05.2024 - 31.10.20241: 7.6382: 6.1243: 5.966 Merken Anfragen
01.11.2024 - 31.03.20251: 7.7282: 6.1843: 6.011 Merken Anfragen
01.04.2025 - 30.04.20251: 6.6442: 5.3103: 5.160 Merken Anfragen
Reisetermine
2023 (garantiert)
09.01., 16.01., 19.01.*, 23.01., 26.01.*, 06.02., 13.02., 16.02.*, 20.02., 23.02.*, 06.03., 20.03., 30.10., 02.11.*, 06.11., 09.11.*, 20.11., 23.11.*, 18.12., 21.12.*

2023 (min. 7 Teilnehmer)
27.02., 13.03., 23.03.*, 06.04., 19.10.*, 23.10., 13.11.

2024 (garantierte Abfahrten)
08.01., 11.01.*, 22.01., 25.01.*, 05.02., 08.02.*, 12.02., 15.02.*, 19.02., 22.02.*, 04.03., 07.03.*, 28.10., 31.10.*, 04.11., 07.11., 14.11.*, 18.11., 21.11.*, 23.12.
* = Reiseverlauf Auckland - Christchurch

2024 (min. 7 Teilnehmer)
15.01., 18.01.*, 26.02., 11.03., 18.03., 21.03.*, 04.04.*, 24.10.*, 11.11., 28.11.*
* = Reiseverlauf Auckland - Christchurch

2025 (garantierte Abfahrten)
13.01., 16.01.*, 23.01.*, 27.01., 03.02., 06.02.*, 17.02., 20.02.*, 24.02., 03.03., 06.03.*, 10.03., 17.03.
* = Reiseverlauf Auckland - Christchurch

2025 (min. 7 Teilnehmer)
09.01.*, 20.01., 30.01.*, 10.02., 13.02.*, 27.02.*, 13.03.*, 27.03.*, 03.04.*
* = Reiseverlauf Auckland - Christchurch
Webcode: B - 136073
ab € 5.160,-

Auf einen Blick

  • 22 Tage Kleingruppenreise
  • viele Nationalparks enthalten
  • Aufenthalt auf Stewart Island
  • viele Aktivitäten inklusive

Eingeschlossene Leistungen

Eintrittsgelder laut Programm; Transport im modernen, klimatisierten, kleineren Bus; erfahrener, deutschsprachiger Reiseleiter, der auch gleichzeitig Fahrer des Fahrzeuges ist; Besichtigungsprogramm laut Tourausschreibung; alle Nationalparkgebühren; Übernachtung in Hotels der 3-Sterne-Kategorie, Motels und Lodges (alle Zimmer mit Dusche und WC; wie angegeben o.ä.); Fähre zwischen Süd- und Nordinsel; max. 20 kg pro Person; Mahlzeiten laut Tourausschreibung mit 21 x Frühstück, 8 x Abendessen, 1 x Hangi-Essen.

Nicht eingeschlossen

Persönliche Ausgaben; Getränke; weitere Mahlzeiten; optionale Ausflüge.

Hinweise

19-Tage Kurzversion (ohne Bay of Islands) auf Anfrage.

Teilnehmer

min. 1 (bei nicht garantierten Abfahrten bis 6 Wochen vor Reisebeginn min. 7), max. 14 Personen.

Abweichende Stornobedingungen

Abweichend zu den ARB vor Reiseantritt bis 91 Tage 20%, 90-30 Tage 25%, 29-22 Tage 30%, 21-15 Tage 40%, 14-11 Tage 60%, 10-3 Tage 75%, 2-0 Tage 90%.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Falls Sie sich unsicher sind, sprechen Sie uns bitte vor einer Buchung an.

Diese Rundreise bietet ein ebenso außergewöhnliches wie abwechslungsreiches Programm. So lässt sich Neuseeland hautnah und besonders intensiv erleben – in seiner ganzen geografischen Ausdehnung: von der entlegenen Nordspitze bis zu Stewart Island, dem kleinen Naturparadies ganz im Süden. Mehr Neuseeland in 22 Tagen geht nicht.
Selbst die Catlins – ein Geheimtipp unter Naturfreunden – liegen am Weg und es bleibt Zeit für auftauchende Wale, die man in Kaikoura beobachten kann. Alle Touren werden von einem erfahrenen, deutschsprachigen Reiseleiter/Fahrer begleitet. So haben die Mitreisenden stets einen direkten Ansprechpartner.

Reiseverlauf (Änderungen vorbehalten)

1. Tag Christchurch (A).

Im Laufe des Tages eigene Anreise zu Ihrem Hotel. Auf Wunsch kann ein Transfer gegen Aufpreis arrangiert werden. Am Abend Begrüßung und gemeinsames Abendessen.

Ü: Scenic Hotel

2. Tag Christchurch – Aoraki Mount Cook Nationalpark – Lake Ohau (F/A).

Kurze Stadtrundfahrt am Morgen. Auf der Fahrt nach Lake Tekapo prägen Felder, Wiesen und Weiden die Landschaft. Mit etwas Glück haben Sie heute freie Sicht auf den Gipfel des eindrucksvollen Aoraki Mount Cook mit seiner Höhe von über 3.700 m, den Sie auf der Weiterfahrt durch die Mackenzie-Region entdecken. Den Nationalpark erreichen Sie am Nachmittag. Übernachtet wird in einer ursprünglichen Lodge, die idyllisch am Lake Ohau liegt.

Ü: Lake Ohau Lodge

3. Tag Lake Ohau – Dunedin – Otago Halbinsel (F/A).

Über Oamaru geht es weiter an die Ostküste zu den Moeraki Boulders. Gegen Mittag erreichen Sie Dunedin und unternehmen eine kurze Stadtrundfahrt, bevor Sie weiter auf die Otago-Halbinsel fahren. Die Halbinsel beherbergt die weltweit einzige bekannte Festlandkolonie von Königsalbatrossen. Mit dem Schiff fahren Sie hinaus zu den Klippen am Taiaroa Head, wo Sie die majestätischen Vögel beobachten lassen.

Ü: Kingsgate Hotel Dunedin

4. Tag Dunedin – Catlins – Stewart Island (F).

Mit dem Bus fahren Sie durch die hügelige und dünn besiedelte Landschaft der Catlins, hier stoßen ursprüngliche Wälder auf die oft stürmische Küste stoßen. Eine kurze Wanderung bringt Ihnen die urzeitliche Flora näher. Über Invercargill geht es weiter nach Bluff, von dort aus setzen Sie über nach Stewart Island, die drittgrößte Insel Neuseelands. Nach rund einer Stunde erreichen Sie Oban, die einzige Siedlung der ansonsten naturbelassenen Insel.

2 Ü: The Bay Motel

5. Tag Stewart Island (F).

Bei einem Rundgang lernen Sie Oban kennen und dann bringt Sie ein Boot zur unbesiedelten Ulva-Insel, einem Vogelschutzgebiet mit seltenen einheimischen Arten. Nach einer Wanderung geht es mit dem Boot zurück nach Oban.

6. Tag Stewart Island – Invercargill – Te Anau (F/A).

Per Schiff kehren Sie zurück nach Invercargill, von dort fahren Sie mit dem Bus weiter bis Te Anau an der Grenze zum riesigen Fiordland National Park. Am Abend sollten Sie noch einen erholsamen Spaziergang am lauschigen Seeufer unternehmen.

Ü: Kingsgate Hotel

7. Tag Te Anau – Milford Sound – Queenstown (F/A).

Heute steht der berühmte Milford Sound auf dem Programm. Ein echtes Highlight, vor allem bei schönem Wetter! Unberührte Natur flankiert die Busfahrt über die Milford Road zum Homer Tunnel, hinter dem die Straße über enge Serpentinen steil abwärts führt und Ihnen bei guter Sicht atemberaubende Ausblicke auf den Milford Sound beschert. Seine Schönheit können Sie aber auch aus nächster Nähe bewundern: bei einer Schiffsrundfahrt bis zum Übergang des Fjords zur Tasmanischen See. Die Weiterreise erfolgt zunächst zurück nach Te Anau, dann weiter nach Queenstown, wunderschön gelegen am Lake Wakatipu.

2 Ü: Heartland Hotel

8. Tag Queenstown (F).

In dem populären Ferienort kommt keine Langeweile auf, versprochen! Nutzen Sie den programmfreien Tag zu einer Seefahrt, fahren Sie mit der Seilbahn auf Bob’s Peak, gehen Sie wandern oder stürzen Sie sich mit einem Fallschirm aus einem Flugzeug oder kopfüber an einem Bungy-Seil von einer Brücke (alles optional).

9. Tag Queenstown – Fox Glacier (F).

Über die Goldgräbersiedlung Arrowtown führt die Straße mit engen Serpentinen weiter und Sie fahren auf der höchsten Passstraße Neuseelands zur Westküste. Die trockene Graslandschaft Central Otagos wechselt zu immergrünem Regenwald, in dem Sie nachmittags eine Wanderung unternehmen. Zuvor haben Sie Gelegenheit zu einem Helikopterrundflug (optional).

Ü: Heartland Hotel

10. Tag Fox Glacier – Punakaiki – Nelson Lakes Nationalpark (F/A).

Weiter geht die Reise zum Franz Josef-Gletscher und nach Hokitika, Zentrum für die Verarbeitung von neuseeländischer Jade. Noch weiter nördlich ist ein Stopp bei den berühmten Pancake Rocks Pflicht. Tagesziel ist der herrlich an einem Bergsee gelegene Ort St. Arnaud am Rand des Nelson Lakes Nationalparks.

Ü: Alpine Lodge

11. Tag Abel Tasman NP – Nelson (F/A).

Morgens unternehmen Sie einen Ausflug in den Abel Tasman National Park. Genießen Sie die Ausblicke vom Boot aus und achten Sie auf Robben, die sich gerne auf den Felsen in der Sonne aufwärmen. Im Park laden gut geebnete Pfade zu einer kurzen Wanderung unter baumhohen Farnen ein. Anschließend Fahrt nach Nelson.

Ü: The Beachcomber

12. Tag Nelson – Kaikoura (F).

Die heutige Etappe führt durch die Weinfelder von Marlborough. Das größte und bekannteste Weinanbaugebiet Neuseelands ist besonders für die Sorten Sauvignon Blanc und Pinot Noir bekannt. Nach der Ankunft in Kaikoura besteht optional Gelegenheit zu einem Bootsausflug zur Walbeobachtung.

Ü: Lobster Inn Motor Lodge

13. Tag Kaikoura – Picton – Wellington (F).

Endstation auf der Südinsel ist Picton, hier beginnt Ihre ca. dreieinhalbstündige Minikreuzfahrt durch die einsamen Marlborough Sounds ins offene Meer der Cook Strait und weiter nach Wellington.

2 Ü: Travelodge Wellington

14. Tag Wellington (F).

Erkunden Sie Wellington auf eigene Faust! Schlendern Sie die schöne Hafenpromenade entlang, besuchen Sie das Nationalmuseum Te Papa oder machen Sie einen Abstecher nach Zealandia (optional).

15. Tag Wellington – Tongariro Nationalpark (F).

Eine ganze Weile folgt die Busreise nach Norden der Kapiti-Küste, benannt nach der vorgelagerten Insel, bevor die Route Sie ins Landesinnere führt. Sie durchqueren die ausgedehnten Farmgebiete der Region Manawatu auf dem Weg zum Zentralplateau der Nordinsel, geprägt durch drei noch immer recht aktive Vulkane. Die aufregende Naturlandschaft steht als Tongariro Nationalpark unter Schutz und gehört zum UNESCO Naturerbe.

Ü: The Park Hotel Ruapehu

16. Tag Tongariro NP – Rotorua (F).

Der Lake Taupo, Neuseelands größter See, begleitet die Fahrt am Vormittag. Entstanden ist er bei einem gewaltigen Vulkanausbruch vor etwa 27.000 Jahren. Anschließend besuchen Sie die Maori des Ngati Tuwharetoa-Stammes. Nach der traditionellen Begrüßung besteht hier die einmalige Gelegenheit zu einem Gespräch und Gedankenaustausch mit einem Stammesältesten. Abgerundet wird Ihr Besuch mit einem „Morning Tea“. Noch ein staunender Blick auf die schäumenden Kaskaden der mächtigen Huka Falls, wie die Wasserfälle des Waikato River heißen. Am Nachmittag erreichen Sie Rotorua, ein bedeutendes Kulturzentrum der Maori. Sie besuchen den Thermalpark Whakarewarewa mit speienden Geysiren und dampfenden Quellen.

Ü: Distinction Hotel

17. Tag Rotorua – Coromandel Peninsula (F/M).

Heute Vormittag besuchen wir eine Aufzuchtstation für Kiwi-Vögel und das zum Thermalpark gehörende Kulturzentrum, in dem Sie die Maori-Kultur kennen lernen. Dort können Sie beobachten, wie typische Maori-Schnitzereien entstehen und werden mit traditionellen Tänzen und Gesängen empfangen. Im Anschluss genießen Sie ein Mittagessen mit typischen Mahlzeit aus dem Hangi, einem Erdofen. Durch das fruchtbare Hinterland der Bay of Plenty fahren Sie weiter zur Coromandel-Halbinsel.

Ü: Albert Number 6

18. Tag Coromandel Peninsula – Auckland (F).

Am Hot Water Beach dringen heiße Thermalquellen durch den Sand. Eine kurze Wanderung zur Cathedral Cove führt zu einem weißen Traumstrand vor dramatischer Felskulisse. Nachmittags fahrt in die größte Stadt des Landes mit ihrer schönen Lage an einer riesigen natürlichen Hafenbucht – und auf immerhin 53 Vulkankegeln. Statistisch lebt jeder dritte Neuseeländer in Auckland, das ergibt rund 1,6 Millionen Einwohner.

Ü: Grand Chancellor

19. Tag Auckland – Bay of Islands (F/A).

Vormittags fahren Sie im Bus Richtung Norden zur subtropischen Bay of Islands. Im Ferienort Paihia geht es per Schiff durch das malerische Insellabyrinth der weit verzweigten Bucht. Am Cape Brett zieht ein felsiges Eiland mit dem berühmten „Hole in the Rock“ alle Blicke auf sich. Häufig sind von Bord aus Delfine und manchmal sogar Schwertwale zu sehen.

2 Ü: Kingsgate Hotel

20. Tag Bay of Islands (F).

Dieser Tag steht zur freien Verfügung. Wer bis zur aufregenden Nordspitze Neuseelands vorstoßen will, sollte sich heute einem ganztägigen Busausflug zum Cape Reinga anschließen (optional).

21. Tag Bay of Islands – Waipoua Forest –Auckland (F).

Seitenwechsel: Von der Bay of Islands fahren Sie an die Westküste. Im Naturschutzgebiet des Waipoua Forest blicken Sie ehrfürchtig auf zu uralten Baumriesen: Bis über 50 Meter wachsen die Kauris hoch. Zurück in Auckland sind Sie am späten Nachmittag.

Ü: Grand Chancellor

22. Tag Auckland (F).

Das Programm endet nach dem Frühstück. Auf Wunsch wird ein Flughafentransfer gegen Aufpreis organisiert.

Zusätzlich buchbar

Auf Wunsch organisieren wir gegen Aufpreis einen Transfer zum Hotel bei Ankunft und einen Flughafentransfer beim Abflug. Transferwünsche müssen bei der Tourbuchung zusammen mit den Flugdetails angegeben werden.

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren

Otago Central Rail Trail

3 Tage individuelle Fahrradtour, ab Queenstown bis Queenstown o. Dunedin

Auf dieser individuellen Radtour werden Sie den Otago Rail Trail entdecken. Eine durchschnittliche Fitness ist erforderlich, Sie werden 43-55 km pro Tag radeln. Die Strecke ist allerdings etwas steiler, so dass es gut ist, sich im Voraus auf die Anstiege und Abfahrten vorzubereiten. Sie werden mit...

Webcode: B - 189162

Merken

ab € 803,-


Amazonas - Heliconia Lodge

4 Tage Aktivprogramm ab/bis Iquitos mit Übernachtung in der Heliconia Lodge

Der Amazonas ist für viele Menschen der Inbegriff für Artenvielfalt und eines der letzten unberührten Naturparadiese der Erde. In Peru nimmt dieser gigantische Fluss seinen Anfang, wo er durch seine Quellflüsse Maranon und Rio Ucayali gespeist wird. Einer der Ausgangspunkte, um das...

Webcode: B - 151796

Merken

ab € 629,-


Spektakuläres Neuseeland

19 Tage Neuseeland Busrundreise mit deutschsprechender Reiseleitung

Die vermutlich erlebnisreichste deutschsprachig geführte Rundreise vereint alle wichtigen Attraktionen Neuseelands: Auf der vulkanischen Nordinsel werden Sie die Hafenstadt Auckland und die subtropische Welt der Bay of Islands genauso verzaubern wie die malerische Bay of Plenty, die geothermische...

Webcode: B - 185959

Merken

ab € 4.233,-