Auf den Spuren der Tiere7 Tage Individualsafari Serengeti - Ngorongoro - Tarangire Nationalpark ab/bis Arusha

Merken
Drucken
Elefantenjunges
Gnuherden am Mara Fluss
Olakira Camp in der Serengeti
The Highlands
Auf Pirschfahrt
Frühstück im Busch
Oliver´s Camp
Löwen hautnah
Fußpirsch im Tarangire NP
Olakira Camp
Safarizelt im Dunia Camp
Oliver´s Camp
Preise pro Person in Euro bei Belegung mit Pers.12
01.11.2017 - 12.11.2017 täglich
Anfrage Merkliste5.0475.047
13.11.2017 - 15.12.2017 täglich
Anfrage Merkliste5.6965.183
16.12.2017 - 31.12.2017 täglich
Anfrage Merkliste7.8396.162
01.01.2018 - 28.02.2018 täglich
Anfrage Merkliste8.6116.459
01.03.2018 - 31.03.2018 täglich
Anfrage Merkliste6.2925.241
01.06.2018 - 30.06.2018 täglich
Anfrage Merkliste6.2925.241
01.07.2018 - 31.08.2018 täglich
Anfrage Merkliste9.0996.788
01.09.2018 - 31.10.2018 täglich
Anfrage Merkliste8.2816.298
01.11.2018 - 15.12.2018 täglich
Anfrage Merkliste6.2925.241
Webcode: B - 15956
Individuell verfügbar, bitte anfragen!

Auf einen Blick

  • exklusive Flug-Safari
  • min. 2, max. 7 Personen
  • Übernachtungen in luxuriösen Asilia-Camps
  • ab/bis Arusha

Hinweise

Im April und Mai 2018 sind die Camps geschlossen. Gepäckbegrenzung: 15 kg p.P. inkl. Handgepäck in weicher Reisetasche.

Eingeschlossene Leistungen

Flüge und Transfers ab/bis Arusha; Fahrt im 4WD offenen Safari-Fahrzeug (alle Safari-Aktivitäten werden zusammen mit weiteren Gästen der Camps durchgeführt); Nationalparkgebühren; englischsprechende Reiseleitung/Fahrer; Übernachtung; Verpflegung lt. Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen); 1 Flasche Mineralwasser p.P./Tag während der Safari, lokale Getränke und Wäscheservice im Oliver´s Camp sowie im Olakira/Dunia Camp.

Nicht eingeschlossen

genannte Mahlzeiten, Getränke; persönliche Ausgaben; Trinkgelder; optionale Ausflüge; Wäscheservice The Highlands.
Asilia betreibt einige sehr exklusive und luxuriöse Lodges in Tansania, darunter das Olakira Camp und das Dunia Camp in der Serengeti, das ganz neu eröffnete Camp The Highlands und das Olivers Camp im Tarangire Nationalpark. Gästen, die das Besondere suchen, Wert auf eine gewisse Exklusivität und Komfort legen und immer auf den Spuren der Tierwanderung sein möchten, ist diese Safari wärmstens zu empfehlen.
Reiseverlauf(Änderungen vorbehalten)
1. Tag
Arusha - Serengeti Nationalpark (M/A).
Transfer zum Arusha Airport, Flug in die Serengeti - je nach Aufenthaltsort der Großen Tierwanderung - entweder in den Norden (Juni bis Oktober) oder in den Süden (November bis Mai) des Nationalparks. Das kleine, aber luxuriöse Olakira Camp liegt auf privatem Gebiet im Norden nahe des Mara Flusses. Das Dunia Camp befindet sich in der südlich-zentralen Serengeti. Entsprechend Ihrer Reisezeit wird das Camp gebucht, von welchem Sie den kürzesten Weg zu den riesigen Herden der großen Tierwanderung haben. Nachmittags unternehmen Sie eine erste Pirschfahrt im offenen Geländefahrzeug.
2 Ü: Olakira Camp oder Dunia Camp.
2. Tag
Serengeti Nationalpark (F/M/A).
Am frühen Morgen und im Laufe des späteren Nachmittags unternehmen Sie weitere Pirschfahrten von Ihrem Camp aus.
3. Tag
Serengeti Nationalpark - Ngorongoro Krater (F/M/A).
Nach einer letzten Morgensafari geht es weiter per Flugzeug von der Serengeti nach Manyara. Fahrt von der Manyara Flugpiste hinauf Richtung Ngorongoro Krater. Vom Kraterrand (2.286 m) hat man einen grandiosen Blick auf diesen Garten Eden. Sie können einen ersten Blick in den Krater werfen und fahren dann weiter zu Ihrem spektakulär gelegenen Camp in der sagenhaften Landschaft des Ngorongoro-Kraterhochlands. Weit und breit befindet sich keine andere Unterkunft und doch ist der Kraterboden nur einen Steinwurf entfernt. Am Nachmittag bleibt Zeit, um die traditionelle Heimat der Masai auf einem Ausflug zu erkunden (optional).
2 Ü: The Highlands.
4. Tag
Ngorongoro Krater (F/M/A).
Halbtägige Pirschfahrt (Restriktion der Parkbehörde) im Ngorongoro Krater, seit 1978 Teil des UNESCO-Weltnaturerbes. Bernhard Grzimek sagte einmal: „Es ist unmöglich, in Worten die Größe und Schönheit des Kraters wiederzugeben. Er ist eines der Weltwunder". Herden von Zebras und Gnus ziehen durch das 259 km² große Areal aus Steppe, Seen und Buschland. Nashörner, Elefanten, Löwen und Geparden können gesichtet werden. In den Wasserlöchern halten sich zahlreiche Flusspferde auf.
5. Tag
Ngorongoro Krater - Tarangire Nationalpark (F/M/A).
Weiterfahrt zum Tarangire Nationalpark, einem von mächtigen Baobab Bäumen geprägten, landschaftlich sehr reizvollen Wildgebiet, das u.a. große Elefantenherden beherbergt. Ihr Camp bietet einen einzigartigen Blick über das gesamte Ökosystem bis hin zur Ngorongoro Region. Am Nachmittag steht eine erste ausgedehnte Safarifahrt im Tarangire Nationalpark auf dem Programm.
2 Ü: Oliver´s Camp.
6. Tag
Tarangire NP (F/M/A).
Von Ihrem Camp fahren Sie frühmorgens und im Laufe des Nachmittags zu Safarifahrten aus. Genießen Sie einen schönen letzten Abend am Lagerfeuer des sehr persönlich geführten Camps, das im Herzen des Nationalparks liegt.
7. Tag
Tarangire Nationalpark - Arusha (F).
Nach dem Frühstück verlassen Sie den Tarangire Nationalpark und treten die Rückfahrt nach Arusha an. Transfer zum Flughafen oder Ihrem Anschlusshotel.
Stornobedingungen
Abweichend zu den ARB vor Reiseantritt bis 91 Tage 20%, 90-31 Tage 50%, 30-0 Tage 90%.
0.00 EUR