Tambopata Research CenterPuerto Maldonado

Merken
Drucken
Tambopata Research Center
Aras - Tambopata Naturreservat
Affe - Tambopata Naturreservat
Lehmlecke - Tambopata Naturreservat
Tambopata Research Center - Zimmerbeispiel
Sonnenuntergang in Tambopata Naturreservat
Capybara im Tambopata Naturreservat
Tambopata Research Center
Aralecke im beim Tambopata Research Center
Aralecke im beim Tambopata Research Center
Zimmertüren im Tambopata Research Center
Abendstimmung im Tambopata Naturreservat
Preise pro Person in Euro bei Belegung mit Pers.12
6 Tage/5 Nächte-Superior-Zimmer
01.01.2019 - 31.03.2020 Anfrage Merkliste1.7441.399
6 Tage/5 Nächte-Komfort-Zimmer
01.01.2019 - 31.03.2020 Anfrage Merkliste2.1021.555
Webcode: B - 77500
Individuell verfügbar, bitte anfragen!
Lodge
Standard Lodge
Rustikale Lodge für intensives Regenwalderlebnis in unberührter Natur.
Lage
Die Lodge liegt abgeschieden 6 1/2 Stunden mit dem Boot von Puerto Maldonado entfernt im unberührten Primärregenwald. In der Nähe befindet sich die weltweit größte bekannte Ara-Lehmlecke. Ein Paradies für Naturliebhaber! Aufgrund der langen Anfahrt erfolgt die erste Übernachtung im Refugio Amazonas.
Hotel
Das Tambopata Research Center ist eine einfache, aber gemütliche Lodge mit 24 Zimmern und Suiten, erbaut mit traditionellen Materialien. Mittelpunkt der Anlage ist das in offener Bauweise errichtete Haupthaus mit Restaurant, Lounge und Bar.
Unterkunft
Die neu gestalteten 24 Zimmer und Suiten sind rustikal und gemütlich eingerichtet. Sie sind zur Regenwaldseite hin offen. Alle verfügen über Moskitonetze über dem Bett, Safe und ein Privatbad mit DU/WC. Die Komfortzimmer sind größer. Strom ist zu bestimmten Zeiten verfügbar.
Leistungen
6 Tage-Paket inkl. Transfers, Übernachtung, Vollpension, Säfte & Wasser, Ausflüge mit englischsprechenden Naturführern.
Nicht eingeschlossen
Softdrinks & alkoholische Getränke; persönliche Ausgaben; Trinkgelder.
Kaum jemand kann sich dem Bann entziehen, den der unberührte Regenwald mit seiner unverfälschten Natur auf den Besucher ausübt. Der peruanische Dschungel (Selva) bedeckt rund 60 % der gesamten Landesfläche. Die Osthänge der Anden von etwa 2.000 bis 1.000 Meter Höhe werden Ceja de Selva (Augenbraue des Dschungels) genannt. Sie sind dicht bewaldet und geprägt von steilen Abhängen zwischen denen Flüsse tiefe Schluchten gegraben haben. Der tiefer gelegene Regenwald ist Teil des Amazonasgebietes. Auf den zahlreichen Flüssen ist das Boot das Hauptverkehrsmittel. Puerto Maldonado wird täglich von Lima und Cusco aus angeflogen und ist Ausgangspunkt für Touren in den Regenwald Südostperus. Das Klima ist das ganze Jahr über warm und feucht, die Regenzeit dauert von November bis April. Während Ihres Aufenthaltes lernen Sie die üppige Flora und Fauna des Regewaldes auf Ausflügen, Bootstouren und Wanderungen kennen.

Informieren Sie sich rechtzeitig über aktuell gültige Impfbestimmungen.
Preise gelten nicht an Ostern, Weihnachten, Neujahr und Feiertagen.
0.00 EUR