Unser Reisen nach Madagaskar umfassen Kleingruppentouren, Rundreisen, Erlebnisreisen und Privatreisen. Madaskar ist die viertgrößte Insel der Welt (nach Grönland, Neuguinea und Borneo). Sie wird wegen ihrer bis zu 20 Meter rötlichen Erdschicht auch die „Rote Insel“ genannt. Mit ihrer Lager im Indischen Ozean zwischen dem 12. und 27. südlichen Breiten und ca. 400 km östlich von Afrika (Mosambik) gelegen herrscht ein tropisches Klima vor.

Madagaskar ist etwa 1.600 km lang und knapp 600 km breit und die Küstelänge beträgt immense 5000 Kilometer. Vorgelagert befinden sich zahlreichen kleine Inseln, die einst den Piraten der Weltmeere als Rückzugsgebiet dienten. Die größte Nachbarinsel ist Sainte Marie – touristisch interessant mit zahlreichen guten Hotels und Badestränden sowie die Insel Nosy Be vor der nordwestlichen Küste Madagaskars. Weitere kleine Nachbarinseln sind die Komoren mit Mayotte und dem Moroni Atoll.

Die Hauptstadt Madagaskars ist Antananarivo, wo der Königspalast Rova von der langen Geschichte des Königreichs Madagaskars erzählt. Die Hauptstadt liegt im zentralen Hochland auf 1.350 Meter Höhe, umgeben von den zwölf Königshügelns des Imerina. Der alte Königssitz von Ambohimanga (etwa 30 km nördlich der Hauptstadt gelegen) ist ein Weltkulturerbe der UNESCO, wie auch zahlreiche Nationalparks des Landes ein Weltnaturerbe der UNESCO sind.

Die Fluggesellschaft Air Madagascar unterhält ein dichtes Netz an Inlandsflügen, über das auch viele kleinere Ortschaften zumindest einmal wöchentlich erreichbar sind.

  • Lassen Sie sich von der endemischen Flora und Fauna der viertgrößten Insel der Welt verzaubern.
  • Halten Sie Ihre Kamera bereit und fotografieren Sie Chamäleons und Lemuren in ihrem natürlichen Lebensraum.
  • Entdecken Sie die faszinierende Welt der Tsingys (Karstlandschaften) und Baobabs (Affenbrotbäume).
  • Relaxen Sie an palmengesäumten Stränden und beobachten Sie Wale an der Nordostküste.
  • Erkunden Sie beim Trekking den ursprünglichen Regenwald im Masoala Nationalpark.

Privatreise durch das Land der Lemuren
Madagaskar und seine reiche Tier- und Pflanzenwelt haben eine weltweit einmalige Bedeutung. Karge Hochlandflächen wechseln sich mit dichten...
 
Reisebeginn: Abreise mehrmals pro Woche
Merken
ab € 4.550,-


8 Tage ab Diego Suarez /bis Nosy Be
Der tropische Norden von Madagaskar besteht zu einem großen Teil aus Kulturlandschaft für Vanille und Zuckerrohr....
 
Merken
ab € 949,-

19 Tage geführte Privatereise ab/bis Antananarivo
Vielfältige Reise mit diversen Höhepunkten. Sie unternehmen eine dreitägige Flussfahrt, wandern bei den Tsingys von...
 
Merken
ab € 2.532,-

8 Tagestour zum Masoala Regenwald
Die Masoala Trekkingtour führt Sie durch dichte Primär- und Sekundärregenwälder im berühmten Masoala Nationalpark....
 
Merken
ab € 1.089,-

18 Tage zu Gast in Madagaskars Nationalparks und Reservaten ab/bis Deutschland
Diese besondere Reise - geleitet von Landeskenner Klaus Heimer, der seit sechzehn Jahren als freier Fotograf, Journalist...
 
Merken
ab € 3.629,-

14 Tage private Rundreise ab/bis Antananarivo
Tour für Aktive und Sportliche mit einem Abstecher in den Ranomafana Regenwald, einer Wanderung im Andringitra...
 
Merken
ab € 2.563,-

16 Tage hügeliges Hochland, Regenwald & das Meer ab/bis Deutschland
Auf dieser Rundreise fliegen Sie nach Tulear, den Süden der Insel und reisen zusammen mit Ihrem lokalen Fahrerguide...
 
Merken
ab € 3.401,-

Madagaskar Einreise

Der Reisepass muss noch mindestens 6 Monate gültig sein, das Visum erhalten Sie bei Einreise.

Madagaskar Klima

Tropisches Klima des Südäquatorialstromes mit zwei Jahreszeiten: Trockenzeit und Regenzeit.

Beste Reisezeit Madagaskar

Ganzjähriges Reiseziel - je nach Region. Beste Reisezeit von Mai bis November (Trockenzeit).

Madagaskar Sprache

Die Amtssprache ist Französisch. Offizielle Landessprache ist das Malagasy. Englisch wird wenig gesprochen.

Madagaskar Währung

Die offizielle Währung ist Ariary. Mit Visa- und Mastercard kann an Geldautomaten teilweise Geld geholt werden.

Madagaskar Ortszeit

Die Zeitdifferenz zu Mitteleuropa beträgt im Sommer +1 Stunde und im Winter +2 Stunden.

Madagaskars Landschaften sind ausgesprochen vielfältig und reichen von ausgedehnten Trockenzonen im Süden über Savannen im Westen und Norden bis hin zu tropischen und bewaldeten Bergregionen im Nordosten und Osten. Das Hochland mit der Hauptstadt ist gemäßigt subtropisch. 

Mehr als 100 Naturschutzgebiete und atemberaubende Landschaften machen für Reisende den Reiz Madagaskars aus. Viele endemische Tier- und Pflanzenarten sind auf Madagaskar heimisch: So leben nur hier die Lemuren: Feuchtnasenaffen mit mehr als 80 Arten, viele Chamäleonarten, Schildkröten, seltene und zum Teil noch unerforschte Insektenarten. Affenbrotbäume (Baobabs) und seltene Sukkulenten durchziehen die Savannenlandschaften im Westen der Insel. Im Osten findet man die letzten verbliebenen tropischen Regenwäldern, die unter besonderem Schutz stehen. Madagaskar ist frei von großen Tieren oder Raubtieren und giftigen Schlangen! Die sehenswertesten Regionen sind die Gebiete von Andasibe und Ranomafana im östlichen und südlichen Hochland, Isalo im südlichen Hochland, Andohahela im Süden, Masoala und Marojejy im Nordosten, Montagne d'Ambre im Norden und die berühmten Tsingys im Nationalpark von Bemaraha im Westen. Zudem gibt es einige private Schutzgebiete, die besucht werden können. 

Madagaskar, die größte Insel Afrikas und viertgrößte Insel der Welt liegt 400km vor der Ostafrikanischen Küste im Indischen Ozean. Die beiden Küsten sind durch den „Kanal von Mosambik“ voneinander getrennt. Die „Lemureninsel“ bietet eine große Vielfalt an Landschaften; neben tropischen Stränden und glasklarem Wasser mit artenreichen Korallenriffen gibt es hier dichten Regenwald, Savannen und Halbwüsten.

Für Deutsche, Schweizer und Österreicher ist ein min. 6 Monate gültiger Reisepass erforderlich. Bei Einreise erhalten Sie ein Touristenvisum für max. 30 Tage, welches nicht verlängerbar ist. Die Kosten in Höhe von 80.000 Ariary (ca. 23,- € p.P.) sind vor Ort zu bezahlen. Bei einem längeren Aufenthalt empfehlen wir ein Visum vorab bei der Botschaft/Konsulat in Ihrem Land zu beantragen. Rück-bzw. Weiterflugtickets sind hierfür erforderlich.

Einreise von Minderjährigen

Alleinreisende unter 18 Jahren sollten eine beglaubigte und in französischer Sprache verfasste Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigen mit sich führen.

Bitte beachten Sie, dass in acht Flughäfen Madagaskars eine Sicherheitstaxe verlangt wird, diese beträgt 2,50 USD für Inlandsflüge und 14,35 USD für Langstrecken- und regionale Flüge. Die Taxe kann in Lokalwährung, USD oder Euro bezahlt werden. Bitte halten Sie genügend Kleingeld bereit und planen Sie genügend Zeit zur Zahlung dieser Taxe ein; es hat oft lange Schlangen am entsprechenden Schalter. Diese Taxe muss vor dem Einchecken bezahlt werden.

Winter: MEZ+ 2 Stunden, Sommer: MEZ+1 Stunde

Da ein Malaria-Risiko besteht, ist eine Prophylaxe empfehlenswert, es besteht jedoch keine Impfpflicht. Der Nachweis einer Gelbfieberimfung bei allen Reisenden, älter als 1 Jahr, ist bei Einreise aus einem Gelbfiebergebiet (z.B. afrikanisches Festland) vorgeschrieben. Hepatitis A ist empfohlen.

Lokale Währung ist der Ariary (MGA).

Zahlung mit Kreditkarten ist nicht weit verbreitet. In größeren Städten kann man mit der VISA-Karte an einigen Automaten Geld abheben. In einigen Hotels ist die Zahlung mit VISA möglich (Mastercard und American Express eher selten). Reisescheckes können eingetauscht werden. Die Ein-und Ausfuhr von max. 500‘000 Ariary ist möglich.

Amtssprache ist Malagasy und Französisch.

Madagaskar kennt eigentlich nur zwei Jahreszeiten: die Trockenzeit und die Regenzeit. Die Regenzeit dauert etwa 5 Monate (von Dezember bis April). Im Osten muss man das ganze Jahr über mit Regen rechnen. Im Südwesten regnet es sehr wenig. Auf dem Hochplateau von Tana bis Fianarantsoa sind die Winternächte kalt, bis +5°C, in Antsirabe wird es sogar kälter, manchmal mit Frost. Sie sollten deswegen einen Pullover mitbringen, insbesondere wenn Sie zwischen Mai und September kommen. Im November bis März ist es heiß, an der West - und Südküste sogar sehr heiß. An der Küste ist es allgemein viel wärmer als in Tana, da sich Tana auf etwa 1300m über Meeresspiegel befindet.

220 Volt. Zweipolige Steckdosen, frz. Typ. Weltreisestecker empfohlen. In größeren Hotels sind Adapter erhältlich.

Die madagassische Küche ist stark durch die französische Küche beeinflusst. Es wird auch viel Reis angebaut. Wasser sollte gekauft werden.

Allgemein sind Trinkgelder üblich, pro Koffer ca. 200 Ariary, Reiseleiter 10'000 Ariary, Parkguides 5‘000 Ariary, Zimmermädchen 500-1‘000 Ariary. Für Taxifahrer unüblich. In Restaurants 5%.