Vietnam Reisen

Faszination zwischen Tradition und Moderne

Entdecken Sie auf einer Reise durch Vietnam ein aufregendes Land, sowohl von seinen traditionellen als auch von seinen modernen Seiten. Denn obwohl sich Vietnam im Aufbruch befindet und rasend schnell entwickelt, ist in jedem Winkel der Geist seiner 4.000-jährigen Geschichte noch deutlich spürbar. Erleben Sie auf Ihrer Rundreise Vietnam in all seinen Facetten und lernen Sie faszinierende Orte wie die pulsierende Hauptstadt Hanoi, die berühmte Halongbucht oder das lebhafte Mekong-Delta auf dem Wasserweg kennen. Begeben Sie sich auf eine unvergessliche Reise – Vietnam ist dafür der perfekte Ort. Mit unserem großen Reiseangebot sind wir dabei für Ihren Urlaub in Asien der richtige Partner.

Unsere Reiseexperten haben alles Wissenswerte für die Planung Ihrer Vietnam Rundreise zusammengestellt: Klima und beste Reisezeit, wichtige Hinweise zur Einreise sowie weitere Länderinformationen.

Ihre Expertin

Melanie Kurz
+49 (0) 7141 2848-33
  • Entdecken Sie historische Orte wie die alte Kaiserstadt Hue, traditionelle Häuser und zahlreiche Pagoden und stimmungsvolle Tempel.
  • Zahlreiche Sehenswürdigkeiten erwarten Sie auch in den Städten Hanoi (der Ngoc Son Tempel, das Ho Chi Minh Mausoleum, die Einsäulenpagode und den berühmten Literaturtempels) und Saigon (Notre Dame Kathedrale, den Wiedervereinigungspalast, Thien Hau Tempel und das Opernhaus).
  • Unternehmen Sie auch eine kulinarische Reise und probieren Sie das Streetfood und verschiedene Köstlichkeiten auf den Märkten Vietnams.
  • Erleben Sie die einmaligen Panoramen der Halong Bucht mit ihren einmaligen Karstfelsen und das Mekongdelta im Südwesten des Landes.
  • Bei einer Fahrt über den Wolkenpass passieren Sie die natürliche Wetterscheide zwischen Nord- und Südvietnam.

Besondere Karawane-Empfehlungen:


Best of Vietnam

13 Tage Kleingruppenreise ab Hanoi bis Saigon

Lernen Sie auf dieser klassischen Rundreise Vietnam kennen und entdecken Sie die Vielfalt dieses verführerischen Landes. Die Reise führt Sie durch die beeindruckende Karstfelsenlandschaft der Halong Bucht sowie durch die geschichtsträchtigen Städte von Norden nach Süden. Entdecken Sie neben…

Webcode: B – 119106

Merken

ab € 1.518,-


Drachen, Mythen & Khmer

16 Tage Privatreise ab Hanoi bis Siem Reap

Diese kontrastreiche Reise beginnt in Hanoi, in der Hauptstadt Vietnams und führt Sie weiter in die malerische Inselwelt der Halongbucht. Von der Küste geht es über die Marmorberge und den Wolkenpass ins reizvolle Hoi An sowie in die alte Kaiserstadt Hue. Sie entdecken die pulsierende Metropole…

Webcode: B – 82239

Merken

ab € 2.657,-


Indochina entdecken

18 Tage Privatreise ab Luang Prabang bis Siem Reap

Entdecken Sie auf dieser einmaligen Reise durch drei Länder Indochinas die Gastfreundschaft, vielfältige Kulturschätze und landschaftliche Highlights. Der Mekong mit seinen schroffen Karstbergen in Laos, ein Besuch der Kuang-Si Wasserfälle in der Nähe von Luang Prabang, eine Kreuzfahrt durch…

Webcode: B – 106293

Merken

ab € 2.889,-


Kreuzfahrt durch die Halongbucht

3 Tage Rundreise ab/bis Hanoi

Entdecken Sie die Halongbucht mit ihrer fantastischen Landschaft an Bord der Bhaya Classic. Die faszinierende Inselwelt Vietnams lässt sich am schönsten vom Sonnendeck aus beobachten.

Webcode: B – 108503

Merken

ab € 513,-


Sa Pa mit dem Fanxipan Express

5 Tage Privatreise ab/bis Hanoi

Über Nacht gelangen Sie an Bord des Fanxipan Express Zuges in die faszinierende Bergwelt Vietnams, mit grünen Reisterrassen und sanften Hügeln. Sie erkunden die Gegend um Sa Pa auf kleinen Wanderungen und lernen auf lokalen Märkten die Vielfalt der verschiedenen Völker des Landes kennen.

Webcode: B – 13648

Merken

ab € 564,-


UNESCO Entdeckungsreise durch Vietnam

14 Tage Privatreise

Diese unvergessliche Reise führt Sie zu den beeindruckenden acht UNESCO Welterben von Vietnam. Tauchen Sie in die Geschichte ein und lassen Sie die mystische Atmosphäre auf sich wirken, während Sie durch die einzigartigen Stätten, Ruinen, Denkmäler und Landschaftskomplexe spazieren. Auf den…

Webcode: B – 147559

Merken

ab € 2.542,-


Vietnam Hautnah

12 Tage Privatreise

Vietnam hautnah erleben heißt, die Seele und das Herz für intensive Eindrücke zu öffnen, die Ihnen unvergesslich bleiben. Sie tauchen in den Alltag der Menschen ein, in dem Sie eine rasante Vespa Tour durch die vollen Straßen von Saigon unternehmen und mit einem Vietnamesen ein herrliches…

Webcode: B – 23805

Merken

ab € 2.244,-


Von der Chinesischen Mauer zur Halongbucht

12 Tage Privatreise

Lernen Sie auf dieser Reise die chinesische und vietnamesische Kultur kennen und erfahren Sie mehr über die Geschichte, Vergangenheit und die Gepflogenheiten, die beide Länder seit je her prägen. Die Reise beginnt in der Metropole Peking, die Ihnen mit dem Himmelstempel und der "Verbotenen…

Webcode: B – 147310

Merken

ab € 3.248,-


Vietnam Klima

Durch die geographische Lage herrscht in Vietnam tropisches wie auch subtropische Klima mit regional unterschiedlichen Temperaturen.

Beste Reisezeit Vietnam

Im Süden dauert die Trockenzeit von November bis April, dann herrschen um die 25°C bis 30°C.

Vietnam Sprache

Amtssprache ist Vietnamesisch. Englisch wird gut verstanden und gesprochen.

Vietnam Einreise

Deutsche reisen mit einem 6 Mon. gültigen Reisepaß bis zu 15 Tagen visumfrei bis 30.06.2021. Für Aufenthalte ab 15 Tagen wird ein Visum benötigt.

Vietnam Währung

Landeswährung ist der Dong (VND). Kreditkarten werden in größeren Städten akzeptiert.

Vietnam Ortszeit

Im Winter +6 Stunden. Im Sommer +5 Stunden.

Rundreisen mit Länderkombinationen

z.B. Vietnam – Kambodscha

Unternehmen Sie eine Zeitreise und besuchen Sie auf Ihrer Vietnam-Rundreise die Metropolen Indochinas von Gestern und Heute. Ein Highlight ist die berühmte historische Tempelstadt Angkor Wat in Kambodscha, wo Sie die vergangene Kultur und Baukunst der Khmer bewundern können. Weiter geht es auf Ihrer Reise in die kambodschanische Hauptstadt Phnom Penh, die Geschichte und Gegenwart in sich vereint.

Hotels und Unterkünfte in Vietnam

Wenn Sie durch Vietnam reisen, haben Sie ein großes Angebot an verschiedenen Unterkünften und Hotels. Wir bieten Ihnen eine exklusive Auswahl an geprüften Hotels für Ihre Vietnam-Reise – von landestypischer Einrichtung mit rustikalem Charme bis hin zu komfortablen Luxusunterkünften.

Flussreisen und Kreuzfahrten durch Vietnam

Unsere Vietnam-Reisen bieten Ihnen neben zahlreichen kulturellen Eindrücken eine Vielzahl an Möglichkeiten, der Natur ganz nahe zu sein. Erkunden Sie Vietnam zum Beispiel auf dem Wasserweg: Unternehmen Sie eine Bootsfahrt in die beeindruckende Halongbucht oder lassen Sie sich von dem lebhaften Mekong-Delta faszinieren. Vietnam Flussreisen und Flusskreuzfahrten

Vietnam mit dem Zug oder auf dem Rad

Fahren Sie als Highlight Ihrer Vietnam-Rundreise auf Schienen mit dem exquisiten Victoria Express in die faszinierende Bergwelt des Landes. Für Naturfreunde, die sich selbst fortbewegen möchten, ist eine Fahrradtour durch die beeindruckenden Landschaften des Mekong-Deltas das Richtige. Erleben Sie auf einer Rundreise von Cai Lay bis Can Tho Freiheit pur!  

Sie wünschen weitere Informationen und eine ausführliche Beratung zu den Karawane Vietnam-Rundreisen von Karawane? Kontaktieren Sie uns!

Vietnam ist eines der schönsten Länder Asiens und ein Fest für alle Sinne. Das Land ist gesegnet mit einer so faszinierenden Natur- und Kulturlandschaft, wie sie uns an kaum einem anderen Ort der Welt begegnet. Vietnam will entdeckt werden – mit Augen, Ohren, Gaumen und vor allem mit offenem Herzen. Denn trotz ihrer wechselvollen Geschichte sind die Vietnamesen ein außergewöhnlich freundliches und herzliches Volk, das jedem Gast ohne Vorbehalte begegnet. Von den großen Touristenströmen noch unberührt, lässt es sich in Vietnam wunderbar entspannen und genießen: an traumhaften Stränden, auf schwimmenden Märkten, beim Bummel durch exotische Städte.

Andere Länder andere Sitten – nur wer sich an dieses Sprichwort hält, findet in der Fremde Freunde.

Die Beachtung weniger Regeln erleichtert das Reisen oftmals und Sie drücken damit auch Ihren Respekt vor Kultur und Sitten der Gastgeber aus. Vor dem Betreten einer Andachtsstätte oder eines Privathauses zieht man die Schuhe aus und vermeidet es, seine Fußsohlen auf andere Menschen zu richten. Religiöse Stätten darf man nur mit bedeckten Beinen und Schultern betreten. Es gilt als unfein, höher als eine Respektsperson, z. B. ein älterer Mensch oder ein Mönch, zu sitzen oder zu stehen. Die Äußerung von Gefühlen und das zur Schau stellen von Zärtlichkeiten gilt als unschicklich. Ein Sonnenbad „oben ohne“ oder FKK-Baden verletzen das Schamgefühl der Asiaten.

Das Gesicht zu verlieren ist einer der größten Fehler, den man in asiatischen Ländern begehen kann. Bei Problemen laut zu werden trägt nur dazu bei, nicht ernst genommen zu werden. Bringen Sie bitte auch Ihr Gegenüber nicht in eine Situation, in welcher er das Gesicht verlieren könnte. Eine gute Lösung ist es, freundlich zu lächeln und bestimmt und ruhig sein Anliegen vorzubringen. Asiaten sind auch gegenüber Kritik sehr sensibel und Hinweise auf Fehler des Gegenübers können sehr verletzend wirken.

Seit dem 01.07.2015 ist für deutsche Staatsangehörige eine Einreise für einen Aufenthalt bis maximal 15 Tage visumfrei möglich. Hierfür muss das Reisedokument mindestens noch sechs Monate gültig sein. Zu beachten ist, dass eine erneute visumfreie Einreise erst wieder möglich ist, wenn seit der letzten Ausreise aus Vietnam 30 Tage vergangen sind.

Die Möglichkeit der visumfreien Einreise für deutsche Staatsangehörige ist zunächst bis zum 30.06.2021 befristet.

In allen anderen Fällen müssen deutsche Staatsangehörige ein Visum beantragen. Für die Einreise nach Vietnam benötigen Sie einen gültigen Reisepass sowie ein Visum.

Gegen eine Gebühr von 25 USD können auch online elektronische Visa auf der Regierungswebsite ausgestellt werden. Sie benötigen einen Reisepass, der bei Einreise eine Restgültigkeit von min. 6 Monaten aufweist, sowie ein aktuelles farbiges Passfoto (4,8 cm x 3,8 cm), das auf der Internetseite hochgeladen werden muss. Reisepass und Passfoto müssen als JPEG-Datei hochgeladen werden. Außerdem benötigen Sie ein gültiges Rückreiseticket.

Die Anträge müssen in englischer Sprache ausgefüllt wer-den. Bezahlt werden kann direkt mit VISA oder MasterCard. Genauere Informationen zum e-Visa und Anträge unter: https://evisa.xuatnhapcanh.gov.vn/

Nach Antragsstellung und Bezahlung erhalten Sie innerhalb von 3 Werktagen eine E-Mail mit Zugangscode. Mit diesem Zugangscode müssen Sie auf der Regierungsseite prüfen, ob Ihr Visum genehmigt wurde und das Dokument (Formular Nr. 2) ausdrucken. Bei Ihrer Einreise in Vietnam zeigen Sie das Dokument vor und führen dieses während Ihrer Reise mit sich. Die Dauer des Aufenthaltes in Vietnam ist vom Zeitpunkt der Einreise an auf 30 Tage beschränkt und nur mit einmaliger Einreise gültig.

Für die Visabesorgung bei der Botschaft sind pro Person folgende Unterlagen erforderlich: 1 Visaantrag, 1 Passfoto neueren Datums (muss ins Formular eingeklebt werden), ein bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültiger Reisepass mit mind. einer freien Seite, Einreisegenehmigung des vietnamesischen Innenministeriums (bei Buchung des Landprogramms über Karawane Reisen wird diese von uns in Vietnam ein­geholt. Dauer ca. 7 – 10 Tage). Sofern wir die Visaformalitäten für Sie erledigen, berechnen wir derzeit für einmalige Einreise eine Gebühr von Euro 60,00 p. P. für einen Aufenthalt von 4 Wochen, zweimalige Einreise Euro 75,00 p. P. zzgl. den Kosten für das Einladungsschreiben (derzeit ca. Euro 30,00 p. P.). Wenn wir das Visum für Sie beantragen sollten, bitten wir um Zusendung der erforderlichen Unterlagen bis 6 Wochen vor Abreise (Eingang bei uns!).

Falls Sie einen längeren Aufenthalt planen, oder eine andere Nationalität als aufgeführt besitzen, informieren Sie bitte uns oder Ihr Reisebüro vor der Buchung.

Die Freigepäckgrenzen der Fluggesellschaften variieren. Bitte entnehmen Sie die Angaben zum Freigepäck für Ihren Flug Ihrem elektronischen Flugschein, den Sie mit den Reiseunterlagen erhalten. Neben dem aufgegeben Gepäck ist auch Handgepäck erlaubt. Das erlaubte Gewicht variiert. Im Handgepäck zulässig sind keine Gegenstände, die Verletzungen hervorrufen können. Flüssigkeiten dürfen nur eingeschränkt mit in die Kabine genommen werden. In der Regel sollten Sie sich spätestens 2 Stunden vor Abflug am Check-in Schalter der betreffenden Fluggesellschaft einfinden. Die meisten Fluggesellschaften bieten auch einen Online Check-in an. Weitere Informationen finden Sie auf der Website Ihrer Fluggesellschaft.

Wer auf Sicherheit Wert legt, sollte sich wie in jedem fremden  Land verhalten und die allgemeinen Sicher­heits­hinweise beachten. So gehören z.B. Wertsachen in den Hotelsafe und nicht auf das Zimmer. Schmuck lässt man am besten zu Hause. Insbesondere in Saigon sind Taschendiebe am Werk, meist von vorbeifahrenden Mopeds aus. Um größeren Problemen beim Verlust Ihres Flugscheins, Passes oder Visums

vorzubeugen, empfehlen wir Ihnen hiervon Kopien anzufertigen und diese getrennt aufzubewahren. Prüfen Sie bitte, ob Ihre Krankenversicherung für die Kosten im bereisten Land aufkommt. Wir empfehlen dringend den Abschluss umfassender Reiseversicherung, insbesondere einer Auslandskrankenversicherung (mit Krankenrücktransport / Rettungsflug).

Die Differenz zur mitteleuropäischen Zeit (MEZ) beträgt im Winter +6 Stunden und im Sommer +5 Stunden.

Bei direkter Einreise aus Deutschland sind derzeit keine Impfungen vorgeschrieben. Das Auswärtige Amt empfiehlt, die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Institutes für Kinder und Erwachsene anlässlich einer Reise zu überprüfen und zu vervollständigen www.rki.de. Dazu gehören auch für Erwachsene die Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten) und auch gegen Polio (Kinderlähmung), Mumps, Masern, Röteln (MMR) und Influenza sowie Pneumokokken. Als Reiseimpfung wird Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition auch Hepatitis B, Tollwut, Typhus sowie Japanische Encephalitis empfohlen.

Malariarisiko besteht ganzjährig in ländlichen Gebieten. Malariaübertragungen kommen auch in den hügeligen, bewaldeten Gebieten Vietnams und in den Küsten­regionen im und südlich des Mekong-Deltas vor. Kein Übertragungsrisiko in Zentren städtischer Gebiete (z. B. Ho Chi Minh City/Saigon, Hanoi, Haiphong, Da Nang), in den Küstenregionen nördlich von Nha Trang sowie im Mündungsgebiet des Roten Flusses. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig vor Ihrer Reise bei Ihrem

Hausarzt oder dem Tropeninstitut nach den aktuellen Empfehlungen. Die ärztliche Versorgung in Vietnam ist schlecht, es besteht kein Sozialabkommen mit Deutschland. Wir empfehlen Ihnen, neben allen persönlich notwendigen Medikamenten auch eine sehr gut ausgestattete Reiseapotheke mit vorbeugenden Mitteln gegen Darmstörungen, Kopfschmerzen und Reisekrankheit, sowie Mückenspray mitzunehmen. Zusätzlich kann ein Multivitaminpräparat zur allgemeinen Förderung der Abwehrkräfte mitgenommen werden. Wir empfehlen Ihnen dringend den Abschluss eines umfangreichen Reiserversicherungspaketes, insbesondere einer Reise­krankenversicherung mit Krankenrücktransport.

Wir möchten Sie darauf aufmerksam machen, dass das Auswärtige Amt am 12. und 13. März seine Medizinischen Reisehinweise zum Zika-Virus für zahlreiche Länder in Südasien aktualisiert hat. Wörtlich schreibt das Amt: „Gemäß der Weltgesundheitsorganisation (WHO) wird [jeweiliger Ländername] mit einer möglichen Übertragbarkeit von Zika-Viren klassifiziert, d.h. Kategorie 1 bzw. 2 der aktuellen WHO-Einteilung, auch wenn u.U. aktuell keine neuen Erkrankungsfälle dokumentiert werden. Das Übertragungsrisiko kann dabei sowohl regional als auch saisonal erheblich variieren. In Anlehnung an die derzeitigen WHO-Empfehlungen empfiehlt das Auswärtige Amt daher Schwangeren und Frauen, die schwanger werden wollen, von vermeidbaren Reisen in Regionen der o.g. WHO-Kategorie 1 oder 2 abzusehen, da ein Risiko frühkindlicher Fehlbildungen bei einer Infektion der Frau gegeben ist.“

Die Landeswährung in Vietnam ist der Dong, 1 Dong = 10 Hào = 100 Xu. Die Ein- und Ausfuhr der Landeswährung ist nicht erlaubt.

Die Ein- und Ausfuhr von Fremdwährungen ist unbeschränkt möglich, eine Deklaration ist erforderlich, wenn Beträge über USD 3.000 mitgeführt werden. Wir raten Ihnen USD (bar oder Reiseschecks) in kleiner Stückelung mitzunehmen, die überall gewechselt werden. Umtauschbelege und Rechnungsquittungen müssen gut aufbewahrt werden. US-Dollar-Noten der Serien vor 1996 sowie 100-US-Dollar-Noten der neuen Serien mit Seriennummern, die mit den Buchstaben CB begin­nen sowie beschädigte und/ oder ver­schmutz­te Noten werden i.d.R. nicht an­ge­nommen.  

Internationale Kreditkarten werden in den großen Hotels und einigen Geschäften in Hanoi und Saigon akzeptiert. Reiseschecks in Euro können bei Banken eingewechselt werden. Mit immer mehr Bankkarten (Girocards) kann in und außerhalb Europas nicht mehr bargeldlos bezahlt und Bargeld abgehoben wer­den. Statt der bis vor kurzem gängigen Maestro-Card besitzen viele Bankkunden nun eine V-Pay Card, erkenn­bar am V-Pay Logo. Dahinter verbirgt sich die Kartengesellschaft Visa. Betroffen davon sind die Kunden vieler Banken. Schwierigkeiten kann es auch mit der Maestro-Card geben: Viele Banken haben die Verfügungslimits ihrer Karten bei Nutzung im Ausland auf null gesetzt.

Bitte prüfen Sie deshalb unbedingt vor Abreise Ihre Bankkarte und halten Sie Rücksprache mit Ihrer Bank. Eine Alternative zu den Bankkarten sind Kreditkarten (plus Geheimzahl) und Reiseschecks. Wir raten davon ab, größere Bargeldbestände mit sich zu führen.

Die Amtssprache ist Vietnamesisch. Französisch wird vor allem von den älteren Einwohnern gesprochen, doch auch Englisch ist auf dem Vormarsch und wird immer mehr zur zweiten Landessprache. Viele in der ehemaligen DDR ausgebildete Vietnamesen sprechen außerdem gut Deutsch.

Das nördliche Vietnam hat subtropisches Klima. Die wärmsten Monate sind Juni-Juli mit bis zu 29-30° C (an extrem heißen Tagen bis zu 36° C) und der kühlste Monat ist der Januar mit ca. 16-18° C. Das südliche Vietnam hat tropisches Klima. In Ho Chi Minh City liegen die Höchsttemperaturen bei ca. 36° C und die untere Grenze bei 25° C. Die Monate März und April sind sehr warm mit einer hohen Luftfeuchtigkeit. Es muss zwar immer mit Schauern gerechnet werden, am meisten jedoch in den Monaten Juli bis Oktober.

Wir empfehlen leichte, gut waschbare, atmungsaktive Sommerkleidung mitzunehmen, sowie leichte Wollsachen (bei den Reisen von Oktober bis Januar etwas wärmere Kleidung). Nicht vergessen sollten Sie Regenschutz, Kopfbedeckung, Sonnenschutzmittel, Son­­nenbrille, ggf. eine Ersatzbrille, Taschen­lampe und bequemes Schuhwerk. Der Zugang zu den Gebäuden oder Anlagen, die religiösen Zwecken dienen, wird nur in dezenter Kleidung gestattet. Vor dem Betreten eines Tempels muss man die Schuhe ausziehen.

Meist 220 Volt Wechselstrom, 50 Hertz (in abgelegenen Regionen auch 110 Volt Wechselstrom). Es wird ein Adapter für flachpolige Stecker empfohlen.

In Vietnam treffen Sie auf eine Mischung aus chinesischen, französischen und thailändischen Einflüssen. Die Hauptbestandteile sind Reis und die Fischsoße „nouc mam“, die Frühlingsrolle ist eine der Spezialitäten. Fisch und Meeresfrüchte spielen aufgrund der 3000 km langen Küste eine wichtige Rolle in der vietnamesischen Küche. Traditionell gibt es zum Frühstück eine Suppe, in Hotels und einigen Restaurants wird aber auch westliches Frühstück angeboten. Das Angebot an Früchten ist groß und variiert je nach Saison. Nach jedem Essen wird, sofern gewünscht, das traditionelle Getränk „tra“, grüner Tee, serviert. Es gibt aber auch Kaffee, Softdrinks, Mineralwasser, Soda und Bier. Wasser sollte nur abgekocht verwendet werden, bei Mineralwasser auf ungeöffnete Flaschen achten.

Ihre Expertin

Melanie Kurz
+49 (0) 7141 2848-33