664EUR

Auf den Spuren der Maya

8 Tage Mietwagenreise zu den Höhepunkten von Belize

Preise pro Person in Euro bei Belegung mit Pers.123 
07.01.2022 - 19.12.2022täglich 1: 1.8922: 1.0163: 664 Merken Anfragen
Webcode: B - 176016
ab € 664,-

Auf einen Blick

  • 8 Tage Mietwagenreise ab/bis Belize City
  • Besuch der weltberühmten Maya-Stätte Tikal in Guatemala
  • Auf Tierbeobachtung im Dschungel und in Schutzreservaten

Eingeschlossene Leistungen

8 Tage Mietwagen Kat. Jeep Patriot, 4 Türen, 2-Radantrieb, Klimaanlage, inkl. unbegrenzten Kilometern, CDW Versicherung mit 1.250 USD Selbstbeteiligung im Schadensfall; Übernachtungen und Mahlzeiten lt. Programm.

Nicht eingeschlossen

weitere Mahlzeiten, optionale Aktivitäten, Eintritte, Bootstouren, Trinkgelder & persönliche Ausgaben, Autobahn- und Parkgebühren, notarielle Beglaubigung für Ausfuhr Mietwagen nach Guatemala: ca. USD 25 (vor Ort zahlbar), Grenzübertrittsgebühren.

Unternehmen Sie eine abenteuerliche Selbstfahrerreise in Belize auf den Spuren einer untergegangenen Hochzivilisation und entdecken Sie wichtige Maya-Kultstätten wie Caracol oder Xunantunich, Nim Li Punit, Lubaantun und das weltberühmte Tikal in Guatemala! Sie wandern im Regenwald und entdecken seine versteckten Schätze wie mysteriöse Tropfsteinhöhlen, üppigen tropischen Dschungel und eine Vielzahl an Wildtieren. Im größten Garifuna-Ort Dangriga treffen Sie Einheimische mit afrikanischen Wurzeln und lernen mehr über ihre Kultur und ihr Alltagsleben hier an der Karibikküste.

Reiseverlauf (Änderungen vorbehalten)

1. Tag Belize City – Brüllaffenschutzgebiet – Belize Zoo – San Ignacio

Mietwagenübernahme in Belize City. Fahrt via Burrell Boom zum Brüllaffen-Reservat Baboon Sanctuary, welches als das beliebteste und erfolgreichste Naturschutzprojekt des Landes gilt. In dem intakten Dschungelgebiet lebt eine auf über 2.500 Exemplare angestiegene Population von Brüllaffen. Weiterfahrt auf dem Western Highway in Richtung San Ignacio mit möglichem Stopp im Belize Zoo. Im Jahr 1983 gegründet, hatte er ursprünglich den Zweck, eingefangenen Wildtieren nach Abschluss einer Serie von Dokumentarfilmen ein Refugium zu bieten. In den Folgejahren erkannte man die Notwendigkeit, der einheimischen Bevölkerung die Tierwelt ihres Landes näherzubringen. Bis heute beherbergt der Belize Zoo nur dort einheimische Tierarten.

3 Ü: Cahal Pech Village.

2. Tag Tagesausflug nach Tikal (F)

Heute empfehlen wir Ihnen die Fahrt nach Tikal, inmitten des tropischen Regenwaldes des Petén im nördlichen Guatemala gelegen (eine notarielle Beglaubigung für die Ausfuhr des Mietwagen nach Guatemala erhalten Sie für ca. USD 25 vor Ort). Dieses archäologische Juwel zählt zu den wichtigsten und beeindruckendsten Maya-Stätten. Das einstige Stadtgebiet soll eine Fläche von ca. 125 km² umfasst haben, allein auf dem heutigen Ausgrabungsgebiet von 16 km² finden sich über 3.000 Strukturen. Nach einer individuellen Führung oder einem Rundgang durch die interessantesten Teile der Anlage, wie Nord- und Zentralakropolis, Zentralplatz, Tempel IV und Mundo Perdido kehren Sie zurück nach Belize.

3. Tag Tagesausflug nach Caracol oder Xunantunich (F)

Die 1938 entdeckte Maya-Stätte von Caracol befindet sich tief in den Maya Mountains. Das größte Bauwerk ist der Himmelspalast La Caana eine 43 Meter hohe Pyramide. Caracol wurde bereits 1200 v. Chr. besiedelt, hatte ihren Höhepunkt aber in der klassischen Periode mit einer geschätzten Einwohnerzahl von mehr als 115.000 Menschen.
Alternativ können Sie auch Xunantunich besuchen, eine bedeutende Zeremenonienstätte der klassischen Periode. Das Prunkstück ist die hochaufragende Pyramide A6 (40 Meter), die lange als höchstes Bauwerk Belizes angesehen wurde. Nachmittags lohnt der Besuch der Chaa Creek Lodge. Hier können Sie das Schmetterlings-Haus mit den blauen Morpho-Faltern, das naturhistorische Museum oder den Maya-Medizinalpfad besuchen.

4. Tag San Ignacio – Blue Hole/St. Hermans Cave – Mayflower Bocawina NP (F)

Fahrt auf dem idyllischen Hummingbird Highway zum gewaltigen Höhlensystem von St. Hermanns Cave. Begehen Sie die Unterwelt der Mayas und entdecken Sie uralte Stalagmiten und Stalagtiten und riesige Kavernen, welche wie Kathedralen erscheinen. Im Anschluss können Sie ein erfrischendes Bad im Blue Hole Nationalpark nehmen. Hier befindet sich eine dunkelblaue Cenote inmitten dichten Dschungelwaldes. Weiterfahrt zum Mayflower Bocawina Nationalpark, in dessen Zentrum Ihre Unterkunft liegt.

2 Ü: Bocawina Rainforest Lodge

5. Tag Mayflower Bocawina Nationalpark (F)

Der Mayflower Bocawina Nationalpark bietet eine große Artenvielfalt an Flora und Fauna. Im Park gibt es gut ausgeschriebene Wanderwege zu mitten im Dschungel gelegenen Wasserfällen und Maya-Tempeln. Die Lodge bietet geführte Ausflüge auf Englisch an. Zudem kann man auf abenteuerlichen Seilrutschen (Zipline) durch den Dschungelwald fliegen: Adrenalin pur!

6. Tag Mayflower Bocawina Nationalpark – Southern Highway – Toledo District (F)

Heute fahren Sie weiter auf dem Southern Highway nach Toledo, dem südlichsten Distrikt in Belize. Bevor Sie Ihre Unterkunft erreichen, empfehlen wir Ihnen den Besuch der 40 km von Punta Gorda entfernt gelegenen Ausgrabungsstätte von Nim Li Punit, welche entlang eines Bergrückens zu Füßen der Maya Mountains liegt. Seit der Entdeckung im Jahr 1976 haben Archäologen mehr als 20 Monumente verzeichnet, sieben von ihnen sind gemeißelte Stelen mit Daten, die bis in die späte klassische Periode zwischen 700 und 900 v. Chr. zurückgehen.

2 Ü: Cotton Tree Lodge.

7. Tag Tagesausflug ins Hinterland von Toledo (F)

Heute lohnt ein Tagesauflug nach San Pedro Columbia. Oberhalb eines Nebenflusses des Columbia River liegt Lubaantun, die größte Zeremonienstätte der Mayas im Süden Belizes. In der späten klassischen Periode um 700-900 n. Chr. erbaut, ist sie sehr bekannt für ihren ungewöhnlichen Konstruktionsstil aus 11 Strukturen, die um fünf Hauptplätze herum gruppiert sind. Erfahren Sie Sie zudem etwas über den legendären Kristallschädel, der an dieser Stelle entdeckt wurde. Danach fahren Sie weiter zum Blue Creek. An dessen Flussufern liegt ein 81 ha großes Regenwald- und Naturschutzgebiet mit einem tiefen Süßwasserpool, der zum Schwimmen einlädt. Hier können Sie die Natur genießen, wandern und spektakuläre Höhlen besuchen.

8. Tag San Antonio – Dangriga – Belize City (F)

Heute fahren Sie zurück auf dem Southern Highway zum Garifuna Ort Dangriga. Garifuna sind eine Volksgruppe mit über 100.000 Angehörigen in Zentralamerika. Sie ging aus einer Verschmelzung von Sklaven westafrikanischer Herkunft mit Kariben hervor, die ab dem 17. Jahrhundert auf der Karibikinsel St. Vincent stattfand. Weiterfahrt nach Belize City und Rückgabe des Mietwagens.

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren

Südstaatencharme

Mietwagenreise von Atlanta nach New Orleans

Begeben Sie sich auf die Spuren des Jazz, Rock´n Roll und der Country Musik, lernen die unverwechselbare Küche und die besondere Gastfreundschaft der Südstaaten kennen. Erleben Sie die einmalige Atmosphäre des amerikanischen Südens mit seinen lebensfrohen Menschen, genießen Sie die...

Webcode: B - 116655

Merken

ab € 1.999,-


Maya-Stätte von Caracol

Privater Tagesausflug

Die Maya-Stätten von Caracol befinden sich tief in den Maya Mountains, ca. 4,5 h entfernt von Belize-City und wurden erst 1937 von Holzfällern entdeckt. Das größte Bauwerk in Caracol ist der Himmelspalast La Caana, eine 43 m hohe Pyramide. Die Stadt wurde bereits 1200 v. Chr. besiedelt, hatte...

Webcode: B - 176424

Merken

ab € 134,-