Mietwagentour Ecuador

Merken
Drucken
Karte
Cajas Nationalpark
Ingapirca
Blick auf Banos
Marktszene
El Angel
Cuenca
Vulkan Cotopaxi
Kratersee Quilotoa
Preise pro Person in Euro bei Belegung mit Pers.2
Mietwagen Suzuki Grand Vitara 2WD o.ä.
01.01.2018 - 31.12.2018 täglich
Anfrage Merkliste2.130
01.01.2019 - 31.03.2019 täglich
Anfrage Merkliste2.236
Mietwagen Toyota Fortuner 4WD o.ä.
01.01.2018 - 31.12.2018 täglich
Anfrage Merkliste2.382
01.01.2019 - 31.03.2019 täglich
Anfrage Merkliste2.502
Obligatorische Zuschläge
Hotel Papallacta (Fr/Sa/Feiertag) p.P.27
Optionale Zuschläge
Zugfahrt Teufelsnase43
Webcode: B - 102861
Individuell verfügbar, bitte anfragen!

Auf einen Blick

  • 14 Mietwagentour mit vorgebuchten Unterkünften
  • ab Quito / bis Guayaquil
  • inkl. vorprogrammiertem Navi

Eingeschlossene Leistungen

Mietwagen nach Wahl von Avis mit unbeschränkten Kilometern, Vollkasko-Versicherung ohne Selbstbehalt (gilt nicht für Zubehörteile wie Navi, Radio etc.), Haftpflichtversicherung (Fremdschäden) bis USD 30.000; Einweggebühr; Übernachtung in landestypischen Hotels/Haciendas; Verpflegung (F=Frühstück, A=Abendessen); Routenbeschreibung und vorprogrammiertes Navi, Internetzugang im Fahrzeug.

Nicht eingeschlossen

Trinkgelder; persönliche Ausgaben; Eintritts- und Besichtigungsgebühren; Zugfahrkarte; Treibstoff; evtl. Straßengebühren; evtl. Zusatzversicherungen.

Hinweise

Diese Mietwagentour ist ein Vorschlag und lässt sich problemlos an Ihre Vorstellungen anpassen. Die Versicherung des Mietwagens deckt nicht den Verlust/Diebstahl von Zubehör (z.B. Reifen, Felgen, Radio, Lautsprecher, Kopfstützen, Rück-/Seitenspiegel, Motorteile, -zubehör). Mindestalter Fahrer: 25 Jahre, min. 2 Jahre Fahrpraxis, nationaler + internationaler Führerschein, Besitz einer Kreditkarte erforderlich. Es gelten die Mietbedingungen des örtlichen Vermieters.
Erleben Sie die Höhepunkte Ecuadors auf dieser 14-tägigen Mietwagen-Rundreise. Sie fahren durch die Anden, entlang der Straße der Vulkane bis an die Küste.
Reiseverlauf(Änderungen vorbehalten)
1. Tag
Quito - Otavalo - Tumbabiro (ca. 130 km).
Übernahme Ihres Mietwagens im Stadtbüro (Sa+So im Flughafenbüro gegen Aufpreis). Sie fahren nach Otavalo, dessen Indiomarkt der bedeutendste Südamerikas ist. Hier finden Sie originelles Kunsthandwerk wie Schmuck und Webartikel. Am Nachmittag besuchen Sie kleine Handwerksdörfer rund um Otavalo und setzen anschließend Ihre Reise fort nach Tumbabiro.
2 Ü: Hosteria Pantavi.
2. Tag
Chota-Tal und El Angel (F).
Die Reise führt zunächst in das tropisch warme und sehr trockene Chota-Tal, in dem sich eine Enklave afroecuadorianischer Kultur in den Anden befindet. Anschließend erreichen Sie das einmalige Naturschutzgebiet El Angel. Soweit das Auge reicht ist das Hochland von den bis zu 4m hohen Schopfpflanzen übersät. Sie wandern auf einem Pfad durch zauberhafte Vegetation bis zum See El Voladero.
3. Tag
Tumbabiro - Papallacta (ca. 220 km; F).
Nach dem Frühstück fahren Sie zum idyllischen Kratersee Cuicocha, wo Sie entlang des Kraterrandes eine einfache Wanderung unternehmen. Zudem können Sie eine Rosenplantage in der Nähe von Cayambe besichtigen. Am Abend erreichen Sie Papallacta.
Ü: Termas de Papallacta.
4. Tag
Papallacta - Cotopaxi NP (ca. 110 km; F).
Unternehmen Sie eine Wanderung durch die mystische Landschaft entlang des wildromantischen Gebirgsbaches Río Papallacta. Mit Orchideen, Bromelien, Moosen und Flechten überwucherte Bäume säumen den Weg. Alternativ können Sie bis zum Nachmittag in den Thermen ausspannen. Im Anschluss verlassen Sie die Region Papallacta und fahren südwärts. Gegen Abend erreichen Sie die Region Cotopaxi.
2 Ü: Chilcabamba Lodge.
5. Tag
Cotopaxi NP (F).
Es geht durch einige herrliche Landstriche zum Vulkan Cotopaxi (5.897m). Mit dem Fahrzeug erreichen Sie auf einer Höhe von 4.500m eine bizarre und karge Landschaft. Von dort besteht die Möglichkeit, zur Jose-Ribas-Schutzhütte auf 4.800m hinaufzusteigen. Nahe der Schutzhütte befindet sich ein abnehmender Gletscherabbruch.
6. Tag
Cotopaxi NP - Quilotoa Lagune (ca. 140 km; F/A).
Die Reise führt weiter durch die einzigartige Umgebung der Provinz Cotopaxi zum tiefgrünen Kratersee Quilotoa. Machen Sie einen kurzen Stopp, um zum Kratersee hinabzusteigen. Für den Aufstieg können Mulis gemietet werden. Danach fahren Sie weiter nach Chugchilán.
Ü: Hostal Mama Hilda.
7. Tag
Quilotoa Lagune - Banos (ca. 155 km; F).
Sie fahren zurück auf die Panamericana und weiter nach Süden. Über eine schöne Panoramastraße erreichen Sie schließlich Banos.
2 Ü: La Floresta.
8. Tag
Banos (F).
Brechen Sie nach dem Frühstück zur atemberaubenden Fahrt durch den Pastaza Canyon auf! Sie sehen tiefe Schluchten und zahlreiche Wasserfälle. Auf dem Weg können Sie den Wasserfall Pailón del Diablo besuchen und in einer landestypischen Seilbahn (Tarabita) den Fluss Pastaza überqueren.
9. Tag
Banos - Chimborazo - Riobamba (ca. 155 km; F).
Weiter geht es durch malerische Landschaften rund um den Chimborazo (6.310m), dem höchsten Berg Ecuadors. Im Arenal, einer wüstenartigen Landschaft, sehen Sie Herden von scheuen Vicuñas. Mit dem Auto erreichen Sie eine Höhe von 4.800m. Von dort können Sie zur Edward-Whymper-Schutzhütte auf 5.000m hochsteigen.
2 Ü: Hacienda Abraspungo.
10. Tag
Region Cimborazo (F).
Heute haben Sie die Wahl: die Bergseen von Atillos am Rande des Nationalparks Sangay oder die Gegend rund um das kleine Bergdorf Salinas. Am Donnerstag ist der authentische Indiomarkt von Guamote einfach ein Muss.
11. Tag
Riobamba - Ingapirca (ca. 180 km; F).
Am Morgen können Sie an der Zugfahrt über die Teufelsnase teilnehmen (Di-So; Vorabbuchung empfohlen). Schließlich erreichen Sie die größten und wichtigsten Inkaruinen Ecuadors. Bei einem Rundgang durch die schöne Tempel- und Festungsanlage erfahren Sie viel über die Geschichte sowie über die Kultur der Inkas und der Cañaris.
Ü: Pousada Ingapirca.
12. Tag
Ingapirca - Cuenca (ca. 70 km; F).
Morgens fahren Sie nach Cuenca. Die Uferpromenade entlang des Rio Tomebamba, die imposante Kathedrale und der bunte Blumenmarkt zählen zu den Höhepunkten der Stadt. Außerdem können Sie eine Panamahutfabrik besuchen.
2 Ü: Hotel Victoria.
13. Tag
Cuenca (F).
Erkunden Sie die Umgebung der Stadt Cuenca und besuchen Sie die Handwerksdörfer Gualaceo, Sigsig und Chordeleg. Hier können Sie durch die Gassen schlendern und bei den Handwerksarbeiten zusehen.
14. Tag
Cuenca - Guayaquil (ca. 200 km; F).
Ihre Fahrt führt Sie in den El Cajas NP mit seinen zahlreichen Seen und seiner beeindruckenden Hügellandschaft. Sie fahren weiter bis nach Guayaquil. Mietwagenrückgabe im Stadtbüro oder am Flughafen. Individuelle Weiterreise.
Teilnehmer
Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen.
Stornobedingungen
Abweichend zu den ARB vor Reiseantritt ab 60-31 Tage 30%, 30-0 Tage 90%.
0.00 EUR