Rundreisen in Belize

Einer der Geheimtipps in der Karibik! Das tropische Land zwischen Mexiko und Guatemala bietet einige noch wenig bekannte Schätze, die nur so vor karibischem Reichtum strotzen. Regenwälder in den verschiedensten Grüntönen wechseln sich ab mit blauem Meer und weißen Traumstränden. Daneben findet sich in den unter Naturschutz gestellten Wäldern eine vielfältige Pflanzen- und Tierwelt. Besonders begehrt sind die Traumstrände der vielen vorgelagerten Inseln. Unvergessliche Tauchparadiese bietet das zweitgrößte Barrier Reef der Welt, das mit seinem Great Blue Hole und dessen spektakulären Korallengärten das Herz eines jeden Tauchers schneller schlagen lässt. Neben natürlicher Vielfalt spielt auch die Maya-Kultur eine wichtige Rolle, deren Einfluss sowohl im traditionsreichen Kakaoanbau als auch in den über 1000 Jahre alten Maya-Ruinen sehr spürbar ist.

Ihre Expertin

Nicole Heldmann
+49 (0) 7141 2848-13

Auf den Spuren der Maya und Jaguare

Mietwagenreise durch das abwechslungsreiche Land Belize

Unternehmen Sie eine Selbstfahrerreise in Belize. Erkunden Sie die wichtigen Maya-Kultstätten Caracol, Nim Li Punit, Lubaantun und das weltberühmte Tikal in Guatemala. Wandern Sie durch unberührten Regenwald und entdecken Sie seine versteckten Schätze wie mysteriöse Tropfsteinhöhlen, üppigen…

Reisebeginn: täglich

Merken

ab € 1.095,-


Belizes Höhepunkte

Auf Entdeckungsreise durch das kleine Land in der Karibik

Diese abwechslungsreiche Rundreise durch Belize beinhaltet die wichtigsten Sehenswürdigkeiten des kleinen, mittelamerikanischen Landes. Sie wandern auf den Spuren einer alten Hochkultur und besuchen mystische Maya-Kultstätten. Höhepunkt ist ein Besuch der einst mächtigen Maya-Metropole Tikal im…

Nächster Termin: 28.11.2019

Merken

ab € 1.700,-


Höhepunkte Mundo Maya

Märkte, Maya und Meer

Begeben Sie sich auf eine Reise zu den Ursprüngen der Mayakultur. Schlendern Sie über die frabenfrohen Märkte Guatemalas, bestaunen Sie die Landschaft mit Vulkanen und Seen und erkunden Sie die legendären Mayastätten. Weiter führt Ihre Reise nach Belize, wo als Höhepunkt der Belize Zoo mit…

Nächster Termin: 03.11.2019

Merken

ab € 1.990,-


Belize Einreise

Bei einem Aufenthalt bis zu 1 Monat muss für D, Ö und CH ein bei Ankunft mindestens noch 6 Monate gültiger Reisepass vorliegen.

Belize Klima

In Belize herrscht ganzjährig tropisches Klima mit durchschnittlich angenehmen 25 Grad. Regenzeit ist von Juni-Oktober.

Beste Reisezeit Belize

Die beste Reisezeit für Belize ist während der Trockenzeit von November bis April.

Belize Sprache

Offizielle Landessprache ist Englisch. Spanisch wird von ca. 50% der Bevölkerung gesprochen

Belize Währung

Die Landeswährung in Belize ist der Belize Dollar. Es empfiehlt sich USD statt EUR mitzunehmen.

Belize Ortszeit

Die Zeitverschiebung beträgt -7 Stunden, während der europäischen Sommerzeit -8 Stunden.

Deutsche, Österreicher und Schweizer benötigen für einen Aufenthalt in Belize bis zu einem Monat einen bei Ankunft mindestens noch 6 Monate gültigen Reisepass. Ein Visum wird für diese Zeit nicht benötigt. Wenn Sie eine andere Staatsbürgerschaft haben, informieren Sie uns bitte unverzüglich. Ein Rück- bzw. Weiterflugticket sowie der Nachweis über ausreichende finanzielle Mittel (75,- USD/Tag) müssen bei der Einreise vorgelegt werden. Die Ausreisegebühr beträgt derzeit 19,- USD für die Ausreise über Land und 37,50 USD für die Ausreise mit einem Flugzeug. Eine Einreisegebühr wird aktuell nicht verlangt. Bitte beachten Sie die Hinweise des Auswärtigen Amtes:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/belizenode/ belizesicherheit/220284#https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/belize-node/belizesicherheit/220284#content_2content_2.

Die Freigepäckgrenze unterscheidet sich je nach Airline und Buchungsklasse. Die Freigepäckgrenze in der Economy Class beträgt je nach Airline zwischen 20 und 23 kg. Bitte beachten Sie, dass momentan i.d.R. nur noch 1 Handgepäckstück erlaubt ist und dass Sie keine spitzen Gegenstände wie Nagelscheren, Nagelfeilen, Rasierklingen, Taschenmesser o.ä. in Ihrem Handgepäck aufbewahren. Geben Sie diese Utensilien bitte mit Ihrem großen Gepäck auf. Das Handgepäckstück darf höchstens 5 – 8 kg wiegen und die folgende Maße nicht überschreiten: Länge: 55 cm, Breite: 40 cm, Höhe: 20 cm. Bitte beachten Sie, dass bei möglichen Inlandsflügen die Freigepäckmenge deutlich geringer sein kann. Auf allen Flügen dürfen Flüssigkeiten nur noch in geringen Mengen mitgenommen werden: Alle Behältnisse bis max. 100 ml Fassungsvermögen müssen in einem transparenten, wiederverschließbaren, vollständig verschlossenem 1-Liter-Beutel verpackt sein. Es ist ein Beutel pro Fluggast erlaubt. Medikamente und Spezialnahrung (z.B. Babynahrung), die während des Fluges an Bord benötigt werden, können außerhalb des Plastikbeutels Fleisch und Fleischwaren. Bitte beachten Sie zudem, dass bei geführten Rundreisen nur ein begrenztes Platzangebot im Bus für Ihr Gepäck vorhanden ist. Daher dürfen Sie, auch wenn Sie Business Class gebucht haben, auf Ihrer Rundreise maximal einen Koffer pro Person sowie Handgepäck und eine Fototasche dabei haben.

Die Kriminalität in Belize ist in den letzten Jahren gestiegen. Besonders in Belize City ist nach Einbruch der Dunkelheit Vorsicht geboten. Wertvolle Gegenstände (z. B. Schmuck und teure Kleidung) sollten zuhause bleiben. Haben Sie ein Auge auf Ihr Reisegepäck und nehmen Sie Wertgegenstände beim Verlassen des Fahrzeuges mit. Es empfiehlt sich Wertsachen, größere Geldbeträge und Kreditkarten im Hotelsafe zu deponieren. Auch der Reisepass ist im Safe besser aufgehoben. Tragen Sie unterwegs eine gute Fotokopie bei sich. Außerhalb der Hotels sollten Sie sich nicht durch auffällige Kleidung, offenes Tragen von Schmuck, Fotoapparaten oder Videokameras einer erhöhten Gefährdung aussetzen. In den Touristenzentren und in Belize Stadt gibt es Taschendiebe, die jede Unvorsichtigkeit ausnutzen. Bitte gehen Sie abends immer nur in Gruppen aus, je mehr Personen desto besser. Nehmen Sie sich Hinweise und Ratschläge Ihrer Reiseleitung, die örtliche Gegebenheiten am besten einschätzen kann, zu Herzen.
Wir machen darauf aufmerksam, dass weder der Buseigentümer, die lokale Agentur noch der Reiseveranstalter für Gepäck haftet, das während der Besichtigungen oder Pausen (auch während der Nacht) im Bus zurückgelassen wird. Unsere dringende Empfehlung: Lassen Sie kein persönliches Eigentum im Bus zurück. Achten Sie beim Ein- und Aussteigen auf Diebe, die unübersichtliche Situationen ausnutzen und Reisegepäck stehlen könnten.

Die Zeitverschiebung zwischen Deutschland und Belize beträgt -7 Std. zur MEZ. Während der europäischen Sommerzeit beträgt der Zeitunterschied 8 Stunden.

Für Belize sind keine Impfungen vorgeschrieben. Bei Einreise aus Gelbfieberendemiegebieten nach Belize muss eine Gelbfieberimpfung nachgewiesen werden. Empfohlen werden die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch- Institutes www.rki.de für Kinder und Erwachsene anlässlich einer Reise zu überprüfen und zu vervollständigen. Dazu gehören auch für Erwachsene die Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, ggf. auch gegen Pertussis, Mumps, Masern Röteln (MMR), Influenza und Pneumokokken. Als Reiseimpfungen werden Impfungen gegen Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition auch gegen Hepatitis B, Tollwut und Typhus empfohlen.
Entgegen offiziellen Bestimmungen kann es gelegentlich der Fall sein, dass auch ein Cholera-Impfzertifikat verlangt wird. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn die Ankunft aus einem Land erfolgt, in dem Cholera vorkommt oder man außerhalb des internationalen Flughafens der Hauptstadt einreist. In der Region wird aktuell eine deutliche Zunahme von durch Mücken übertragbaren Zika-Virus-Infektionen beobachtet, die klinisch ähnlich wie Dengue-Fieber verlaufen, allerdings für ungeborene Kinder eine Gefahr darstellt. Eine Impfung, eine Chemoprophylaxe oder eine spezifische Therapie stehen absehbar nicht zur Verfügung.
Das Auswärtige Amt empfiehlt daher Schwangeren und Frauen, die schwanger werden wollen, in Abstimmung mit der Deutschen
Gesellschaft für Tropenmedizin und Internationale Gesundheit (DTG) sowie dem Robert-Koch-Institut von vermeidbaren Reisen in Zika-Virus-Ausbruchsgebiete abzusehen, da ein Risiko frühkindlicher Fehlbildungen bei einer Infektion der Frau gegeben ist. Bei unvermeidbaren Reisen muss auf eine ganztägige konsequente Anwendung persönlicher Schutzmaßnahmen zur Vorbeugung von Mückenstichen geachtet werden.
Malaria (fast ausschließlich Plasmodium vivax) kommt in ländlichen Gebieten Belizes (aus der Provinz Corozal) vor. Eine Malariaprophylaxe kann bei längerem Besuch ländlicher Gebiete überlegt werden; hier sollte ein erfahrener Tropenmediziner beratend hinzugezogen werden. Während des Aufenthalts in Belize und nach der Rückkehr aus Belize sollte beim Auftreten einer fieberhaften Erkrankung stets an eine Malariainfektion gedacht werden. Aktuell gibt es, auch Fälle von Chikungunya in Belize. Chikungunya zeigt ähnliche Symptome wie Dengue-Fieber (s.u.) und wird ebenfalls über Aedes-Mücken übertragen, so dass in jedem Fall die unten genannten persönlichen Mückenschutzmaßnahmen beachtet werden sollten.
Dengue wird in vielen Teilen des Landes durch den Stich der tagaktiven Mücke Aedes aegypti übertragen. Die Erkrankung geht in der Regel mit Fieber, Hautausschlag und ausgeprägten
Gliederschmerzen einher. In seltenen Fällen treten insbesondere bei Kindern der Lokalbevölkerung zum Teil schwerwiegende Komplikationen inkl. möglicher Todesfolge auf. Dies ist jedoch bei
Reisenden insgesamt extrem selten.
Da es derzeit weder eine Impfung bzw. Chemoprophylaxe noch eine spezifische Therapie gegen Dengue gibt, besteht die einzige Möglichkeit zur Vermeidung dieser Virusinfektion in der konsequenten Anwendung persönlicher Maßnahmen zur Minimierung von Mückenstichen (s.u.)
Aufgrund der mückengebundenen Infektionsrisiken wird allen Reisenden empfohlen

  • körperbedeckende helle Kleidung zu tragen (lange Hosen, lange Hemden)
  • ganztägig (Dengue und Chikungunya) sowie in den Abendstunden und nachts (Malaria) Insektenschutzmittel auf alle freien Körperstellen wiederholt aufzutragen
  • unter einem imprägnierten Moskitonetz zu schlafen. Die medizinische Versorgung in Belize ist beschränkt. Ärzte und Krankenhäuser erwarten in der Regel sofortige Bezahlung. Es ist
    zu empfehlen, eine für Belize gültige Reiseversicherung in Deutschland abzuschließen, die eine Kranken- bzw. eine Rücktransportversicherung beinhaltet. Es kann sinnvoll sein, eine
    eigene, kleine Reiseapotheke mitzuführen.

Lassen Sie sich vor der Reise durch eine tropenmedizinische Beratungsstelle/einen Tropenmediziner/Reisemediziner beraten.

Die Landeswährung in Belize ist der Belize Dollar (BZD). Der BZD ist fest an den US-Dollar gekoppelt (1 USD = 2 BZD). Wir empfehlen die Mitnahme von US$ in bar, einer EC-Karte mit
Maestro-Zeichen sowie einer internationalen Kreditkarte. Die meisten Kreditkarten werden in Belize anerkannt. Mit Karten der Gesellschaften Visa, Master Card, Plus und Cirrus kann Geld von
Bankautomaten abgehoben werden. Auch Banken nehmen in der Regel keine Euro an. Ausländische Währungen können bei den zugelassenen Wechselstellen (Domestic Commercial Banks, Postmaster General, Accountant General und Belize Global Travel Services) in belizische Währung getauscht werden. Geldtausch bei nicht zugelassenen Stellen ist eine strafbare Handlung
unter dem Wechselgesetz und kann eine Verurteilung bis zu $ 10.000 und/oder eine Gefängnisstrafe bis zu 12 Monaten nach sich ziehen. In Restaurants sind 10% Trinkgeld üblich, für Kofferträger und Zimmermädchen sind 1 US$ je Gepäckstück bzw. Tag angebracht.

Offizielle Landessprache ist Englisch, obwohl in einigen Gegenden der spanische Einfluss der Nachbarländer deutlich zu spüren ist. Außerdem wird ein Patois gesprochen, das auch für den
Ausländer mit guten Englischkenntnissen schwer verständlich ist. Die einheimische Bevölkerung verfügt in der Regel nicht über deutsche Sprachkenntnisse.

In Belize herrscht ganzjährig tropisches Klima mit durchschnittlich angenehmen 25 Grad. Regenzeit ist von Juni-Oktober. Ihr Reisegepäck sollte legere, leichte Kleidung sowie einen Pullover oder
eine leichte Jacke für evtl. kühlere Abende bzw. klimatisierte Räume und Busse enthalten. Bitte denken Sie an festes Schuhwerk, Sonnen-, Mücken- und Regenschutz für Rundreisen und
Ausflüge.

Die Stromspannung beträgt in Belize 110 Volt (60 Hertz) Wechselstrom. Die Mitnahme eines Adapters ist erforderlich.

Hauptbestandteil der mittelamerikanischen Küche ist Mais, der in allen Variationen verarbeitet wird. Bekannt sind Tortillas (Maispfannenkuchen), die zu jedem Essen gereicht werden. Ein Gaumenschmaus ist Huhn in Wein (gallo en chica) mit gebratenen Bananen (plátanos fritos).



Ihre Expertin

Julia Gerber
+49 (0) 7141 2848-28