Naturreservat El Angel3 Tage Privatreise ab/bis Quito

Merken
Drucken
Karte
El Angel
Hacienda Piman
Hacienda Piman
Hacienda Piman
El Angel
Hacienda Piman - Bungalows
Hacienda Piman - Restaurant
Hacienda Piman - Gebäude mit Standardzimmern
El Angel
El Angel
Preise pro Person in Euro bei Belegung mit Pers.12
Standard
01.01.2018 - 31.12.2018 täglich
Anfrage Merkliste877800
01.01.2019 - 31.03.2019 täglich
Anfrage Merkliste921840
Webcode: B - 74418
Individuell verfügbar, bitte anfragen!

Auf einen Blick

  • 3 Tage ab/bis Quito
  • Privatreise in das Reservat El Angel mit den endemischen Schopfpflanzen
  • wahlweise deutsch- oder englischsprechende Reiseleitung

Hinweise

Die Reise führt in das Hochland mit Höhen von knapp 4.000 Metern. Preis gilt nicht an nationalen oder regionalen Feiertagen.

Eingeschlossene Leistungen

Rundreise als Privattour mit wahlweise deutsch- oder englischsprechender Reiseleitung; Übernachtungen; Verpflegung lt. Programm (F=Frühstück, A=Abendessen); Transfers; Zugticket; Eintritte.

Nicht eingeschlossen

weitere Mahlzeiten; Getränke; Trinkgelder; persönliche Ausgaben.
Mit El Angel besuchen Sie eine der außergewöhnlichsten Naturlandschaften Ecuadors. Die endemischen Schopfpflanzen dominieren hier das Bild. In einigen Hochtälern finden sich sogar die Papierbäume genannten Polylepis. Das Reservat bietet zudem auch vielen Tieren ein Zuhause. Mit etwas Glück können Sie unter anderem auch Kondore sehen.
Teilnehmer
Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen. Preis für Alleinreisende auf Anfrage.
Reiseverlauf(Änderungen vorbehalten)
1. Tag
Quito - Otavalo - Ibarra (A).
Morgens brechen Sie auf nach Norden. Die Fahrt geht über winddurchwehte Straßen durch die Anden in die fruchtbare Provinz Imbabura. In Otavalo machen Sie einen Zwischenhalt, um über den farbenfrohen indigenen Markt zu schlendern, der besonders samstags seine volle Pracht und Lebendigkeit ausstrahlt. Danach fahren Sie zum Kratersee Cuicocha, wo Sie einen Spaziergang machen. Am späten Nachmittag kommen Sie in Ihrer Unterkunft an.
2Ü: Hacienda Piman.
2. Tag
Reservat El Angel (F/A).
Nach dem Frühstück geht es hoch in den Paramo in das Reservat El Angel. Hier erkunden Sie bei einer Wanderung die einzigartige und schöne Flora und Fauna. Soweit das Auge reicht, ist das Hochland von den „frailejones“, bis zu 4m hohen Schopfpflanzen, übersät. Sie wandern durch zauberhafte Vegetation, bis Sie zu einer schönen Lagune kommen. Sie kehren im Laufe des Nachmittages zur Hacienda zum Abendessen und für die Übernachtung zurück.
3. Tag
Ibarra – Quito (F).
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Ibarra. Wegen ihrer vielen weiß getünchten Gebäude wird die Provinzhauptstadt auch die "Weiße Stadt" genannt. Am Bahnhof in Ibarra startet die Zugfahrt des „Tren de la libertad“ (außer Montag und Dienstag) durch das Andenhochland bis nach Salinas. In Salinas, das bekannt ist für seine afro-ecuadorianische Kultur, machen Sie einen Stopp und besuchen ein Gemeindeprojekt. Danach kehren Sie mit dem Zug nach Ibarra zurück. Rückfahrt im Fahrzeug nach Quito.
Stornobedingungen
Abweichend zu den ARB vor Reiseantritt ab 60-31 Tage 30%, 30-0 Tage 90%.
0.00 EUR