Entdecken Sie die Highlights von Samoa, der Wiege Polynesiens: Die Hauptinseln Apia, Upolu und Savai'i locken mit Traumstränden und tropischer Vegetation.

Im Rahmen der Flugverbindungen (wechselhaft!) sind Kombinationsreisen (sog. Inselhüpfen / Island-Hopping) mit weiteren Südsee-Inseln und Neuseeland möglich. So ist ein Island-Hopping z.B. mit Fiji, der Inbegriff der Südsee-Romantik, und Tonga, das Königreich aus 172 Inseln nahe der Datumsgrenze, möglich.


20 Tage Traumreise Hawaii - Samoa - Fiji
Die Südsee Symphonie bringt Sie zu den unterschiedlichsten Südsee-Inseln. Erleben Sie Fiji mit seinen vorgelagerten,...
 
Merken
Individuell verfügbar – bitte anfragen!

8 Tage ab/bis Upolu
Die Wiege Polynesiens entdecken. Sie besuchen die Hauptinseln Upolu und Savaii und lernen eine abwechslungsreiche Natur...
 
Merken
ab € 1.001,-

5 Tage ab/bis Upolu
Lernen Sie Savaii richtig kennen! Nehmen Sie sich Zeit für die größere der beiden Hauptinseln Samoas. Faszinierende...
 
Merken
ab € 522,-

6 Tage ab/bis Upolu
Upolu ist die Hauptinsel Samoas. Hier liegt der quirlige Hauptort Apia. Entlang der Südküste reiht sich ein...
 
Merken
ab € 365,-

Samoa Einreise

Benötigt wird ein Reisepass, der 6 Monate über die Ausreise hinaus gültig ist und ein Weiterflugticket.

Samoa Klima

Samoa liegt in den Tropen und es herrscht eine Durchschnittstemperatur von rund 29° C.

Beste Reisezeit Samoa

Von Mai bis Oktober regnet es kaum und die Temperaturen sind durch den Südwestwind angenehmer.

Samoa Sprache

Englisch ist Amts- und Umgangssprache. Daneben gibt es die einheitliche Sprache, Samoanisch.

Samoa Währung

Der Tala ist die Währung des Staates Samoa. In Hotels, Restaurants und Geschäften werden Kreditkarten akzeptiert.

Samoa Ortszeit

Der Unterschied zur mitteleuropäischen Zeit beträgt im Sommer +11 und im Winter +12 Stunden.

Samoa ist ein Bild von natürlicher Schönheit. Insgesamt 14 Inseln liegen im Samoa-Archipel, die westlichen zählen zu Samoa (früher Westsamoa). Die größeren Inseln Upolu und Savaii sowie die kleinen, vorgelagerten Inselchen laden ein, von Ihnen entdeckt zu werden. Die mit Regenwald bedeckten Vulkanberge reichen bis hinunter zur Küste mit den weißen Sandstränden. Diese reihen sich auf Upolu wie eine Perlenkette aneinander. Grüne Täler und Flüsse suchen sich ihren Weg durch den dichten Regenwald bis zum Ozean. Samoa hält viele Naturschauspiele für Sie bereit und hat auch kulturell einiges zu bieten: Die meisten Samoaner wohnen nach wie vor in kleinen Dörfern. Sie leben ihre Traditionen. Tauchen Sie ein in die lebendige, polynesische Welt der Samoaner. Talofa ma afio mai - Hallo und herzlich willkommen!

Für Besucher aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ist bei einem Aufenthalt von bis zu 60 Tagen ein Reisepass mit einer Gültigkeit von mindestens 6 Monaten über Ausreise hinaus sowie ein Weiterflugticket erforderlich.

Samoa ist Mitteleuropa um 12 (im Sommer 11) Stunden voraus.

Es sind keine Impfungen erforderlich. In Apia befinden sich ein National- und ein Privatkrankenhaus. Arztservice gibt es auch auf den anderen Inseln.

1 Tala = 100 Seni. Kreditkarten werden in Hotels, Restaurants und Geschäften akzeptiert. Reiseschecks werden in Banken und Hotels umgetauscht. Geldautomaten finden Sie am Flughafen, in Apia und auf Savaii.

Samoa hat eine einheitliche Sprache, Samoanisch. Daneben ist Englisch Amts- und Umgangssprache.

Samoa liegt in den Tropen. In der Regenzeit von November bis April ist es feuchter und heißer mit kurzen, heftigen Niederschlägen. Die beste Reisezeit ist von Mai bis Oktober, in der es weniger regnet und die Temperaturen durch den ständig wehenden Südwestwind angenehmer sind. Durchschnittstemperatur: 29° C, an der Küste leicht kühler.

Die Grundbestandteile der Küche in Samoa besteht aus Kokosnussprodukten, Brotfrucht, Taro, Bananen, frischen Früchte, Schwein, Huhn, Fisch und Corned Beef. Umu ist ein traditionelles Erdofen-Gericht. Die Samoaner lieben Fritiertes, wie z. B. Bananen- oder Brotfruchtchips. Kleines, rundes Fettgebäck wird ebenfalls viel gegessen. Palusami ist ein Gericht aus den Blättern der Taropflanze. Die Blätter werden ähnlich wie Spinat zubereitet, zusätzlich jedoch in Kokosnussmilch serviert. Das Essen wird traditionell mit den Händen, auf dem Boden sitzend eingenommen.

In Samoa können Sie noch auf traditionelle Weise in den sogenannten Open Fale (offenen Bungalows) übernachten. Viele Samoaner in den Dörfern leben auch heutzutage noch in Open Fale.

Die Stämme und Familien in Samoa erheben u.U. eine Landnutzungsgebühr, wenn Sie ihr Gebiet betreten oder befahren. Diese kommt den Dörfern oder dem infrastrukturellen Ausbau zugute.