Beste Reisezeit und Länderhinweise für Botswana

Alles, was Sie für eine Reise nach Botswana wissen müssen.

Freuen Sie sich auf eine Reise durch ein wunderschönes Land, die sicherlich auch für Sie unvergesslich bleiben wird. Mit den nachfolgenden Erläuterungen möchten wir Ihnen das „Einleben“ ein wenig leichter machen. Bitte vergessen Sie nie, dass Sie in ein Land der „Dritten Welt“ reisen! Es geht hier etwas gemächlicher zu als bei Ihnen zu Hause, jedoch bemüht sich jeder, sein Bestes zu geben. 

Reisen mit Minderjährigen: Alle Personen unter 18 Jahren benötigen bei Ein-/Ausreise eine internationale Geburtsurkunde (beglaubigt und in englischer Sprache).
Die Urkunde kann in Deutschland beim zuständigen Standesamt beantragt werden. Kosten ca. 12 € / Bearbeitungszeit ca. 14 Tage. Reist ein Minderjähriger nicht in Begleitung beider sorgeberechtigter Elternteile, werden zudem eine Einverständniserklärung („affidavit“), Passkopien und Kontaktdaten des nicht anwesenden Elternteils benötigt bzw. der Nachweis, dass die Einverständniserklärung nicht erforderlich ist (gerichtlicher Beschluss über alleiniges Sorgerecht bzw. Sterbeurkunde).
Personen, die mit Minderjährigen reisen, welche nicht ihre eigenen Kinder sind, müssen diese Dokumente von beiden sorgeberechtigten Elternteilen bzw. des gesetzlichen Vertreters des Kindes vorlegen. Alleinreisende Minderjährige müssen darüber hinaus bei Einreise ein Bestätigungsschreiben sowie die Kontaktdaten und eine Passkopie derjenigen Person vorlegen, zu welcher der Minderjährige in Botswana reisen soll. Alle Unterlagen müssen in englischer Sprache vorgelegt werden und notariell beglaubigt sein.

Botschaft der Republik Botswana
Lennestraße 5, 10785 Berlin, Tel: 030 / 8871 950 10, Fax: 030 / 8871 950 12

Bitte beachten Sie, dass bei Flugreisen in der Economy-Klasse das Gepäck je nach Fluggesellschaft auf 23kg beschränkt ist. Pro Passagier ist nur ein Handgepäck zulässig (max. 55x40x20cm). Mantel, Schirm und Fotoapparat dürfen zusätzlich mit an Bord genommen werden. Es dürfen Flüssigkeiten wie Gels, Shampoos, Lotionen, Cremes oder Zahnpasta nur noch bis zu 100 ml pro Behältnis in verschließbaren, transparenten Plastikbeuteln mit einem Volumen von höchstens einem Liter mitgeführt werden. Gäste, die eine Flugsafari durch Botswana unternehmen, haben meist eine Gepäckbegrenzung von 20kg pro Person (inkl. Handgepäck) in weichen Gepäckstücken. Wir empfehlen Ihnen eine Check-in-Zeit von mindestens 2 Stunden vor dem internationalen Abflug. Bitte lassen Sie internationale und nationale Rückflüge bis spätestens 3 Tage vor Abflug bei der betreffenden Fluggesellschaft rückbestätigen.

Wer in Botswana Wert auf Sicherheit legt, sollte sich wie in jedem fremden Land verhalten und die allgemeinen Sicherheitshinweise beachten wie z. B.: Wertsachen gehören in den Hotelsafe nicht auf das Zimmer. Schmuck lässt man am besten zu Hause und Fotoapparate lässt man nicht auf dem Beifahrersitz im Wagen liegen.

MEZ + 1 Stunde (während der europäischen Sommerzeit kein Zeitunterschied)

Eine gültige Impfung gegen Gelbfieber wird für alle Reisenden älter als 1 Jahr bei Einreise aus einem Gelbfieberinfektionsgebiet gefordert. Sinnvoller Impfschutz gegen Tetanus, Diphtherie, Polio, Hepatits A, (bei längerem Aufenthalt Hepatitis B), sowie bei Landaufenthalt, Jagd etc. gegen Tollwut ist zu empfehlen. Malaria Prophylaxe wird jedoch empfohlen, wenn Sie sich in der Zeit zwischen November und Mai nördlich des 21. Breitengrades aufhalten (Höhe Ngami-See, Okavango, Chobe). Hinweis: Malariaresistenz gegenüber Chloroquinpräparaten sollte bestehen. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Abreise bei Ihrem Hausarzt oder Gesundheitsamt. Besucher werden gewarnt, in Flüssen, Seen oder stehenden Gewässern zu schwimmen, da die Gefahr besteht, an Bilharziose zu erkranken.

1 Pula = 100 Thebe. Einfuhr von Landes (Pula)-und Fremdwährung ist unbegrenzt. Wir empfehlen zudem die Mitnahme von US$ Reisescheckes sowie von US$ Noten in kleiner Stückelung. Die Ausfuhr von Fremdwährungen (Banknoten/Travellerschecks) ist in Höhe der Einfuhrdeklaration erlaubt. Akzeptiert werden die meisten Kreditkarten, u.a. VISA und Mastercard. Mit einer VISA-Kreditkarte kann in größeren Städten am Bankautomaten Geld abgehoben werden. An Tankstellen werden keine Kreditkarten akzeptiert.

Staatssprache sind Setswana und andere Bantu-Sprachen sowie Englisch als Amtssprache.

Das Klima Botswanas ist nicht einheitlich, hat aber vorwiegend subtropischen Charakter. Der Norden reicht bis in die Tropen. Der Winter von ca. Mai bis August wird auch als die Trockenzeit bezeichnet. In dieser Zeit fällt fast kein Regen. Die Temperaturen können je nach Region nachts bis unter 0°C fallen, während es tagsüber angenehm warm wird (ca. 25-30 °C). Im September beginnt der Sommer. In dieser Jahreszeit steigen die Temperaturen auf durchschnittlich 32-35 Grad. Die eigentliche Regenzeit beginnt im Dezember und dauert bis März; dann kann es innerhalb weniger Stunden zu 10-20 mm Niederschlag kommen. Die Niederschlagsmenge- und Häufigkeit nimmt von Norden nach Süden Botswanas stetig ab. Als beste Reisezeit gilt Mai bis Oktober, denn in dieser Trockenzeit konzentriert sich die eindrucksvolle Tierwelt an den Flüssen und Wasserstellen. Die Monate bis Dezember bis April zeichnen sich durch üppige grüne Vegetation, eine vielfältige Vogelwelt und zahlreiche Jungtiere aus.

Die Stromspannung beträgt 220V Wechselstrom. Die Steckdosen entsprechen meist den südafrikanischen mit drei rechteckigen Buchsen. Bitte Adapter mitnehmen. In den Camps/Lodges sorgen Generatoren, in einigen seit neustem auch Solaranlagen stundenweise für Strom. Deshalb ist die Mitnahme einer guten Taschenlampe sehr empfehlenswert.

Ihre Expertin

Hannah Blechschmidt
+49 (0) 7141 2848-17