Nach Kolumbien reisen und dort Urlaub machen heißt, Temperament, Lebenslust und Fröhlichkeit spüren. Das Land ist landschaftlich, klimatisch und kulturell ungemein vielfältig und lohnt einen Besuch. Reisen nach Kolumbien erleben derzeit einen nahezu beispiellosen Aufschwung. Jährlich entdecken mehr Reisende dieses abwechslungsreiche Land. Viele denken beim Stichwort "Kolumbien" noch immer an ein gefährliches Land. Dazu die gute Nachricht: Die Sicherheitslage hat sich enorm verbessert und auch das Auswärtige Amt bescheinigt dem Land eine "generelle Verbesserung der Sicherheitslage". Als Reisender können Sie sich in den meisten, touristisch interessanten Städten und Regionen, vollkommen sicher und ungezwungen bewegen.

 

 

  • Entdecken Sie die Hauptstadt Bogota und schlendern Sie durch die Gassen der Altstadt “La Candelaria”.
  • Lernen Sie die kolumbiansiche Kaffeeregion und das rege Treiben auf einer Kaffee-Hacienda kennen.
  • Mit dem Propellerflugzeug können Sie den Regenwald an der Pazifikküste erreichen und dort im Dschungel versteckte Wasserfälle und Höhlen erkunden.
  • Im Valle de Cocora, einem der Andentäler im Nordwesten des Landes, wächst eine der höchsten Palmenarten der Welt, die den Panoramen einen unvergleichlichen Charakter verleiht.
  • Genießen Sie relaxte Tage an den kolumbianischen Karibikküste.
  • Natur pur heißt es im Amazonasgebiet im Drei-Länder-Eck: Nachtexkursionen, Beobachtung von Flussdelfinen und ein Besuch beim Ticuna Stamm inklusive.

4 Tage Naturrundreise ab/bis Bogota
Folgen Sie den Spuren des Kaffees und verbringen Sie ein paar Tage in der Kaffeezone von Kolumbien. Das milde Klima und...
 
Merken
ab € 1.064,-

3 Tage Natur- und Kulturrundreise ab/bis Bogota
Ein Ausflug in das wunderschöne Kolonialdorf Villa de Leyva zeigt das ländliche Leben im Hochland rund um Bogota....
 
Merken
ab € 781,-

4 Tage Naturrundreise ab/bis Bogota
Entdecken Sie den Regenwald nahe des Dreiländerecks von Kolumbien, Brasilien und Peru. Erfahren Sie mehr über das Volk...
 
Merken
ab € 985,-

7 Tage Naturrundreise ab/bis Medellin
Die Pazifikküste Kolumbiens ist nur mit Propellerflugzeugen und Booten erreichbar. Der Regenwald reicht bis zum...
 
Merken
ab € 1.773,-

6 Tage Geheimnisvoller Süden
Der kleine Ort San Agustin wurde bekannt durch seine historische Ruinenstätte. Das Landschaftsbild ist geprägt von...
 
Merken
ab € 1.496,-

14 Tage Natur- und Kulturrundreise ab Bogota bis Santa Marta
Auf dieser Rundreise gewinnen Sie einen ersten Eindruck von der Vielfalt Kolumbiens: die Fülle der Kultur, das Leben in...
 
Merken
ab € 3.885,-

15 Tage geführte Zubucherreise ab/bis Bogota
Der Geheimtipp aller Südamerika-Experten wird immer populärer! Lassen Sie sich anstecken von der Lebensfreude der...
 
Merken
ab € 2.709,-

7 Tage Natur- und Kulturrundreise ab/bis Bogota oder Medellin
Die Karibikküste Kolumbiens entzückt mit einer vielfältigen Landschaft. Die bunten und temperamentvollen...
 
Merken
ab € 1.339,-

14 Tage Rundreise ab Bogota/bis Cartagena
Eine abwechslungsreiche und interessante Länderkombination erwartet Sie auf dieser Reise. Lassen Sie sich von der...
 
Merken
ab € 3.346,-

Kolumbien Einreise

Es genügen ein nach Ausreise noch 6 Monate gültiger Reisepass sowie Rück- oder Weiterreisedokumente.

Kolumbien Klima

In Kolumbien finden Sie aufgrund der geografischen Lage mehrere Temperatur- und Klimazonen.

Beste Reisezeit Kolumbien

Die beste Reisezeit für Kolumbien ist von Juni bis Oktober und von Januar bis April.

Kolumbien Sprache

Die offizielle Landesprache ist Spanisch. In größeren Hotels wird Englisch verstanden und gesprochen.

Kolumbien Währung

Landeswährung ist der kolumbianische Peso. Die Zahlung per Kreditkarte (MasterCard, Visa) ist weit verbreitet.

Kolumbien Ortszeit

Der Unterschied zur mitteleuropäischen Zeit beträgt im Sommer -6 Stunden und im Winter -7 Stunden.

Kolumbien auf Reisen zu erkunden, heißt neue Ufer zu betreten. Nach dem Entdecker Christoph Kolumbus benannt, begeistert Kolumbien jedes Jahr mehr Menschen. Denn in einem Kolumbien Urlaub gibt es immer wieder Neues zu entdecken. Ob als geführte Rundreise, exklusive Privatreise oder abwechslungsreicher Ausflug: Kolumbien ist das einzige südamerikanische Land, das sowohl eine Karibik- als auch Pazifikküste hat. Faszinierende Städte wie Cartagena (UNESCO Weltkulturerbe), Bogotá, Villa de Leyva und andere begeistern Besucher mit ihrer kolonialen Architektur und ihrer Lebensfreude.

Vielfalt auf Kolumbien Reisen: Gestalten Sie Ihren Südamerika-Urlaub

Im Südamerika Katalog von Karawane Reisen finden Interessenten viele Reisen nach Kolumbien. Bogota, Cartagena und das sogenannte Kaffee-Dreieck (Caldas, Risaralda und Quindío) sind dabei feste Bestandteile, die um weitere Regionen erweitert werden können. Selbst Badeaufenthalte, gerne auch im Anschluss an jede Südamerika Reise sind machbar.

Hotels und Unterkünfte in Kolumbien

Gehobene Hotels, gepflegte Gästehäuser, großzügige Lodges heißen Sie willkommen. Hier lernen Sie die Gastlichkeit der Kolumbianer kennen und können nach einem erlebnisreichen Tag entspannen.
› Hotels & Unterkünfte

Ausflüge und Tagestouren

Vom abwechslungsreichen Städtetrip bis zum Strandtag für Wasserratten bietet Ihnen Karawane ein spannendes und unvergessliches Programm für Ausflüge und Tagestouren in Ihrem Kolumbien Urlaub.
› Ausflüge & Tagestouren

Kolumbien Reisen mit Karawane

Nutzen Sie unser vielfältiges Angebot an individuellen Gestaltungsmöglichkeiten für Ihren Kolumbien Urlaub. Rufen Sie uns einfach an oder nutzen Sie für Ihre Anfrage unser Kontaktformular.

Deutsche und andere EU-Angehörige benötigen einen noch mindestens 6 Monate nach Rückkehr gültigen Reisepass, sowie Rück- oder Weiterreisedokumente.

Wie auch in anderen Ländern Lateinamerikas sollten Sie folgende Regeln beachten: Keinen auffälligen Schmuck oder Uhren tragen, wichtige Dokumente versteckt am Körper tragen, Foto- oder Videokameras unauffällig transportieren. Wir empfehlen, von Ausweisen und Kreditkarten Kopien anzufertigen. Führen Sie stets eine Ausweiskopie mit sich: Bei Überlandfahrten sind Kontrollen sehr häufig.

Drogen: Gelegentlich werden Touristen als unwissende "Drogenschmuggler" eingesetzt. Nehmen Sie daher kein Gepäck für Fremde mit und kontrollieren Sie ab und zu den Inhalt Ihres eigenen Gepäcks.

Kolumbien liegt 6 Stunden hinter der mitteleuropäischen Zeit (MEZ) und 7 Stunden hinter der mitteleuropäischen Sommer-Zeit (MESZ).

Die Standards für Gesundheit und Hygiene sind in den Städten und touristischen Gebieten relativ hoch. Trinkwasser sollte nur aus versiegelten Flaschen getrunken werden. Essen Sie nur ausreichend gekochtes oder gebratenes Essen, vermeiden Sie ungeschältes Obst und Salate. Diese Einschränkungen gelten nicht für Speisen und Getränke guter Hotels und Restaurants.

Impfungen: Impfungen sind derzeit nicht vorgeschrieben. Im Tiefland des Amazonas und des Orinoko wird Malaria-Prophylaxe und eine Gelbfieber-Impfung empfohlen (Ausnahme Leticia: Gelbfieber-Impfung vorgeschrieben!). Besonders im Regenwald gibt es Mücken und andere stechende Insekten.

Landeswährung ist der kolumbianische Peso. Die Zahlung per Kreditkarte (Visa, MasterCard) ist weitverbreitet, dennoch sollte man Bargeld mit sich führen. Geldabheben am Automaten ist mit Kreditkarte (+ Geheimzahl) und teilweise mit Bankkarten möglich. Bitte prüfen Sie bei Ihrer Bank, ob mit Ihrer Bankkarte das Geldabheben am Automaten noch möglich ist! Reiseschecks können in Banken in Bargeld getauscht werden (teilweise fallen Gebühren an).

Die offizielle Landesprache ist Spanisch. In den größeren Hotels wird Englisch verstanden. Sie kommen leichter mit Grundkenntnissen der spanischen Sprache durchs Land.

In Kolumbien finden Sie aufgrund der geografischen Lage mehrere Klima- und Temperaturzonen: Tiefland, Küsten, Amazonas (bis ca. 500 m Höhe): 30°C; Cali und Kaffeezone(ca. 1.500 m Höhe): 26°C; Medellin, Kaffeezone und San Agustín (ca. 1.500 m Höhe): 23°; Bogotá (ca. 2.500 m Höhe): 18°C; Páramo, Hochland (ca. 3500 m Höhe): 10°C. Es gibt kaum Temperaturschwankungen über das Jahr. Im April und Mai sowie von Oktober bis Dezember regnet es häufiger (meist kräftige Gewitter). In den anderen Monaten regnet es seltener, kurze Schauer sind indes immer möglich. Längere Trockenperioden sind eher selten.  

An der 1700 km langen Pazifikküste erstreckt sich eine feuchtheiße Küstenebene. Ihr schließen sich im Osten die Anden an, die sich in die Cordillera Occidental, die Cordillera Central und die Cordillera Oriental aufgliedern. Auf den mächtigen Gebirgsketten thronen zahlreiche, teils aktive, bis zu 5000 m hohe Vulkane. Im Bereich der Ostkordillere (Cordillera Oriental) erstrecken sich mehrere bis zu 2800 m hohe Becken, die wirtschaftlichen Kernräume Kolumbiens. In die tektonische Gräben zwischen den drei Kordillerenketten haben sich die Flüsse Río Cauca und Río Magdalena eingegraben. Ihre teils dicht besiedelten Täler werden zum karibischen Norden hin breiter und die Gebirge flachen sich zu einem feuchtheißen, sumpfigen Schwemmland ab. Die 1500 km lange karibische Küste wird von der bis 5775 m hohen Sierra Nevada de Santa Marta überragt.

Das weite Tiefland im Osten wird von den mächtigen Zuflüssen des Amazonas und Orinoco (Caquetá, Guaviare, Meta u. a.) durchströmt und nimmt mehr als die Hälfte der Landesfläche ein. In seinem nördlichen Abschnitt liegen die Feuchtsavannen der Llanos Orientales, im Süden erstrecken sich die immergrünen Regenwälder des randlichen Amazonasbeckens.

Tropenklima mit Höhenstufen: Das tropische Klima weist zwei Regenzeiten von März bis Mai sowie von Oktober bis November auf. Die höchsten Niederschlagsmengen gehen mit über 8500 mm auf der Westseite der Anden nieder. Ausgesprochen trocken ist die Guajira-Halbinsel.

Die Temperaturen variieren mit der Höhenlage: In der feuchtheißen, bis 1000 m hohen Tierra caliente, also in zwei Dritteln des Landes, liegen die Durchschnittswerte bei 23-30 °C. Ihr schließt sich bis in 2000 m Höhe die subtropische Tierra templada mit Temperaturen von 17-23 °C an. In der bis 3000 m hohen Tierra fría liegen die Temperaturen bei 13-17 °C. Weiter oberhalb herrscht in der Tierra helada ein kaltes Höhenklima mit weniger als 13 °C; hier beginnt die baumlose Páramo-Steppe, bei 4500 m der ewige Schnee.

Ein Regenschutz, warmer Pullover und festes Schuhwerk sollten im Gepäck nicht fehlen. An der Karibikküste ist es tropisch heiß - hier gehört leichte Bekleidung ins Gepäck. Bei Trekkingtouren in höhergelegene Andenlagen sollte man mit allen Wetterwidrigkeiten rechnen und sich entsprechend ausrüsten.

Die Stromspannung beträgt 110 Volt. Europäische Geräte können mit einem Adapter (flache Stecker, wie USA) problemlos verwendet werden.

Kolumbiens Küche ist abwechslungsreich und schmackhaft. Wir empfehlen Ihnen das Tagesmenü zu probieren um günstig in den Genuss einheimischer Küche zu kommen. An der Küste empfehlen wir frische Meeresfrüchte.

Trinkgeld ist in Restaurants meistens in der Höhe von 10% mit eingerechnet oder wird erwartet. Hotelpersonal bekommt normalerweise kein Trinkgeld, Taxifahrer auch nicht. Gepäckträgern sollte man ein paar Pesos pro Gepäckstück geben.Reiseleitern und Fahrern sollten Sie den Gegenwert von 2-3 Euro pro Tag als Trinkgeld zukommen lassen. Bogotas Schuhputzjungen leben vom Trinkgeld und erwarten ca. 50 Pesos.